L130xB60xH50 Weissglas "Skyrocks"

Thundertrull

New Member
Hallo liebe Interessierten,

hier nun der Aufbau meines neuen Aquariums:

Eckdaten:
L130xB60xH50 Weissglas Becken mit Milchglasfolie von Emmel
250W LED Beleuchtung (Baustrahler 5x50w)
("Major Madness" wird mich killen :blume: )wird auf lange sicht vielleicht noch gegen eine DIY LED getauscht )
EHEIM 350T (Thermofilter + Blauer Filterschwamm + Feine Filterwatte + alle anderen Kammern leer)
CO2 + Aquasabi Diffusor (der große)
RGB LED Hintergrundbeleuchtung


Bodengrundaufbau:
ADA Powersand Special + Netzmatte zum abdecken
ADA Amazonia
Im Vordergrund Quarzsand

Hardscape:
Lava, Lava + noch mehr Lava.... kurz auskühlen lassen und fertig.

Düngung:
Also ich hab Aquarebell Eisenvolldünger + Flowgrow + Estimativ Index + Special N + Special K + Eisen
+ Easy Carbo.... mal schauen was ich davon alles reinkippe :prost:
Am Anfang wohl erstmal nur den Aquarebell Special K


Der Gedanke:

Ich will Felsen die oben aus dem Wasser schauen.
Mit dieser Einstellung hab ich begonnen.
Das Becken war bestellt und nun ging es an das Hardscape (ca 1 Monat vor Lifertermin)
In einem Karton habe ich mein erstes Türmchen mit Aquasilikon geklebt.
Im laufe des Monats wurden noch 2 weitere aufgetürmt.
Das ganze war recht schwer ohne zu sehen wie es im Aquarium wirkt.
Auch das ich bei dem hohen Aufbau da es verklebt ist nicht mehr flexibel war und die Steine vor dem Soil im Kopf plaziert werden mussten war nicht gerade einfach.

 

Thundertrull

New Member
Am 09.09.2014 war es dann endlich so weit,
Das Aquarium stand an seinem Platz.
los ging es mit dem Einrichten.
Zuerst die großen Felsen dann die Trennung von Soil und Sand.
In die zu bepflanzenden Bereiche wurde Ada Powersand Special eingebracht, was mit einer Netzmatte abgedeckt wurde damit es später nicht beim Gärtnern mit nach oben gezogen wird.
Hier ein Paar Bilder dazu.




Das Bepflanzen folgt noch.

LG Benjamin
 

Thundertrull

New Member
Als nächstes musste noch Soil und Sand ins Becken



Jetzt konnten endlich die Pflanzen einziehen.
Da ich eher der Jäger und Sammler bin, habe ich bestimmt mehr verschiedene Arten genommen als andere in so ein Scape pflanzen würden :grow:


Es Fehlen noch kleiner Details wie z.B. Kleine Steinchen an den Übergängen zum Sand, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebniss.
Monatelange arbeit mit Pflanzen aufbinden und vermehren haben sich bezahlt gemacht.
Alle Pflanzen sind Submers gewesen als Sie eingezogen sind und dürfen nun fröhlich weiter wachsen.
Mein altes Aquarium wurde dafür geplündert und sieht aus wie nach der Fisch-Appokalypse.
Zuvor hatte ich schon an Steine gebundene Pflanzen an die Scheiben gehängt und jetzt ist alles weg....
aber es hat sich gelohnt und ein neues Becken ist bereit für ein Rescape...
(Naja kurze Pause bis dahin sonst verschärze ichs mir wohl mit meiner Frau :D )

Ich hoffe es hat euch bis hierhin gefallen.
Bei gelegenheit folgen noch Updates....



LG Benjamin
 

Andreas74

Member
Hi Benjamin,

nachdem ich ein ehrlicher Mensch bin sag ich Dir mal so was ich mir gedacht habe :lol:

Am Anfang, als ich nur den Steinaufbau gesehen habe dachte ich mir oje das sieht ja grauenhaft aus. Als ich dann aber das befplanzte Becken gesehen habe dachte ich mir einfach nur: WOW das sieht ja klasse aus.

Was mir besonders gefällt sind die Felsen welche aus dem Wasser herausragen.

Und genau das ist es auch was man anscheinend als "Scaper" braucht. Vorstellungskraft wie ein Becken letztendlich bepflanzt und ganz am Schluss "gepflegt" aussieht bzw. aussehen soll. Das haste für mich voll drauf.

Dieser gewisse Blick und die Vorstellungskraft was man daraus machen kann fehlt mir leider noch ein bischen, aber ich arbeite dran :smile:

Dann lass es mal :grow: und berichte bitte weiter !
 

Floyd

Member
Hi,

schließ mich Andreas' Meinung an. Hoffentlich wirkt es nicht zu unruhig, wenn die ganzen Pflanzen erst einmal die Felsen zugewuchert haben. das kleinere Steine noch fehlen, hattest Du ja selbst schon angemerkt. Was eigentlich ganz einfach ist und viel zu oft unter den Tisch fällt ist ein glatt gezogener Sandbereich :putzen: :stumm:

LG Florian
 

Thundertrull

New Member
Hallo Florian und Andras,

danke für eure Kommentare.
Es freut mich, wenn euch das Scape gefällt.

Das mit dem Sand glatziehen habe ich schon auf dem Schirm, aber im Momment sind noch Soilkörner auf dem Sand verteilt die ich morgen mit dem ersten Wasserwechsel absaugen möchte und nicht in den Sand einarbeiten... trotzdem danke für die Info :thumbs:

Welche Steine die Pflanzen haben dürfen und welche nicht wird sich noch zeigen....
aber alle bekommen sie nicht :keule:

LG Benjamin
 

Tiegars

Member
Hallo Benjamin,

mir gefällt es. Wobei ich auch am Anfang dachte. Was bastelt der wieder :) Finde das es eine gute Idee ist für ein Scape. Mal schauen wenn die Pflanzen zu wachsen beginnen. Pass aber auf mit deiner Beleuchtung. Am Anfang nur 6 Stunden nicht mehr.
 

Fishfan

Member
Hi Andreas,
ich würde jetzt gerne was anderes schreiben als meine Vorredener ABER nein kann ich nicht :D
Ich dachte auch am anfang na was würd das denn aber das fertige bepflanzte Gesamtbild ist echt richtig schick.
:bier:
Das fehlt mir gänzlich diese Voraussicht.
Lg stefan
 

Smolinski

Member
Hi Andreas,

dein Becken gefällt mir sehr gut. Freue mich auf die Entwicklung. :thumbs: :gdance:

Beste Grüße,
Max.
 

Steffen2004

New Member
Also ich habe es schon live gesehen und ich finde s wirkt auf den Bildern lang nicht so gut wie s in Realität aussieht. Wirklich ein super schönes Scape!!!
 

Thundertrull

New Member
Hallo ihr Lieben,

danke für die Kommentare.
Ich bin übrigens nicht Andreas :lol: aber ich lasse das mal durchgehen, da das mein 2. Vorname ist :pfeifen:


Neben dem Umzug hab ich mal ein neues Bild gemacht...
diesmal Frontal auf das Aquarium. Ich hoffe die Qualität vom Handy passt.
Das HCC habe ich ein bischen umgestellt. Da es auf lavastein gebunden ist ging das ganz einfach.
Die Aufnahme ist von Tag 8... aber seht selbst



LG Benjamin
 

p'stone

Member
Hallo Benjamin,

das Becken ist Dir wirklich super gelungen! :thumbs:
Ich werde die weitere Entwicklung mit Interesse verfolgen.

Gruß
Thomas
 
Oben