Innenfilter JBL CristalProfi i80

Tamura

Member
Hallo miteinander :D

Ich bin ja zur Zeit am Planen für mein neu gekauftes 125l-Becken (http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/von-anfang-an-125l-wald-t6122.html). Nun geht es um die Filterung des ganzen.

Da ich mit Außenfiltern absolut keine Erfahrungen habe und es auch für so ein "kleines" Becken übertrieben finde, würde ich gerne einen Innenfilter einbauen. Beim Surfen bin ich dann auf den JBL CristalProfi i80 gestoßen (http://www.jbl.de/factmanager/frame...=2&IdType=2&Id=632&linklabel=CristalProfi+i80).
Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Serie machen können? Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Magnethalterung auch noch bei meinem 0,8mm dicken Scheiben hebt und was auch noch sehr wichtig ist, ob es auch leise läuft.

Ansonsten wäre noch der Eheim Aquaball im Rennen, aber es gibt ein paar Vorzüge beim JBL die ich einfach Klasse finde:

- Eckfilter
- Schwarzes Gehäuse deswegen weniger aufdringlich
- Düsenstrahl-, Breitstrahlrohr und Diffusor mit dabei

Was ist denn eure Meinung? Bin für alle Ideen offen :D

LG
Jasmin
 

Matze222

Member
hi Jasmin

Vergiss Innenfilter. Diese werden eigentlich nur blutigen Anfängern verkauft.
Sogar im 18 Liter Becken haben wir einen Außenfilter (Eden 501). Die Beckengröße tut da nichts zur Sache.
Die können einfach nichts und stören nur die Optik.
Trau dich drüber, einen Außenfilter zu nehmen. Bessere Filterleistung, viel längere Standzeit und du hast nicht so viel Technik im Becken.
Kompliziert ist das Teil bestimmt nicht und du hast weniger arbeit.

Ich empfehle dir einen JBL außenfilter in passender Größe für dein Becken, weil da das Preis-Leistungs verhältnis stimmt.
Verwende diese selbst und bin sehr zufrieden damit!

Hoffe, ich konnte dir helfen

LG

Matthias
 

Henning

Member
Hallo Jasmin,
ich würd dir auch einen Außenfilter empfehlen, ich hatte jahre lang in meinem 100l Becken einen Eheim Aquaball. Der war nicht schlecht, aber es geht eigentlich nichts über einen Außenfilter.
Betreibe in meinem 100er nun einen JBL Cristal Profi e900. Wie ich finde Super Preis, sehr gute Leistung und sehr einfach zu bedinen. Den würd ich immer wieder nehmen.

Überlegs dir gut mit dem Innenfilter :wink:
 

Tamura

Member
Huhu

Erstmal danke an Christian und Kora für eure Antworten :top:
Aber ich muss gestehen ich bin immernoch von einem Innenfilter überzeugt, weil ich eh eher Geringfilterung betreiben will und in diesen Filtern nur ein Schaumstoff drin ist für die Ansiedelung von Bakis. Außerdem hab ich mich jetzt aufgrund eurer Meinungen bei Außenfiltern etwas eingelesen und hab oft gelesen dass sie eher lauter sind als Innenfilter außer die wirklich teuren :oops: Und soviel Geld habe ich leider auch nicht um ein paar hundert Euro für einen Filter auszugeben.

Von daher bleibe ich bei meiner Frage: Hat einer Erfahrungen mit dem JBL CristalProfi i80? Obwohl ich denke für 25€ kann ich den wohl auch einfach kaufen und ausprobieren, ne? :roll:

Also, noch ein schönes Wochenende,

LG
Jasmin
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jasmin,

ein EHEIM 2224 ist z.B. flüsterleise. (kostet aber natürlich schon mehr als 25€)

Einen Innenfilter würde ich mir niemals anschaffen. Er ist im Becken einfach viel zu dominant. Man verschenkt viel zu viel Platz. Da ist ein HMF auch eine viel bessere Wahl, da dieser so gut wie nichts kostet und absolut wartungsfrei ist.

Wenn es Geringfilterung sein soll, dann doch lieber gleich nur eine kleine unauffällige Strömungspumpe und etwas Schaumstoff an die Ansaugseite.
 

Matze222

Member
hiho

ich denke hier hat so gut wie niemand Erfahrungen mit deinem Innenfilter, weil sie niemand benutzt. Und das hat seine Gründe.
Die JBL Außenfilter bekommst du um 60 - 80 Euro für deine Beckengröße (JBL e700 wäre schon gut für dein Becken)
Habe das größere Modell (e1500) zuhause stehen. Er ist super leise. Solange das Becken nicht im Schlafzimmer steht, wirst du nichts vom Filter merken.

Glaub uns doch und du wirst mehr Freude haben :)

Sonst probiers einfach aus mit dem Innenfilter.

LG

Matthias
 

Tamura

Member
Hoi again,

ok, danke für eure Mühen mich von einem Außenfilter zu überzeugen, mal schauen ob ich mich überwinden kann :wink:

Aber nicht böse sein wenn es doch ein Innenfilter wird, die Gefahr des Auslaufens hängt mir doch ziemlich im Nacken (ich weiß, passiert wahrscheinlich nur alle 1000 Außenfilter, aber bei meinem Glück und einer Neubaumietwohnung mit Parkett ist es eine Überlegung wert :roll: ).

LG
Jasmin
 
Hallo Jasmin,
es gibt einen kleinen Trick gegen das Auslaufen. Man bohre ca 1cm unterhalb des Wasserspiegels im Ansaugrohr ein 1mm großes Loch, sollte nun wieder erwarten doch der Filter undicht werden dann kann nur das Wasser bis zum Loch abfließen. Für den Filter selbst nimmst du eine Plastikkiste ( Filter da reinstellen), für wenig Geld bei Roller und Co zu erstehen.
Außenfilter sind schöner und stören die Optik im Becken nicht. Nun glaub uns doch endlich.
Gruß Martin
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

ich weiß gar nicht was ihr alle gegen Innenfilter habt?
Ich habe in meinem 25 Liter Garnelen Tümpel den i60 (der i80 ist Baugleich, nur eben mit einem zweiten Filterkorb). Der ist für solche Becken mit wenigen Scheißern drin geradezu ideal!
Ich hatte den Filter das erste mal letzte Woche gereinigt - nach knapp einem Jahr!

Durch das schwarze Gehäuse fällt der auch gar nicht störend im Becken auf.

Gruß
Thomas
 
Hallo allerseits,
ich kann mich Thomas nur anschließen. Innenfilter erfüllen, richtig dimensioniert, vollkommen ihren Zweck. Ich wäre auch sehr vorsichtig mit der Behauptung, dass Innenfilter nur „blutigen Anfängern“ verkauft werden! :!:

Beim Aquascaping ist so ein Teil in aller Regel nicht ideal – aber wohl eher aus optischen Gründen. Letztendlich ist das eine Geschmacksache - das muss jeder für sich selbst entscheiden. Den Bakterien ist es ziemlich schnuppe, ob sie im Außen- oder Innenfilter malochen, wobei meines Erachtens die Abbauleistung vom Aquarium selbst reichlich unterschätzt wird. Nebenbei reinige ich persönlich lieber einen Innenfilter, weil das schlichtweg einfacher, schneller und mit weniger „Sauerei“ verbunden ist. Und was schnell und einfach zu erledigen ist, wird auch nicht so lange aufgeschoben. Einen Außenfilter (aber auch Innenfilter) nur ein oder zweimal im Jahr zu reinigen – ich weiß ja nicht. Frei nach Hückstedt: Dreck bleibt Dreck, egal wo man ihn versteckt! Und das gilt natürlich auch für den Mattenfilter. Auch wenn die Deters-Anhänger nun auf die Barrikaden gehen: Aquarienwasser ist kein „kommunales Abwasser“ (auf dieser Basis wurde der HMF ja entwickelt…) und von der Intensivfischhaltung mal abgesehen, bringt das Teil sonst - außer seiner Einfachheit – nur noch erheblich mehr Platzverlust mit sich. Viel billiger in der Anschaffung ist ein HMF im Vergleich zu normalen Innenfiltern auch nicht und der Einbau ins Becken hat ebenfalls seine Tücken. Und jetzt schlagt mich… :bonk:

Zum Thema Sicherheit: mit einer Bohrung im Ansaugrohr knapp unterhalb des Wasserspiegels ist die Sache auch nicht abgetan. Zwar läuft dann im Falle eines Falles nur ein kleiner Teil des Beckeninhalts aus, aber bei Parkettboden reichen die wenigen Liter unter Umständen schon für kapitale Schäden aus. Und wehe, wenn nicht regelmäßig Wasser nachgefüllt wird (Urlaub z.B.). Ist erstmal Luft im Ansaugrohr, dann ringt in kurzer Zeit das Bakterienvolk mit dem Tode…! :engel:

Zum JBL i80: die Magnethalterungen sind zwar etwas labberig und halten den Filter gerade mal so an den Scheiben fest – aber es geht und ist auf Dauer besser als eine Saugnapfhalterung. Das Kammersystem ist auch nicht schlecht. Da kann man problemlos mal Aktivkohle, Filtertorf oder sonst was unterbringen. Alles in allem ein brauchbarer und zuverlässiger Filter, wenn man sich mit seiner Optik anfreunden kann.

Viele Grüße von
Werner
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Werner,

Grundsätzlich möchte ich Dir zustimmen, kann dies aber bei dem Thema Filterreinigung nicht tun. Ich bin der Meinung, daß man einen Filter so lange ungereinigt arbeiten lassen kann, bis die zu fördernde Wassermenge merklich abnimmt. Ich handhabe dies bei meinem e900 so und habe noch keine negative Auswirkungen feststellen können.

Alles in allem ein brauchbarer und zuverlässiger Filter, wenn man sich mit seiner Optik anfreunden kann.
Was hast Du gegen die Optik des Filter auszusetzen? Ich finde den schöner und unauffälliger wie seine grüne Konkurrenz!


Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

alles kann - nichts muss! Ist halt Erfahrungssache und wenn es bei dir so gut läuft - so what! Persönlich habe ich mit dieser Philosophie wenig gute Erfahrungen gemacht. Vor allem in gut beleuchteten Pflanzenbecken und auch bei empfindlicherem Tierbesatz scheint mir die regelmäßige Filterpflege sehr vorteilhaft. Aber das ist eine andere Baustelle und entspricht nicht dem ursprünglichen Anliegen von Jasmin.

Und wegen der Optik des JBL: ist halt alles Geschmachsache. Auf mich wirkt dieser Filter ein wenig klobig und groß. Das mag daran liegen, dass ich ihn erst kürzlich in einem 30-Liter-Becken gesehen habe, frei in der Ecke hängend. Jedenfalls ist die i-Serie - wohl genau deswegen, also aufgrund der Größe und Bauform - recht vielseitig einsetzbar und schon mal schwarz, was erheblich weniger auffällig ist als das jämmerliche grau-mit-grün dieser Eheim-Kugeln...

Viele Grüße,
Werner
 

Tamura

Member
Hi @ll

Mei, da komme ich nach etwas Abgeschiedenheit ins Forum zurück und sehe dass ich eine Diskussion vom Zaun gebrochen habe :roll: Danke für all eure Kommentare und Erfahrungen.

Also für das 80er Becken ist der i80-Innenfilter jetzt bestellt und kommt nächste Woche. Sollte aber mal mein Geldbeutel es zulassen ein AQ über 300 Liter anzuschaffen würde ein Außenfilter wohl doch auch bei mir zum Einsatz kommen. Für 240L ist mir das Risiko nur leider zu groß (und meine Erfahrungen in der Aquaristik noch zu klein, bin ja erst seit Februar Wiedereinsteiger nach über 10 Jahren). Über Filterleistung, Lautstärke und Reinigungsmaßnahmen halte ich euch natürlich gerne auf dem Laufenden mit dem Innenfilter, bis das AQ jedoch eingefahren wird dauert es noch 2 Monate :cry:

So, viele liebe Grüße und ein schönes verlägertes Wochenende euch allen

Liebe Grüße,

Jasmin
 

java97

Active Member
Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem guten, durchdachten, leistungsstarken innenfilter, der im Becken unauffällig zu integrieren ist und finde den JBL Crystal Profi sehr ansprechend, da er schwarz ist, sich schön in die Ecke integriert, erweiterbar ist und einen Schmutzrücklaufschutz (beim Herausnehmen) hat.

Ich hole diesen alte Thread nochmal hervor weil gern von euch,Thomas und Jasmin (und auch allen anderen, die ihn besitzen), wüsste, ob der Filter bei euch gut läuft. Besonders interessiert mich aber ob er wirklich leise ist. Man liest ja immer mal wieder, das er (aufgrund seiner Magnethalterung?) zum Brummen neigt.

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Volker,

ich besitze meinen i-Filter nicht mehr, da ich das Becken abgebaut habe.
Meiner war eigentlich* immer sehr laufruhig.
Der Schmutzrücklaufschutz funktionierte bei mir nicht zufriedenstellend. Aus anderen Filtern läuft beim aus-dem-Becken-entfernen aber trotzdem mehr Schmodder raus als beim i-60-120.

Gruß
Thomas

*ich schrieb "eigentlich", da ich es nicht mehr so recht in Erinnerung habe
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Innenfilter Biobox ( Aquatlantis Tower 120 ) ... Probleme über Probleme Technik 9
MMM Filter für Torffilterung: zusätzlicher Innenfilter oder Rucksackfilter Technik 8
G Innenfilter verstecken. Technik 5
T Geeigneter Innenfilter? Technik 3
K Luftpumpe für Innenfilter sowie Material Aquarienabdeckung Technik 14
J Innenfilter - Düsenrohr oder normaler Ausströmer - was benutzt man wann? Technik 1
C Selbst gebauter Innenfilter und Co2 Zuführung Technik 4
D Bepflanzte Filtermatte vor 3 Kammer Innenfilter Technik 6
M Innenfilter mit Heizer Technik 3
P Juwel Innenfilter - Neues Filtermaterial Technik 2
I Innenfilter für Neues Becken gesucht Technik 2
B PH Elektrode im Juwel Innenfilter anbringen? Technik 0
Joka Juwel Vision Innenfilter altes Modell auf Bioflow M umbauen? Technik 12
T Nano-Innenfilter für Knapp 50 L mit 90cm Länge Technik 9
V Innenfilter Technik 35
Julia kleiner leiser Innenfilter gesucht Technik 23
A Juwel Filtereinsatz Jumbo für Bioflow 3 Innenfilter Technik 6
Neuling Innenfilter für Pflanzen/Garnelen gesucht Technik 9
OliverSmart Innenfilter-Eigenbau. Kann das so funktionieren? Technik 3
M Außenfilter "auslaufsicher" machen, oder besser Innenfilter? Technik 7

Ähnliche Themen

Oben