Hilfe: Erste günstige Co2 Anlage, HIWI vs Nicrew

Rio-Negro

Member
Wenn es nicht in kurzer Zeit heiß wird, dann wird die Temperatur in mehreren Stunden ebenfalls nicht zunehmen. Und zwischen richtig heiß und warm liegen Welten.

Wenn die CO2 Zufuhr konstant bleibt, dann werde ich mir auch einen zulegen. Sehe nicht ein, weshalb ich für einen Hiwi 130 Euro bezahlen soll, wenn das 40 Euro Teil am Ende des Tages dasselbe Ergebnis abliefert. Da ich aktuell eh auf der Suche nach einem Druckminderer bin, kommt mir dein Testversuch sehr gelegen :).
Ich kaufe nichts billiges, dass ist mir zu teuer.
 

Mark S

Member
Joa ...

Günstig und billig ist schon ein Unterschied. Ich bin da bei dem Teil eher sehr entspannt und schaue mir mal an, was es so taugt. Wie gesagt, ist bislang nur eine Momentaufnahme, vielleicht hat jemand den Druckminderer schon länger in Gebrauch?

Bei Amazon kommt er ganz gut weg. Bin mal gespannt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 19614

Guest
Am Ende des Tages zählen nur zwei Punkte, und zwar, dass konstant CO2 zugeführt wird und das Magnetventil verlässlich öffnet und schließt.

Und wenn das ein 40 Euro Produkt bewerkstelligt, dann gibt es für mich keinen Grund auf ein teureres Produkt auszuweichen.

Ich bin gespannt wie die Langzeiterfahrung aussieht.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Am Ende des Tages zählen nur zwei Punkte,
überleg mal, unter welchen Bedingungen ein solcher Billigheimer hergestellt wurde. Dumpinglöhne, miese Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen. Garantie darauf kannst Du vergessen. Oder willst Du das Teil nach China zur Reparatur schicken? Besser in die Tonne und neuen kaufen, oder? Sehr umweltfreundlich!
Wo es nur geht, unterstütze ich dieses Regime nicht.

Grüße, Markus
 
G

Gelöschtes Mitglied 19614

Guest
Moralische und ethische Gründe spielen für mich diesbezüglich keine Rolle. Du kannst das natürlich handhaben wie du möchtest und jeder soll selbst entscheiden wie und wo er sein Geld investiert.

Wenn ich mich jetzt an deiner Denkweise aufhängen würde, dann müsste ich mit hoher Wahrscheinlichkeit meinen Kleiderschrank ausräumen, weil der Großteil unter den von dir genannten Umständen produziert wurde. Und ich bin mir sicher, dass ich bei jedem ein Produkt finden würde, welches von Kindern unter miesen Bedingungen hergestellt wurde, also mal die Kirche der Moral im Dorf stehen lassen. Jeder der diese Denkweise lebt, darf weder ein iPhone oder Androidgerät verwenden, TV‘s oder andere Technikteile sind ebenfalls tabu, oder denkst du bei Foxcon hat jeder einen 8h Tag mit einem ordentlichen Gehalt?

Erzähl mal, welches Handy, welchen Fernseher, welche PC Komponenten, Glühbirnen und andere Geräte verwendest du denn?

Punkto Garantie, über Amazon erhalte ich zu hoher Wahrscheinlichkeit schneller ein neues Produkt falls es defekt werden sollte als du deine Reparatur.

Ich brauche ne CO2 Anlage welche dicht ist, konstant dieselbe Menge CO2 ins Becken lässt und sich am Abend abschaltet und am Morgen wieder angeht. Und wenn das ein 40 Euro Produkt schafft, dann brauche ich keine 120-130 Euro investieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

omega

Well-Known Member
Hi,
Und ich bin mir sicher, dass ich bei jedem ein Produkt finden würde, welches von Kindern unter miesen Bedingungen hergestellt wurde, also mal die Kirche der Moral im Dorf stehen lassen.
ach so, der Herdentrieb: weil es so vielen anderen egal ist, kann es Dir ja auch egal sein. Kannst ja dann stolz darauf sein, wenn China auch Deinen Arbeitsplatz oder die Arbeitsplätze der Leute in Deinem Freundeskreis übernommen hat.
Erzähl mal, welches Handy, welchen Fernseher, welche PC Komponenten, Glühbirnen und andere Geräte verwendest du denn?
Wozu fragst Du das? Was verstehst Du daran nicht, daß ich "Wo es nur geht" geschrieben habe?

Grüße, Markus
 

Erich 67

Member
Ich finde es steht niemandem zu, anderen mit missionarischem Eifer, sein eigenes Weltbild aufs Auge zu drücken.
Und gleichzeitig, diesem Ignoranz und fast schon Menschenverachtung (Kinderarbeit) vorzuwerfen.

Man kann seine Sichtweise darstellen, aber keinesfalls diese von anderen einfordern.
Damit erreicht man gerade das Gegenteil - wie immer!

LG!
Erich
 
G

Gelöschtes Mitglied 19614

Guest
Ich finde es steht niemandem zu, anderen mit missionarischem Eifer, sein eigenes Weltbild aufs Auge zu drücken.
Und gleichzeitig, diesem Ignoranz und fast schon Menschenverachtung (Kinderarbeit) vorzuwerfen.

Man kann seine Sichtweise darstellen, aber keinesfalls diese von anderen einfordern.
Damit erreicht man gerade das Gegenteil - wie immer!

LG!
Erich

Das hast du leider überall. Die wenigsten können akzeptieren, dass es Menschen mit anderen Sichtweisen gibt. Stattdessen versucht man krampfhaft im Recht zu sein und seine Meinung aufzuzwingen. Geht links rein und rechts raus.
 

Shai

New Member
Wie gesagt, ist bislang nur eine Momentaufnahme, vielleicht hat jemand den Druckminderer schon länger in Gebrauch?
Mahlzeit,

mal back 2 topic:

Ich hab son China-Druckminderer seit September im Einsatz und bisher läuft der soweit zuverlässig. Ich find das Nadelventil zwar etwas "fummelig", aber für den Preis kann ich damit leben, zur Kontrolle gibt es ja den Dauertest.
Hab das Teil damals übrigens für knapp 31 Euro bei eBay gekauft, sieht aber 1:1 (inkl dem Logo in der Mitte) genauso aus wie das Teil hier.

Grüße,
Lars
 
Hallo,

also... habe das Teil heute in Betrieb genommen. Installation ohne Probleme.
Ist jetzt nach 2 Stunden Betrieb bislang nur leicht warm, von heiß werden kann bis jetzt keine Rede sein. Blasenzähler tut was er soll, das Nadelventil lässt sich gut regulieren, ich kann erstmal nichts negatives sagen.

Jetzt mal abwarten, ob es so weiterfunzt...
Kann ich bestätigen, habe exakt den gleichen Druckminderer in Betrieb. Hat mich 33Euro bei eBay gekostet. Die Leistungsangabe auf dem Magnetventil wird der Spitzenstrom sein, im angezogenen Zustand ist die Leistungsaufnahme vergleichbar mit marktüblichen Ventilen, zumindest kann ich keine ungewöhnlich hohe Erwärmung feststellen.

In der Vergangenheit habe ich bei Druckminderer auf renommierte Marken wie Dennerle und Dupla gesetzt, glücklich war ich mit denen jedoch nicht. Der Dennerle ging nach wenigen Jahren kaputt und der Dupla hat mich durch seine bescheidene Dichtungskonstruktion eine Flaschenfüllung und einige Dichtungen gekostet. Die Dosierbarkeit des Nadelventils war beim Dupla ebenfalls eine Katastrophe.
 
G

Gelöschtes Mitglied 19614

Guest
Gibt es ein Update punkto Druckminderer? LG
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

Wart's erst mal ab, wenn die Flasche leer wird.


I.d.S.
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben