Juwel Lido 120 - zusätzliche LED?

Mikk

New Member
Guten Abend,

ich bin neu hier im Forum und stelle mich mal kurz vor. Ich bin Kim, 18 Jahre alt und habe gerade im August meine Ausbildung zur Mediengestalterin gestartet. Für die Aquaristik interessiere ich mich bereits seit ich 11 Jahre alt bin. Damals habe ich zu Weihnachten mein erstes 54l Aquarium bekommen, das Interesse für dieses tolle Hobby wuchs stetig und somit kamen mit der Zeit zwei 30l Nano Aquarien, ein 200l Aquarium sowie eine kleine aber liebevoll gepflegte Kampffischzucht dazu. Die Kampffischzucht habe ich durch Zeitmangel leider aufgeben müssen. Ich würde mich also nicht mehr als Anfängerin in der Aquaristik bezeichnen, mein Augenmerk habe ich bis jetzt aber hauptsächlich auf die Bedürfnisse der Aquariumbewohner gesetzt und weniger auf die richtige Pflege der Pflanzenwelt. Das soll sich aber nun ändern...

Ich habe mir zu Weihnachten ein Juwel Lido 120 LED gekauft, es soll mein bisheriges Rio 180 ersetzen. Für mein neues Lido 120 stelle ich mir ein schönes Pflanzenaquarium vor indem sich auch aufwändigere Pflanzen und ganz besonders auch Bodendecker wohl fühlen sollen. Nun habe ich mir schon im vorraus Aquarien aus diesen Forum angeschaut und mir die verwendete Technik angeschaut und mit meinem Lido 120 LED verglichen und festgestellt das meine Beleuchtung für mein Vorhaben wohl nicht ausreichen wird :roll: .

Technische Daten der aktuellem LED:
• MultiLux LED 60 cm – 2x12 W
• Länge: 593 mm
• 1x12 W DAY & 1x12 W NATURE
• Kelvin: 9000/6500
• Lumen: 2760

Das Aquarium hat folgende Maße: 61x41x58cm (LxBxH)

Mit dem Angebot an LEDs bin ich jedoch deutlich überfordert, die LEDs die mir am häufigsten ins Auge fallen sind die von www.daytime.de und www.ledaquaristik.de. Was haltet ihr von diesen LEDs? Ist das Preis-Leistungs Verhältnis gut? Welches Set sollte ich verwenden? Oder gibt es sogar eine günstigere Alternative? RGB LEDs fände ich aufgrund der natürlichen Farbwiedergabe auch sehr ansprechend.
Es wäre schön wenn ich nachträglich noch eine Sonnenaufgang- und Untergangs-Funktion einbauen könnte, allerdings ist mein Budget aufgrund meines aktuellen Azubigehalts ehr gering.
Für den Bodengrund habe ich bereits JBL Volcano Mineral und Soil von GlasGarten besorgt, auch soll eine Dennerle CO2 Anlage installiert werden.

Ich würde mich wirklich sehr auf eure professionellen Ratschläge freuen, Ihr seit hier ja wie ich bisher sehen konnte wirklich ganz tolle Aquascaper und Pflanzenfreunde.

Liebe Grüße
Kim
 

Thumper

Well-Known Member
Moin Kim,

das meiste für dein Geld bekommst du entweder über eine Chihiros LED oder eine gebrauchte LED über Kleinanzeigen (Daytime dann). Alternativ, hier im Forum verkauft gerade jemand seine Daytime 60. x led.
 

Thumper

Well-Known Member
Moin Kim,

die Kombi ist nicht verkehrt. Auf 120L bei diesen Maßen haut das schon gut hin. Da dein Becken recht "würfelig" ist, wäre es vielleicht nicht verkehrt 2 Profile zu nehmen und dann 3x und 2x die Module zu setzen.
Zum Vergleich, ich habe auf 40L (35x35x35cm³) 2x die NW Matrix Module und damit keinerlei Probleme - weder zu schneller Wachstum, noch gehen mir Pflanzen ein.
 

Mikk

New Member
Bei 2 Leisten würde das Adapter-Profil ja ehr wegfallen... offen wollte ich das Aquarium aber nicht lassen. Besteht die Möglichkeit die Abdeckung noch zu verwenden?
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

klar, mit einer Leiste und allen Modulen dadrin. Warum auch nicht? Lediglich die Ausleuchtung ist dann etwas ungleichmäßiger. Sollte aber keinen riesen Unterschied machen.
 

Mikk

New Member
Guten Tag,

da es mir zu teuer ist das komplette Daytime-Set auf einmal zu bestellen würde ich gerne mit folgender Kombination Anfangen:
- 1x matrix 60.0 + JUWEL Adapterprofil
- 1x LED Converter 60 W
- 1x LED Ultra-Blue-Red-White
- 2x Ultra-White

Dann hätte ich, falls ich mich nicht verrechnet habe, eine Leistung von 4700 Lumen und 8000 Kelvin. Die aktuell verbaute LED von JUWEL die dann komplett rausfallen würde hätte 2760 Lumen und 9000/ 6500 Kelvin.
Würde das reichen oder sollte ich lieber direkt alle 5 LED Module verbauen?

Die ADA Aquasky 602 (twin light) wäre aktuell bei Aquasabi.de im Angebot und würde statt 399€ jetzt 299€ kosten, wäre diese LED auch empfehlenswert?
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Mikk":3on8wqms schrieb:
Die ADA Aquasky 602 (twin light) wäre aktuell bei Aquasabi.de im Angebot und würde statt 399€ jetzt 299€ kosten, wäre diese LED auch empfehlenswert?
Die macht in etwa so viel wie deine aktuelle Lösung.

Mikk":3on8wqms schrieb:
da es mir zu teuer ist das komplette Daytime-Set auf einmal zu bestellen würde ich gerne mit folgender Kombination Anfangen:
- 1x matrix 60.0 + JUWEL Adapterprofil
- 1x LED Converter 60 W
- 1x LED Ultra-Blue-Red-White
- 2x Ultra-White

Dann hätte ich, falls ich mich nicht verrechnet habe, eine Leistung von 4700 Lumen und 8000 Kelvin. Die aktuell verbaute LED von JUWEL die dann komplett rausfallen würde hätte 2760 Lumen und 9000/ 6500 Kelvin.
Würde das reichen oder sollte ich lieber direkt alle 5 LED Module verbauen?
Reicht erstmal. Wenns dir auf dauer zu wenig ist, kannst du immernoch ergänzen.
Auf der Oberfläche hast du dann mit den 3 Modulen (bei 4700 Lumen) ungefähr 19500 Lux. Das ist schon ganz ordentlich. Man sagt immer, dass um die 20000 Lux auf der Oberfläche als Richtwert hinhalten können.
Einzig die Höhe deines Beckens von 58cm ist etwas viel, sodass es doch etwas dunkel untenrum werden könnte. Wird sich aber zeigen.
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

LEDaquaristik hatte ich selbst lange im Einsatz. Bin ich ehrlich gesagt kein Fan von. Mir vielen bei 5 eco-Leisten á 50cm auf 80x35x45cm³ die Blätter untenrum ab.
Die Chihiros RGB ist nicht so powervoll wie die A bzw. A-Plus Serie. Meiner Meinung nach ist die eher was für flache Becken (bis 35cm Höhe) oder für Emerse Pflanzen. Ich hatte sowohl die A, als auch die A-Plus Serie als auch aktuell die RGB (auf meinen Carnivoren und leicht bepflanzten Zuchtbecken).
Bleib bei der Daytime und ergänze dann die Module nach und nach. :grow:
 

Ähnliche Themen

Oben