Kurze Hilfe 450l Becken

PygmaeusMatze

Active Member
Hallo bin der Matze und bräuchte kurz Hilfe.
Habe schon länger Aquarien aber bisher noch keine Pflanzenaquarien.

Becken: 450l
Beleuchtung: derzeit 30l liter
Düngung: 20ml AR Npk 10ml AR M. Basic Eisen
Bepflantzt: eher stark
Besatz: perlhühner - garnelen - zwergpanzerwelse- phs und tds Eher überschaubar auf die Literzahl

Kurz mein Problem, meine Staurogyne repens zeigt mir einen Mangel und ich würde gerne wissen an was es liegt. Neue Triebe sind hell. Chlorose nehme ich an.
Habe vorsorglich mal aufgedüngt damit die Werte ungefähr so aussehen
Co2 25
Pho 0.07-0.1
Nitrat größer 10
Eisen zwischen 0.05 und 0.1
Der Mangel begann schon vorher da waren die Werte trotz der meiner Meinung nach sehr wohlwollenden Düngung eher an den unteren nachweisgrenzen bei pho und eisen.
Überlege noch etwas mit ar gh boost anzuheben um magnesium ausschließen zu können. Sollte im Leitungswasser mit 39 enthalten sein und ich wechsle 50% wöchentlich.
Der AR Eisen bringt ja auch einwenig mit ein

Anbei ein Bild die Löcher sind fraß also kein Kaliummangel.


Ich hoffe ich hab nix vergessen. Die Frage ist: Eisenmangel?

Danke schonmal bin über jeden Tipp froh
 

Anhänge

  • 20220213_145949.jpg
    20220213_145949.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 49

PygmaeusMatze

Active Member
Hi, dank dir. Ich hab grade nicht alles zur Hand. Welche genaue Information wäre denn wichtig dann kann ich gegebenenfalls noch nen Test kaufen?
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Matze,

Flowgrow ist kein Chatsystem, die förmlich erscheinenden Grußformeln, Name drunter sind im Sinne eines freundlichen Forenklimas ausdrücklich erwünscht.

Chlorosen sind so mit das komplexeste was dir an Nährstoffmängeln unterkommen kann. Der Fragebogen im 1.Hilfe-Subforum hilft weiter. Neben der Beschreibung des Beckensetups ist vor allem die Trinkwasseranalayse deines Wasserversorgers wichtig.

Gruß Nik
 

PygmaeusMatze

Active Member
Hi,
war nicht meine Absicht unhöflich zu erscheinen.
Aktuelle Werte hab ich Angefragt, das hier sind die letzten auf der Seite aktualisierten.

Gruß
Matze
 

Anhänge

  • Screenshot_20220213-200047_Chrome.jpg
    Screenshot_20220213-200047_Chrome.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 37
  • Screenshot_20220213-200100_Chrome.jpg
    Screenshot_20220213-200100_Chrome.jpg
    105,5 KB · Aufrufe: 37

PygmaeusMatze

Active Member
Hi,
Lässt sich per Handy nicht kopieren ich fasse zusammen:

Rio 450 ca 400l netto
Keine aufhärtenden Steine. Kies
Steht schon 8 Wochen.

Beleuchtung multilux led 100% 12 Stunden
Helialux rgb 7 stunden zur zeit 50%
Hatte nachdem ich die rgb ohne steuerung angeschafft hatte faden und grünalgen diese sind mit dem aktuellen Setup aber ziemlich weg. Momentan gutes Wachstum bei den Pflanzen. Beleuchtung wird langsam erhöht und die Standart 12 Stunden beleuchtung wird dann auch reduziert. Will bei ungefähr 10 Stunden Beleuchtung mit beiden auf 100% enden

Filter Bioflow xl. Nur schwamm und siporax. Ca 1000l also 2 mal die Stunde umwälzung

Heizstab standart 24 Grad

Keine uv etc

Co2 druckgas ca auf 25 eingestellt

Wasserwerte Leitung siehe Oben

Werte die ich aktuell ermitteln kann siehe oben
Für alles weitere bräuchte ich erst Tests

Besatz oben aber alle zufrieden. Gehn gut ans Futter und laichen auch etc.

Pflanzen
Staurogyne repens
P. Helferi
P. Erectus
A. Reiniki mini
Rotala wallichii
Rotala rotundi
Moos
Bisschen Kraut unbekannten Namens
Bis auf die Staurogyne sehn alle gut aus und wachsen anständig.
Alles als invitro gekauft

Pflanzen blubbern Abends unter lichtlast etwas

Hoffe das engt es etwas ein.

Mfg
Matze
 

PygmaeusMatze

Active Member
PS:
Dünger 20ml AR npk
10ml Basic Eisen
Täglich.

Ich hab jetzt das GH Boost bestellt das sollte eventuelle Magnesiumprobleme lösen korrekt?
Ich hab leider nicht mehr zur Hand an Infos und würd nur gerne wissen in welche Richtung ich gehen soll.
Eisen auf 0.1 hab ich gemacht. Jetzt würde ich mal Magnesium und Nitrat etwas anheben damit ich da in die Optimalwerte komme. Per Stoß oder lieber täglich und npk reduzieren, wenn das sinn machen würde?
Bin ich da auf dem richtigen Weg oder hab ich nen Denkfehler?

Mfg
Matze
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Matze,

aus deiner TWA ergibt sich doch schon, dass es kein Mg-Mangel sein kann. Ich sehe keine Not, dass du den Fragebogen übers Handy brechen müsstest. Fülle den Fragebogen am Rechner aus, wenn du dazu kommst. Die sonst unübersichtlichen Geschichten mit ständigem Nachfragen mache ich nicht mehr mit. Falls es dir so dringend ist, probiere es so. Bei diesem Stand entzieht sich das meiner Beurteilung und bin hinsichtlich des Problems doch eher fantasielos. Ich renne den Informationen nicht mehr hinterher. So, und jetzt rate Mal wofür der Fragebogen dient? ^^

Gruß Nik
 

PygmaeusMatze

Active Member
Hi,
Ich hab keinen Rechner zur Hand, im Jahr 2022 darf man schon sein Smartphone für sowas verwenden können.
Ich nehme an die ganze Fragerei geht dir mittlerweile auf die Nerven darum sind die Antworten trotz der Höflichkeitsfloskel etwas spitz. Verstehe ich, bist ja Mod und liest solch Fragen sicher den ganzen Tag, würde mich nach ein paar Wochen auch nerven. Alles gut.
Ich entnehme deiner Aussage das es wohl nicht am Magnesium liegt und ich lieber mal bei meiner Eisenvermutung bleibe.
Andere Werte und Tests habe ich einfach nicht zur Hand. Falls was im verdacht steht kauf ich mir den. Darum die Fragerei wohin die Tendenz geht.
Danke dafür und schönen Tag

Mfg
Matze
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Matze,

och, ich bin vor allem Pflanzenaquarianer und moderativ geht das hier ziemlich entspannt zu. Alles gut!
Ich hab keinen Rechner zur Hand, im Jahr 2022 darf man schon sein Smartphone für sowas verwenden können.
Schon, dann versuche es noch einmal, denn der Bogen funktioniert definitiv auf dem Smartphone. ^^

Gruß Nik
 

PygmaeusMatze

Active Member
Hi,
Den aus dem Link hab ich ja großteils angegeben. Mehr Infos hab ich leider nicht.

Aber
Ich bekam einen Tipp zwecks Stickstoffmangel. Habe dann von einem Bekannten mit nem Jbl test prüfen lassen.

Folgend:
Leitungswasser Nitrat nicht nachweisbar
Im Becken nach Düngung unter 3 (wahrscheinlich genau die 1.-- die ich gedüngt habe)

Anscheinend war mein Test abgelaufen oder sonstwas.

Mir wurde auch erklärt das Staurogyne wohl eine Anzeigerpflanze für Nitratmangel ist und das ziemlich ähnlich Eisenmangel aussieht.

Ich werde nun wohl N aufdosieren und mal 2 Wochen beobachten und mit nem neuen Test prüfen.

Danke für die Hilfe soweit

Mfg
Matze
 

Kejoro

Active Member
Hey Matze,

wenn die wirklich so ein guter Zeiger ist, dann bitte berichten, wenn es sich bessert.
Mach zudem mal das Siporax raus. Dem wird ja eine denitrifizierende Wirkung nachgesagt^^

Schöne Grüße
Kevin
 

PygmaeusMatze

Active Member
Hi Kevin,

Gib mir 2 Wochen ich berichte ;)

Mfg
Matze
 

Namron

Member
Hallo Matze,

falls es Dir nichts ausmacht würden mich noch Bilder deiner anderen Pflanzen (ev. auch von oben) interessieren. Vielleicht sieht man da doch auch einen Mangel.
 

Ähnliche Themen

Oben