Lichtmenge bei 525 Liter Becken

M!ro

New Member
Hallo Zusammen
Dies ist mein erster Post hoffe er wird euch interessieren.
Da ich derzeit dabei bin ein 525 Liter Aquarium in eine Wand einzubauen (schwer zu erklären) und gerne so fern es möglich ist nicht alles falsch machen möchte komme ich natürlich nicht an der Frage der richtigen Lichtmenge vorbei.
Die Maße des Beckens betragen 150bx50tx70h da ich dieses gerne mehr als ausreichend beleuchten möchte um auch lichtanspruchsvolle Pflanzen zu halten benötige ich eine für meinen fall benötigte Zahl an Lumen? Vielleicht gibt es ja einige unter euch die hierzu eine Formel kennen denn die Formel 0,5 Watt je Liter halte ich als, zu pauschal für den jeweiligen Einzelfall. Mein Vorhaben besteht daraus die Beleuchtung via LED´s zu gewährleisten wobei sicherlich noch die Wahl der richtigen Lichtspektren ein anderes Thema werden wird.

Danke euch im Voraus
Mit freundlichen Grüßen M!ro (Alexander S)
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Alexander,

mit einem effizienten Leuchtmittel, wie T5, HQI, auch LED ist 0,5W/L häufig nicht so sehr schlecht. Bei 70cm Höhe und dem Wunsch nach Pflege lichtbedürftiger Pflanzen würde ich das aber nach oben korrigieren. Für ein Pflanzenbecken vertrüge deins 6x80W T5. Wenn du das Aquivalent an LED haben willst, dann nimmst du die Gesamtlumen der T5 und baust dir eine LED Beleuchtung mit etwa der gleichen Lumenleistung. Vorsichtig geschätzt kommst du mit 10% weniger Lumen als für die T5 Beleuchtung aus. Da kommt schon was zusammen. Wenn das Aquarium dann läuft, wird die Pflege erheblich Zeit und Mühe beanspruchen.

Gruß, Nik
 

M!ro

New Member
Was wer den eine angemessene Lumen Zahl bei meinen Beckenmaßen?
Eine T5 Leuchtstoffröhre mit 360° Abstrahlung bringt = 7000 Lumen ( 1° = 19,44 Lumen )
Bei 50cm Becken Tiefe und 8 cm Aufhängehöhe komme ich auf 80,91° Einstrahlwinkel ( ohne Reflektor )
80,91° x 19,44 Lumen sind es dann 1572,89 Lumen die eine Leuchtstoffröhre ohne Reflektor in meinem speziellen Fall bringt.
Wenn ich jetzt noch den Hersteller Angaben von Röhrenreflektoren glaube sollen die noch zusätzlich 100% mehr Lichtausbeute bringen
Also 1572,89 Lumen x 2 = 3145,78 Lumen
Wenn ich jetzt die 3145,78 Lumen durch 80 Watt rechne 1Watt = 39,32 Lumen mal dem Becken Volumen von 525 Litern komme ich auf benötigte 20643 Lumen um dem Wert von 525 Watt gerecht zu werden
Realistisch ?

Mit freundlichen Grüßen M!ro (Alexander S)
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Alexander,

M!ro":2f1pjiho schrieb:
Was wer den eine angemessene Lumen Zahl bei meinen Beckenmaßen?
Eine T5 Leuchtstoffröhre mit 360° Abstrahlung bringt = 7000 Lumen ( 1° = 19,44 Lumen )
Bei 50cm Becken Tiefe und 8 cm Aufhängehöhe komme ich auf 80,91° Einstrahlwinkel ( ohne Reflektor )
80,91° x 19,44 Lumen sind es dann 1572,89 Lumen die eine Leuchtstoffröhre ohne Reflektor in meinem speziellen Fall bringt.
Wenn ich jetzt noch den Hersteller Angaben von Röhrenreflektoren glaube sollen die noch zusätzlich 100% mehr Lichtausbeute bringen
Also 1572,89 Lumen x 2 = 3145,78 Lumen
Wenn ich jetzt die 3145,78 Lumen durch 80 Watt rechne 1Watt = 39,32 Lumen mal dem Becken Volumen von 525 Litern komme ich auf benötigte 20643 Lumen um dem Wert von 525 Watt gerecht zu werden
Realistisch ?

Mit freundlichen Grüßen M!ro (Alexander S)
ich würde das anders angehen.

du hast eine 80W mit 7000 lm und natürlich mit einem guten Reflektor. Dessen lichtlenkende Wirkung sorgt schon dafür, dass ein Großteil des Lichts auch im Wasser landet. Mit einem guten Reflektor bekommt man gute 90% der rundum strahlenden 7000lm ins Aquarium. Der Öffnungswinkel der Lampe/Reflektor-Kombi ist immer noch größer als die ca. 130° der LED. Die LED kommt da besser weg, aber das bei LL streuende Licht ist ja nicht gänzlich verloren.
Man kann auch 20% weniger Lumen für LED im Vergleich zu T5 ansetzen, aber gute Reflektoren und T5 sind schon effizient. Ich wünschte mir einen höheren Vorteil für LED durch das von Haus aus gebündelte Licht, will es aber auch nicht schön rechnen.

Auch mit 20% Bonus für die LED wäre das dann ein zu erzielendes Lumenpaket von 33600lm.

Gruß, Nik
 

M!ro

New Member
Ich möchte die Sache gerne Faire behandeln ich bin derzeit in einem LED Fachforum mit eben genau diesem Thema im Gespräch und wollte gerne hier die Aspeckte der Aquaristik mit einfließen lassen.

http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=34&t=11408

Die Erkenntnis dortiger User geht davon aus das die von mir errechnete Lumen zahl mit 20643 Lumen zu hoch seih. Vielleicht hat einer der hiesigen User eigenes Interesse, Erfahrungen zu teilen und schaut sich den Link einmal an und liest sich vielleicht etwas in das Thema rein

Mit freundlichen Grüßen M!ro (Alexander S)
 

jgottwald

Member
Hallo Alexander
da du schon Vorarbeit geleistet hast, wie hoch schätzt du denn die Kosten für die LEDs ein? Ich habe ja im Augenblick T5 54 Watt im Becken und wenn ich da so auf die Kosten für eine LED Beleuchtung schaue, da bezweifele ich den Sinn der Anschaffung
mfg
jörg
 

M!ro

New Member
Ich geh von etwa <300 Euro aus. Was sich jetzt erst sehr hoch anhört stellt man jedoch die kosten von 525 Watt bei einem Jahr gegenüber von 46 Watt auf kommt man da wieder sehr schnell ins plus.

Mit freundlichen Grüßen M!ro (Alexander S)
 

jgottwald

Member
Hallo Alexander
ich habe ja auf der Messe die Lampen gesehen und war da schon bei 600 Euro und mehr. Ich suche ja auch sowas allerdings als
Ersatz für einen 2x54Watt T5 Balken in 150 cm Länge. Bislang habe ich da noch nicht das richtige gefunden, deine Variante hört
sich gut an
mfg
jörg
 

Daniel_F.

Member
M!ro":355lmhvx schrieb:
Ich geh von etwa <300 Euro aus. Was sich jetzt erst sehr hoch anhört stellt man jedoch die kosten von 525 Watt bei einem Jahr gegenüber von 46 Watt auf kommt man da wieder sehr schnell ins plus.

Mit freundlichen Grüßen M!ro (Alexander S)

26x10W=260W :wink: Plus Verluste der Spannungsversorgung, nicht vergessen.

Damit kann man sich dann die Preisdifferenz pro Jahr an Stromkosten ausrechnen und gucken ab wann sich die Anschaffung armortisiert.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Z Lichtmenge bei 125 l Becken Technik 3
S Lichtmenge in der Einfahrphase Beleuchtung 10
P Passt meine Lichtmenge? Beleuchtung 18
Öhrchen Doppelte Lichtmenge, wie Dünger anpassen? Beleuchtung 4
Haeck R. Macrandra/Wallichii & Aquariumhöhe/Lichtmenge Beleuchtung 4
L Lichtmenge beim einfahren Beleuchtung 8
Ramses Lichtmenge reicht? Beleuchtung 2
S Reflektoren - verdoppelte Lichtmenge? Technik 9
F Osmoseanlage: Druckerhöhungspumpe sinnvoll? Leidet die Quali bei mehr GPD? Technik 56
A Aufhärtesalz und Dünger bei Erstbefüllung Nährstoffe 5
G Hilfe bei möglichen Rotalgen gesucht Algen 15
AiKoromo Tipps für den richtigen Bodengrund bei Aufsitzer und einfachen Stängelpflanzen Substrate 48
Waeller Hilfe bei Pflanzenauswahl 60er Natur Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
E Leitfähigkeit sinkt bei Zugabe von KH? Nährstoffe 8
AiKoromo Leistung Außenfilter bei CO2 Inline Diffusor Technik 16
Matz Flowgrow ist gerade langsam. Nur bei mir? Kein Thema - wenig Regeln 12
U Temperatur bei Tröpfchentests Technik 0
Aryas Tylos Hilfe bei meinem 84l Becken wie kann ich es schöner gestalten bzw. bepflanzen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
C Schädlinge - Nützlinge im Nanoaquarium - Hilfe bei der Bestimmung Erste Hilfe 1
M ONF Lampen direkt bei ONF Taiwan kaufen Technik 2

Ähnliche Themen

Oben