Hilfe bei der Düngung 450l

jprangenberg

New Member
Hallo zusammen,

mein Aquascape ist nun seit ca. 4 Wochen eingefahren. Habe es dabei mit Special Blend und Nite Out II angeimpft.

Daten:
- 450 Liter
- 40 Lumen pro Liter
- Pflanzenmasse würde ich als mittel - viel einstufen
- CO2 Anlage vorhanden
- Soilboden
- Licht: 10:00 - 20:00 Uhr (10 Stunden)

Meine bisherigen Wasserwerte:
- Fe: 0,05
- NO3: 3,0
- PO4: 0,02
- K: 7,0

Mir ist bewusst, dass Fe und NO3 deutlich zu wenig ist.

Dünger welche ich habe:
- Aqua Rebell Eisen
- Aqua Rebell NPK

Wie würdet Ihr nun düngen? Grundsätzlich müsste ich ja meinen Eisen und Nitrat Wert erhöhen (Fe auf 0,1 - 0,5 und NO3 auf 15 - 25).
Wie komme ich in die richtigen Regionen? Müssste dafür ja quasi einmal relativ viel düngen - was die Pflanzen ja eventuell nicht sofort aufnehmen würden - Algen?

Danke für eure Infos!

PS: Seit 3 Tagen habe ich im Aquarium auch eine Algenblüte - wahrscheinlich weil die Werte in einem Ungleichgewicht stehen.

Das Bild ist entstanden kurz nach Einrichtung vor 4 Wochen.


So sieht das Aquarium jetzt aus (inkl. Algenblüte). UVC-Anlage ist bereits bestellt und wird morgen installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

p'stone

Member
Hallo ?,

die Beleuchtungszeit finde ich für ein frisch eingerichtetes Becken deutlich zu lang.
Ich beleuchte am Anfang 6 Std. und steigere dann vorsichtig 30 minutenweise, wenn das Becken stabil läuft.

Zur Düngung:
Fe ist mit 0,05 mg/l ausreichend,
Nitrat auf 10-20 mg/l aufdüngen und mit Tagesdüngung so halten,
Phosphat auf Stoss beim Wasserwechsel auf ca 0,2-0,5 mg/l aufdüngen.
Kalium ist mit 7 mg/l ausreichend und sollte nicht viel höher sein.
Mit dem NPK-Dünger würdest Du den Kaliumwert zu sehr anheben. Für eine Tagesdüngung wäre zum Beispiel der Aqua rebel GH-Boost sehr gut geeignet.
Du musst aber auch das Ausgangswasser berücksichtigen!
Nimmst Du Leitungswasser oder Osmosewasser.
Die Wasserwerte kannst Du bei Deinem Wasserwerk erfragen/ergoogeln.

Interssant ist auch das Calcium-Magnesium-Verhältnis im Ausgangswasser.
Ein Verhältnis von 2:1 - 4:1 hat sich gut bewährt.
Meistens ist im Leitungswasser zu wenig Mg enthalten.
Dieses lässt sich gut mit Bittersalz anheben.

Gruß Thomas

P.S.: Wir sprechen uns hier gerne mit Vornamen an. Das macht das ganze persönlicher.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin ?,
Name wäre nett. :)
PS: Seit 3 Tagen habe ich im Aquarium auch eine Algenblüte - wahrscheinlich weil die Werte in einem Ungleichgewicht stehen
Nö, das hat nichts mit Nährstoffungleichgeweicht zu tun, sondern mit einem mikrobiologisch nicht stabilen Aquarium, begünstigt durch zu langes Licht.

Hat übrigens nicht nur Nachteile. Ich würde das sogar laufen lassen, interessanterweise wird das Becken insgesamt besser, andere Erscheinungen tauchen erst gar nicht auf und man kann so schneller ein stabileres Becken erreichen. Im Zweifelsfall mit UV-C erschlagen. Gibt es einen schönen, dicken Thread "Club der Grünwasseraquarianer" zum Thema.

Gruß Nik
 

jprangenberg

New Member
Hallo Thomas, hallo Nik,

Jens' hier!

Ich beleuchte am Anfang 6 Std. und steigere dann vorsichtig 30 minutenweise, wenn das Becken stabil läuft.
Alles klar - habe ich auch öfters gelesen, nur nicht beherzigt. Habe es auf 6 Stunden volle Belichtungszeit runtergestellt.
Habe mich heute morgen mal eingelesen wieso ich 6 Stunden und nicht 10 Stunden direkt von Anfang an fahren kann. Macht Sinn!

Zur Düngung:
Fe ist mit 0,05 mg/l ausreichend,
Nitrat auf 10-20 mg/l aufdüngen und mit Tagesdüngung so halten,
Phosphat auf Stoss beim Wasserwechsel auf ca 0,2-0,5 mg/l aufdüngen.
Kalium ist mit 7 mg/l ausreichend und sollte nicht viel höher sein.
Mit dem NPK-Dünger würdest Du den Kaliumwert zu sehr anheben. Für eine Tagesdüngung wäre zum Beispiel der Aqua rebel GH-Boost sehr gut geeignet.
- Hatte irgendwo gelesen, dass Fe zwischen 0,1 und 0,5 liegen sollte. Hab mich anscheinend verlesen - auf Aquasabi steht 0,05 bis 0,1 mg/l. Also bin ich bei 0,05 mg ja gut aufgestellt.
- Aufdüngen bedeutet, dass ich so viel auf einmal reinkippe, bis 10-20 mg/l erreiche? Gibts dafür einen Rechner irgendwo? Oder rechne ich mir das basierend auf der Nährstofftabelle von der Flasche aus?
- Habe mir gestern den "Aqua Rebell Marko Special N" bestellt - dieser hat allerdings ein wenig Kalium (deutlich weniger als der NPK Dünger). Kann ich diesen auch nehmen? GH Boost N hat kein Kalium - mal sehen.

Interssant ist auch das Calcium-Magnesium-Verhältnis im Ausgangswasser.
Ein Verhältnis von 2:1 - 4:1 hat sich gut bewährt.
Meistens ist im Leitungswasser zu wenig Mg enthalten.
Dieses lässt sich gut mit Bittersalz anheben.
- Das Verhältnis werde ich mir noch ansehen.
- Ich verwende reines Leitungswasser.

Nö, das hat nichts mit Nährstoffungleichgeweicht zu tun, sondern mit einem mikrobiologisch nicht stabilen Aquarium, begünstigt durch zu langes Licht.
Das ist tatsächlich auch erst eingetreten als ich Special Blend und Nite Out II ins Wasser eingeführt habe. Ab ca. dem 4 Tag Nite Out II.
Darf ich trotz der Algenblüte düngen?

Hat übrigens nicht nur Nachteile. Ich würde das sogar laufen lassen, interessanterweise wird das Becken insgesamt besser, andere Erscheinungen tauchen erst gar nicht auf und man kann so schneller ein stabileres Becken erreichen. Im Zweifelsfall mit UV-C erschlagen. Gibt es einen schönen, dicken Thread "Club der Grünwasseraquarianer" zum Thema.
Also glaubst du, wird das Wasser (nachdem das Aquarium besser eingefahren ist), von alleine wieder klar? Auch ohne UVC? Werde mir den Thread mal ansehen. Danke!

Gruß
Jens
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Jens,

über die Forensuche ist der Thread gut zu finden.
Also glaubst du, wird das Wasser (nachdem das Aquarium besser eingefahren ist), von alleine wieder klar? Auch ohne UVC?
Öhm, wo hast du denn das herausgelesen? Kann sein oder nicht, im Zweifelsfall mit UV-C. ^^

Gruß Nik
 

p'stone

Member
Aufdüngen bedeutet, dass ich so viel auf einmal reinkippe, bis 10-20 mg/l erreiche? Gibts dafür einen Rechner irgendwo? Oder rechne ich mir das basierend auf der Nährstofftabelle von der Flasche aus?
Hallo Jens,
genau. Abhängig vom Ausgangswasser. Das bringt oft schon etwas Nitrat mit.

Den Rechner findest Du auch hier bei Flowgrow.
In der Menureihe. Unter Rechner. Beim Nährstoffrechner den Punkt Dosierrechner wählen.

Der Makro Special N enthält etwas Ammonium, ist gut für die Tagesdüngung geeignet, nicht so gut um auf Stoss zu düngen.

Gruß Thomas
 

p'stone

Member
Hallo Jens,

kommt hin.
Da Du Soil im Becken hast, kannst Du es erstmal mit 10mg/l probieren.
Ich würde aber gleich auf 20 ng/l aufdüngen.
Beim Wasserwechsel musst Du dann ja nur noch das Wechselwasser auf den Zielwert aufdüngen, wenn Du den Verbrauch durch die Tagesdüngung ausgleichst.

Gruß Thomas
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Jens,
Dünger mit Ammonium oder Harnstoff vorsichtig verwenden, dass du nicht zu viel Ammoniak oder Nitrit bekommst. Ein hoher pH Wert ist von Nachteil, solltest du aber mit diesen Fischarten ohnehin nicht haben.

Starte also mit dem Ammonium-haltigen Dünger langsam. Ich würde mich für die erste Woche an die Dosierungsempfehlung halten und täglich nicht mehr als empfohlen düngen. Immerhin bekommt so auch der Filter ordentlich was zu tun.

Viele Grüße

Alicia
 

jprangenberg

New Member
Hallo Jens,
Dünger mit Ammonium oder Harnstoff vorsichtig verwenden, dass du nicht zu viel Ammoniak oder Nitrit bekommst. Ein hoher pH Wert ist von Nachteil, solltest du aber mit diesen Fischarten ohnehin nicht haben.

Starte also mit dem Ammonium-haltigen Dünger langsam. Ich würde mich für die erste Woche an die Dosierungsempfehlung halten und täglich nicht mehr als empfohlen düngen. Immerhin bekommt so auch der Filter ordentlich was zu tun.

Viele Grüße

Alicia
Hallo Alicia,

ich habe mir jetzt doch noch den GH Boost N gekauft. Darin sollte ja kein Ammonium / Harnstoff enthalten sein.
Hallo Jens,

kommt hin.
Da Du Soil im Becken hast, kannst Du es erstmal mit 10mg/l probieren.
Ich würde aber gleich auf 20 ng/l aufdüngen.
Beim Wasserwechsel musst Du dann ja nur noch das Wechselwasser auf den Zielwert aufdüngen, wenn Du den Verbrauch durch die Tagesdüngung ausgleichst.

Gruß Thomas
Hallo Thomas,

danke dir.

Eine Frage habe ich noch: Mir ist nicht klar, wieso ich auf bspw. 20 mg/l aufdüngen muss. Wieso reicht es nicht, einfach jeden Tag so viel zu düngen, wie die Pflanzen verbrauchen. Ich könnte ja bspw. in mein Auto auch nur jeden Tag 5 € tanken. Sofern ich weiß, dass ich nur 80 km fahren will pro Tag, passt das doch auch? Oder habe ich hier einen Denkfehler?

Danke euch,
Jens
 

p'stone

Member
Eine Frage habe ich noch: Mir ist nicht klar, wieso ich auf bspw. 20 mg/l aufdüngen muss. Wieso reicht es nicht, einfach jeden Tag so viel zu düngen, wie die Pflanzen verbrauchen. Ich könnte ja bspw. in mein Auto auch nur jeden Tag 5 € tanken. Sofern ich weiß, dass ich nur 80 km fahren will pro Tag, passt das doch auch? Oder habe ich hier einen Denkfehler?
Hallo Jens,

stimmt. Du düngst einmal das gesamte Wasser auf 20 mg/l auf und hälst dann durch die Tagesdüngung den Wert.
Dann musst Du nur noch beim Wasserwechsel das Wechselwasser auf den Zielwert aufdüngen.
Z.B.: Bei einem 50% igen Wechsel in Deinem Fall 200 Liter. Damit der Wert gleich bleibt.


ich habe mir jetzt doch noch den GH Boost N gekauft. Darin sollte ja kein Ammonium / Harnstoff enthalten sein.
Genau, der GH Boost enthält kein Ammonium. Der ist für die Stoss, als auch für die Tagesdüngung geeignet.

Gruß Thomas
 

Lixa

Well-Known Member
Eine Frage habe ich noch: Mir ist nicht klar, wieso ich auf bspw. 20 mg/l aufdüngen muss. Wieso reicht es nicht, einfach jeden Tag so viel zu düngen, wie die Pflanzen verbrauchen. Ich könnte ja bspw. in mein Auto auch nur jeden Tag 5 € tanken. Sofern ich weiß, dass ich nur 80 km fahren will pro Tag, passt das doch auch? Oder habe ich hier einen Denkfehler?
Hallo Jens,
Du wirst hier im Forum einen Thread finden, der den Zusammenhang zwischen Wasserhärte und Nitratwert diskutiert. Ich find ihn gerade nicht wieder. Die bisherige Erkenntnis die ich entnehmen konnte: Für übliche Wasserhärten (z.B. um die 10°dGH) ergibt sich 20 mg/l Nitrat, in sehr weichem (z.B. Schwarzwasser) Wasser erheblich weniger.

In sehr hartem Wasser mit GH 20 und KH > 15 habe ich gute Erfahrungen mit noch höheren Nitratwerten gemacht. Mehr als 30 mg/l half dort gegen Fadenalgen.

GH Boost N ist vorwiegend Nitrat und Calcium. Die ideale Ergänzung wenn Magnesium ebenfalls niedrig ist. Natürlich kann man mit Spezial N kombinieren.

Viele Grüße
Alicia
 

Lixa

Well-Known Member
Hi Alicia,

Mittlerweile ist im GH Boost deutlich mehr Magnesium als Calcium (9:1). Wurde vom Tobias hier beschrieben.

Das war´s schon :)
Kevin
Hallo Kevin,

Hatte mich da gerade tatsächlich vertan. Die Menge an Calcium ist tatsächlich relativ zum Nitrat gering. Für + 21 mg/l NO3 komme ich auf + 0,42 mg/l Ca. Ich liebe Dünger die so einfach sind!

Viele Grüße
Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 46
D Hilfe, bei der Geschlechts Erkennung. (Blaupunktbarsch Electric blue) Fische 0
D Hilfe bei der Aquarium Beleuchtung (180l 100x45x50) Beleuchtung 3
Jon Schnee Brauche Hilfe bei der Düngerdosierung während der Einfahrphase Erste Hilfe 9
M Wer sind wir? Hilfe bei der Bestimmung der Arten Artenbestimmung 4
F Hilfe bei der Bestimmung der Algen Erste Hilfe 0
A Benötige Hilfe bei der Pflanzenbestimmung Artenbestimmung 3
H Suche Hilfe bei der bestimmung meiner Algen Algen 6
Aqualung Hilfe bei der LED-Auswahl 160 L Beleuchtung 12
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 2
D Hilfe bei der optimalen Düngung Nährstoffe 12
P Hilfe bei der richtigen Dosierung von Dünger Nährstoffe 5
N Hilfe bei der richtigen CO2 Bestimmung Nährstoffe 3
R Brauche Hilfe bei der Bekämpfung meiner Algen Erste Hilfe 1
P Ich brauche Hilfe bei der Düngerdosierung Nährstoffe 4
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 11
S Hilfe bei der Düngung benötigt Nährstoffe 0
jelu Hilfe bei der Aufzucht von Panzerwelsnachwuchs Fische 51
C Benötige Hilfe bei der Identifizierung von diesen Fischeiern Fische 3
mooskugel Bitte um Hilfe bei der Algenbestimmung Erste Hilfe 7

Ähnliche Themen

Oben