Holiday - Unser neues Familienprojekt

Ulrike Adler

New Member
Hallo zusammen,

ich wollte nun auch mal unser Becken vorstellen.
Es hat die Maße 160 x 60 x 60cm und läuft seit Anfang Januar diesen Jahres.
Leider hatten wir die letzten 2 Wochen mit grünlich trübem Wasser zu kämpfen :( . Da war nicht mehr viel im Becken zu sehen.
Jetzt scheint sich aber alles zu stabilisieren. Wasser wird von Tag zu Tag klarer und heute war dann mal ein Foto fällig.
Was meint ihr dazu? Kritik ist willkommen.
Es ist mein erster Scapeversuch, bin also gestaltungstechnisch ein Neuling.
Zuerst hatte ich nur Steine im Becken, dann habe ich die riesige Wurzel entdeckt und musste sie einfach haben.
Mit den Steinen allein wirkte es ein bißchen langweilig.
Mir gefällt es gut so wie es jetzt ist, die Pflanzen vor allem im Hintergrund müssen halt noch wachsen.
Ich denke aber das einige von euch sicher noch ein paar Vorschläge oder Ideen zur Verbesserung haben.
Uns fehlt noch der Scaperblick :D
Besonders wegen der Wurzel bin ich unschlüssig ob sie zu wuchtig ist, mehr nach rechts oder links müsste, usw.
Feht noch ein "Highlight" im Becken oder soll ich es so lassen????? Passt die Bepflanzung so?
Also eure Meinung ist gefragt.

Anbei mal ein Foto nur mit Steinen und ein aktuelles mit der Wurzel.
 

Anhänge

  • 2013-02-14 12.26.18 flgr.jpg
    2013-02-14 12.26.18 flgr.jpg
    208,7 KB · Aufrufe: 1.055
  • 20130309_150810 flgr.jpg
    20130309_150810 flgr.jpg
    200,6 KB · Aufrufe: 1.055

Grobi

Member
Hallöchen...

sieht schick aus das Becken....wirkt auf mich auch natürlich...mit dem Grünalgenwuchs(?) auf der Wurzel :smile:
Ich für meinen Teil würde evtl noch. so einen kleinen roten Aktzent an Pflanze setzen?! Lotus o.ä.?

Lg
 

Ulrike Adler

New Member
Hi,

ja die Idee mit einer roten Pflanze gefällt mir gut. Wo mache ich die hin? Ich dachte an links neben der Wurzel??? Oder bessere Ideen. Bei solchen Entscheidungen fehlt mir einfach noch der geübte Blick.
Das mit meinen Grünalgen auf der Wurzel hast Du schon richtig erkannt.
Ist echt phänomenal. Zuerst hatte ich ja viele Steine drin. Die waren immer nach ein paar Tagen mit einem grünen Film überzogen. Dann hab ich alle Steine raus - bis auf zwei. Die Algen haben sich dann an die Scheiben verlagert. Seit die Wurzel drin ist habe ich keine Algen mehr an den Scheiben, dafür haben sie sich jetzt auf der Wurzel niedergelassen. Aber so kann ich gut damit leben :wink: Momentan sieht`s so aus als wären die Plagegeister auf dem Rückzug.
 

Kalle

Active Member
Hallo Ulrike,

ich habe ein Update deines Beckens in der Aquariumvorstellung gesehen und finde, es hat sich absolut super entwickelt. Es hat mit dieser liegenden Wurzel, dem ruhigen Aufbau und den sehr stimmigen Pflanzen für mich eine wirklich sehr starke Ausstrahlung. Ich finde, du hast ein großes Talent fürs Gestalten.

Ich habe überlegt, ob der Vallis-Vorhang nicht etwas zu gleichförmig ist. Vielleicht wäre eine Unterbrechung, wie eine Öffnung, ein Weg, im Schilf, noch interessant?

Ich bin mir auch nicht sicher, ob der rote Lotus so gut in das ansonsten sehr konzentrierte Layout passt. Mir hat es ohne Lotus sogar besser gefallen - er ist etwas dominant. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Bin sehr gespannt, wie es sich weiterentwickelt - ich denke da kommt noch was...

VG Kalle
 

Ulrike Adler

New Member
Hallo Kalle,

vielen Dank für die positiven Worte.
Der Tigerlotus gefällt mir eigentlich ganz gut im Becken, wird aber evtl. noch an eine anderen Stelle umziehen :D .
Zum "Vorhang": Irgendwas wird bestimmt noch verändert.
Mein Becken ist ja 60cm tief und ich finde das kommt überhaupt nicht zur Geltung. Von vorne betrachtet sieht es einfach nur lang aus.
Mein Mann überlegt schon ob er die Wurzel ein Stück kürzen soll. Die reicht nämlich bis knapp an die Rückwand.
Einerseits praktisch weil die Vallisnerien dort nur wenig Ausbreitungsmöglichkeiten haben, andererseits ist man in der Gestaltung doch ziemlich eingeschränkt........
Fazit: Uns gefällt es auch sehr gut, macht total Spaß zuzusehen wie sich sowas wundervolles entwickelt.
Einziges Manko derzeit: die Tiefe des Beckens kommt nicht gut zur Geltung. :?
Da bewundere ich die Gestalter winziger Aquarien, die das auf kleinem Raum oft so toll hinkriegen.
 

Kalle

Active Member
Hallo Ulrike,

stimmt, die Tiefe sieht man dem Becken nicht unbedingt an - trotzdem sieht es toll aus. Ich mag die Wurzel sehr.

Tiefe bekommt man ja, in dem man einen oder mehrere Fluchtpunkte setzt und die Gestaltung an diesen Linien ausrichtet, etwa wie beim perspektifischen Zeichen. Es gibt bestimmt hier irgendwo einen Thread dazu. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

VG Kalle
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Sera Holiday Futter - Schimmel!? Kein Thema - wenig Regeln 5
DASM Darf ich vorstellen? Mein Holiday Aquarienvorstellungen 1
S Fische für unser 126 Liter Aquarium Fische 2
S Das erste mal - Unser Firmen-Aquascape Aquarienvorstellungen 3
nightblue Unser erster Versuch im Aquascaping Aquarienvorstellungen 5
nightblue Unser erstes Aquarium 350 liter Aquarienvorstellungen 39
K Algen über Algen - unser Schandfleck im Haus Erste Hilfe 19
Tobias Coring Wir suchen wieder Verstärkung für unser Team Kein Thema - wenig Regeln 8
C Unser Wohnzimmergarten Aquarienvorstellungen 1
A Unser Wutz- Fischartenbestimmung? Artenbestimmung 3
Liam Unser kleines ADA Nano Aquarium Aquarienvorstellungen 4
Z Die grüne Hölle - Vorgehensweise für unser 120 Liter Becken? Algen 13
Underwaterlove Grund für unser Hobby Kein Thema - wenig Regeln 18
M unser Miniteich Teich 1
S Unser 180l Becken Aquarienvorstellungen 10
Liam Wir möchten jetzt auch mal unser Aquarium vorstellen Aquarienvorstellungen 12
G Politik will unser Grundwasser verpesten Kein Thema - wenig Regeln 1
Drago Unser altes Glas mit Wasser die 2. runde Aquarienvorstellungen 5
R 450 l - unser erstes Aquarium Aquarienvorstellungen 8
addy VDA-Aktuell /2-11 unser Georg Kein Thema - wenig Regeln 3

Ähnliche Themen

Oben