Hilfe beim ersten Aquascape gesucht

Sahralie

New Member
Hallo =)

nun hab ich mich auch mal angemeldet, nachdem ich schon fast ein Jahr stille Mitleserin bin... =)
werd mich / meine Becken auch demnächst mal vorstellen, wenn ich die Zeit finde.

Aber nun zu meinem Problem: Ich habe einen 60l Cube (Quadratisch mit 40cm Kantenlänge), der jetzt zum Scape werden soll. Ich habe mich für Amazonia Soil entschieden und erst mal 8 kg Okho bestellt. Allerdings habe ich noch nicht so wirklich ein Auge für das Scaping und bräuchte beim Hardscape Hilfe. Bin mit der Anordnung irgendwie noch nicht so zufrieden, weiß aber nicht, woran es liegt.
Es sind noch einige Steine übrig, ich könnte also auch noch austauschen...

Vielleicht findet sich ja jemand mit geübtem Auge, der mir ein paar Tipps oder eventuelle Fehler sagen kann?

Liebe Grüße
Sarah
 

Anhänge

  • 20150426_000130.jpg
    20150426_000130.jpg
    167,5 KB · Aufrufe: 1.010
  • 20150425_220946.jpg
    20150425_220946.jpg
    190,9 KB · Aufrufe: 1.010

vetzy

Member
Hallo,

ich finde den ersten Aufbau nicht schlecht. Würde aber mit noch mehr Steinen arbeiten. Den Stein hinten links kannst du vergessen. Der wird von den Pflanzen geschluckt, Kannst du evtl. etwas weiter vorne immer wieder frei schneiden. Aber da hinten wird der schnell nicht mehr zu sehen sein. Ich würde noch 2-3 große Steine mit einsetzen. Dann so eine richtige Insel aus der Mitte machen. Das praktisch alles so weg springt.

Gruß Christian
 

Sahralie

New Member
Hallo Christian,

vielen Dank für die Hilfe! Meinst du etwas in der Richtung?
aquariengestaltung/a-journey-to-iwagumi-t22536.html
(ich weiß jetzt gar nicht, ob hier im Forum Links erlaubt sind? Falls nicht tut es mir Leid!)

Allerdings habe ich hinten links keinen Stein? Oder meinst du den, der schräg nach links oben zeigt?
Hatte vor, das Scape nur mit Zwegrnadelsimse und HCC zu bepflanzen. Eventuell noch Mini-Anubias an die Steine. Verschwinden die Steine bei der Bepflanzung dann auch in den Pflanzen?
Liebe Grüße
 

Floyd

Member
Hi,

wäre gut mal deine technische Ausstattung zu kennen. Ich befürchte es wird nicht genügend Licht vorhanden sein. :stumm:
Du hast sonst seeeeehhhhrrr schnell keine Lust mehr. :lol:
 

-serok-

Active Member
Tach auch und herzlich willkommen bei Flowgrow!

Für meinen Geschmack verwendest du viel zu wenig Hardscape, könnte ruhig doppelt soviel sein. Vor allem brauchst du einen vernünftigen Hauptstein der den Mittelpunkt deines Steinaufbaus ausmachen soll. Wenn es ein Iwagumi werden soll sind die Beckenmaße eigentlich nicht optimal, aber man kann auch aus einem Würfel was schönes zaubern. Wenn du noch mehr Stein zur Verfügung hast solltest du diesen auch nutzen. Wie gesagt, für meinen Geschmack ist noch zu viel freier Raum vorhanden. Schau dir mal die Links an, vielleicht hilft es etwas weiter.
http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/grundlagen/item/94-der-iwagumi-stil
http://www.aqua-rebell.de/aquascaping/steine.html
http://www.just-aquascaping.de/information/layouting/iwagumi
http://glaskastenkunst.de/how-to-do/iwagumi/

Links sind erlaubt, forenintern sowieso.
 

Sahralie

New Member
Viele Dank für die Antworten =)
Mehr Steine hab ich schon, leider ist der größte im Paket kaputt gegangen.
Also die anderen Steine sind alle kleiner. Muss ich wohl nochmal los... :?

Und ich glaube, lichtmäßig sollte es reichen. Sind 2500lm drüber. Laut Rechner sind das mehr als 40lm/l. Momentan hängt das Licht nur etwas höher, damit ich zum Einrichten besser ran komme.

Technik wird ein Außenfilter, Fluval 204. Der kann bei Bedarf gedrosselt werden, ist bis 200l ausgelegt. Bin momentan noch dabei, mich nach einer CO2 Anlage umzusehen, bis das Becken steht, wird die denk ich da sein.

Nur bei den Düngern bin ich mir absolut unsicher. Das Amazonia soll ja sehr stark vorgedüngt sein und am Anfang brauch ich wohl nur Kalium nachzudüngen? Da muss ich mich nochmal gründlicher einlesen... :eek:ps:

Liebe Grüße =)
 

Sahralie

New Member
kann man hier Beiträge nicht editen?

Hab mir gerade mal die Links überflogen, total viel neuer Input. Werd mir das dann mal etwas genauer zu Gemüte führen, vielen Dank! :thumbs:
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Floyd":32u4yiy0 schrieb:
das geht aber nur kurz nachdem du den Beitrag erstellt hat.
Das stimmt. Allerdings hat sie die Frage gerade mal 6 Minuten nach der Erstellung des vorigen Beitrags gestellt. Ich hab die Zeit zwar noch nicht gestoppt, aber ich meine man hat mehr als 6 Minuten Zeit einen Beitrag nachträglich zu editieren.
 

Sahralie

New Member
So, da bin ich wieder =)
ja, das hab ich dann auch entdeckt :eek:ops2:
wird ja erst sichtbar, wenn man mit der Maus drüber geht...
Mittlerweile hab ich allen Läden im Umfeld einen Besuch abgestattet und bin jedes mal mit leeren Händen wieder raus. Es gibt scheinbar keine schönen Steine hier :? Bzw. zahl ich keine 30€ für einen STEIN :irre:
Jetzt hab ich im Internet einen Händler gefunden, der einzelne Steine mit Angabe der Maße verkauft.
Bestellt ist das Ding, jetzt warte ich sehnsüchtigst auf den DPD-Boten...
Wenn ich dann weitermache, kommen die nächsten Bilder :D

Mal so'ne Frage... HCC vorne, Zwergnadelsimse hinten oder andersrum?
hätte das jetzt so gemacht, kann aber ja auch andersrum irgendwie hübsch sein. gibts da irgendwelche logischen Gründe, die gegen die eine oder andere Anordnung sprechen?

LG
 

Floyd

Member
Hi,

gutes Hardscape kann durchaus teuer sein. Die Spitze bilden da wahrscheinlich die Manten Stones von ADA mit fast 20€/kg.
Sieht aber auch ziemlich nice aus.
 

Sahralie

New Member
Hallo

20€/kg?!?! das mach ich dann, wenn ich mal im Lotto gewinne... :shock:

Jetzt ist der Stein da, aber ich bin immer noch nicht so ganz entschlossen, was ich damit denn nun machen will :/
ich zeig euch einfach Bilder. Hab jetzt mal die Variante mit "dass alles so weg springt" von Christian probiert.
Ich finde es wirkt ziemlich chaotisch, aber jetzt sind bis auf einen faustgroßn Brocken alle Steine drin...




Jemand Tipps oder Vorschläge?
Vielleicht doch weniger Steine?
 

Anhänge

  • 20150506_125107-1.jpg
    20150506_125107-1.jpg
    557,8 KB · Aufrufe: 525
  • 20150506_125123-1.jpg
    20150506_125123-1.jpg
    112,4 KB · Aufrufe: 525
Hi und herzlich Willkommen auch von mir.

Das erste Foto ist leider etwas dunkel. Da erkennt man schlecht die Struktur und Linien der Steine. Um besser Tipps geben zu können.

Vom Sofa wirkt es echt nicht schlecht. Viel Besser als Vorher.

Ich würde dir empfehlen mit Moos für die Steine und der Drystart Methode zu starten.

Bedeutest du machst das Moos ganz klein(Nagelschere oder Messer)
Dann auf die gewünschten stellen Pinseln.
Täglich besprühen und Frischhaltefolie mit paar kleine Löchern überm Becken. (Nicht zu nah mit dem Sprüher gehen sonst wäscht du das Moos Weg, solange es noch nicht fest gewachsen ist.)

Beim besprühen die Folie ruhig paar Minuten offen lassen für den Gasaustausch. Sonst gibt es Schimmel.

Kannst dann auch die Eleocharis und das HCC so starten. Hat den Vorteil es wächst erstmal fest und dein Substratanstieg rutscht nicht so schnell ab.

Ich würde zwei Wochen für Moos und weitere drei Wochen mit den restlichen Pflanzen planen.

Pflanzen nimm lieber Invitro Kulturen. DAmit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

Was hast denn für ne Lampe mit 2500lm? Der Halter der Lampe sieht nach einer "Vetterischen" aus ;)

Eventuell könntest noch A. Reinicki Mini als Highlight auf einen Fokuspunkt setzen.

Viele Grüße
Sebastian
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben