Hilfe Bartalgen

Miri

New Member
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und hoffe Hilfe, denn ich habe seit zwei Wochen mit Algen zu kämpfen :(
Ich glaube, dass es sich dabei um Bartalgen (wenn die so heißen) handelt. Meine Wasserpest sieht gar nicht gut aus und auch die andere Pflanze, dessen Namen ich leider nicht weiß, hat es erwischt. Von den beiden Mosskugeln lassen sich die Algen gut entfernen. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Ich bin relativ neu im Bereich der Aquaristik und habe mein Nano Cube erst seit 3 Monaten. Liegt es vielleicht daran, dass zu wenig Pflanzen drin sind? Ich habe eine Wasserpest, zwei Mooskugeln, eine Pflanze dessen Namen ich leider vergessen habe (eine langsam hochwachsende mit langen dünnen Blättern) und ein Pfennigkraut in einem 30 Liter Cube. Ich hören immer etwas anderes und bin mir deswegen nicht sicher ob es mehr Pflanzen sein sollen oder nicht. Dann habe ich gehört, dass es an den Mooskugeln liegen kann, dass sich Algen bilden. Die paar Algen an den Scheiben finde ich nicht tragisch, diese lassen sich mit einem Schwamm auch gut entfernen.
Wasserwechsel habe ich erst jede Woche gemacht (1/3) und habe jetzt auf alle zwei Wochen erhöht.

Hier meine aktuellen Wasserwerte:

NO3= 25
NO2= 0
GH= 16
KH= 6
pH= 7,6
Cl2= 0,8

Ich benutze bei jedem Wasserwechsel Wasseraufbereiter. Meinen Garnelen geht es total gut. Sie sind sehr agil, bekommen Nachwuchs und häuten sich gut. Wenn nur die blöden Algen nicht wären. Könnt ihr mir helfen?

Bilder kommen nach.

Danke und liebe Grüße, Miri
 
Hallo,

ich denke Du solltest wirklich mal ein paar Bilder bereitstellen. Dann noch ein paar Fragen

- wie lange läuft das Becken schon

- wird der Filter regelmäßig kontrolliert (er sollte zwae nicht laufen gesäubert werden, aber verschlammt ist auch nicht gut)

- düngst Du kein Co2

Gruss Jörg
 
Hallo Miri,
Warum wechselst du jetzt nur noch alle 2 Wochen? Da die Algen erst nach drei Monaten auftreten,ist davon auszugehen,daß ein Nährstoff jetzt verbraucht ist.Ich konnt jetzt auch nicht lesen,ob du co2 düngst? Als erste Maßnahme würde ich mehr Pflanzen einbringen wie Hornkraut oder noch mehr Wasserpest. Das mußt du auch gar nicht einpflanzen,reicht schon,wenn sie im Wasser fluten. Ebenfalls als Sofortmaßnahme ist das Easycarbo zu benutzen. Du müßtest aber unbedingt vollständige Wasserwerte wie noch Phosphat und Eisen mitteilen. Und düngst du überhaupt? Wenn ja,was?
Liebe Grüße von Simone
 

Miri

New Member
Hallo zusammen,

und danke für eure schnellen Antworten. Die Bilder kommen, wie versprochen, nach.
Also zu den Fragen:

Das Becken läuft seit drei Monaten.
Den Filter habe ich bislang zwei Mal kontrolliert, einmal sauber gemacht da mir geraten wurde ihn nur sauber zu machen, wenn gar nichts mehr durchkommt.
Ich habe auf alle zwei Wochen Wasserwechsel erhöht, weil mir auch das von einem Bekannten empfohlen wurde. Er meinte zu Beginn täglich wechseln, dann ein Mal die Woche und langsam erhöhen, bis man nur noch ein Mal im Monat Wasser wechseln sollte.
Wie flute ich Pflanzen?
Ich dünge mit Tagesdünger von Dennerle. Weiterhin benutze ich nichts.
Um Eisen und Phosphatwerte mitzuteilen muss ich mir einen neuen Tester kaufen. Ich benutze momentan Streife, die nur die unten angegebenen 6 Bereiche testet. Was ist Easycarbo?

Liebe Grüße, Miri
 
Hallo Miri,
Also Tests brauchst du schon immer mal wieder. Nitrat,Phosphat und Eisen sind Sachen,die wir hier immer bei Problemen wissen wollen. Und Tröpfchentests sind genauer als Streifen. Diese Komplettkoffer von JBL oder Sera sind gar nicht schlecht.
pH-Wert und KH sind auch wichtig.Wasser wechsel ich immer jede Woche außer im 576 Liter Becken (wegen Faulheit,ist in der Menge doch etwas umständlicher :roll: ) Also ich würde dir doch wieder zum wöchendlichen Wechsel raten,schon allein um die Algen etwas abzusaugen. Easycarbo findet man bei Düngemitteln fürs AQ und nennt sich dann Kohlenstoffdünger oder CO2-Ersatz,was es aber nicht ist.Mußt mal die Suchmaschine dazu befragen... Hilft aber gut gerade gegen Bartalgen und Blaualgen.
Also ohne den Eisenwert im Becken zu kennen kann man auch schlecht was über die sonstigen Micros sagen. Aber ich vermute daß davon nicht genug da ist.
Liebe Grüße von Simone
 

kiko

Active Member
Meine Wasserpest sieht gar nicht gut aus und auch die andere Pflanze, dessen Namen ich leider nicht weiß, hat es erwischt.
Wenn nur ein paar Pflanzen betroffen sind, setz doch Schnecken ein. :oops:
Div. PHS fressen gerne Bartalgen und das ziemlich effektiv. Für ne 10cm Bahn Bartalgen braucht eine Schneck so ca. 1-2Stunden, man muß halt nur was Gedult haben bis die alle Pflanzen säuberlich abgegrast haben und ebend drauf achten das nicht viel (Fisch)Futter im Boden landet.... weil sonst gehen die eher daran statt an die was zäheren Bartalgen. :)
 
Hallo Miri,

aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten den Filter nicht "verschlammen" zu lassen. D.H., dass du ihn wöchentlich reinigen sollst. Aber alle zwei Monate oberflächig ausspülen, halte ich für sinnvoll. Immer wenn mein Filter verschlammt war, traten häufig auch Pinselalgen auf.

Am wichtigsten ist aber, dass du befallene Blätter vorsichtig entfernst und andere befallene Gegenstände abkochst, oder mit PH minus abspülst.

Zusätzlich würde ich bei 50 % WASSERWECHSEL pro Woche bleiben. Und wenn du kannst, dünge CO2. Schnecken bei Bartalgen ok, bei Pinselalgen m.E. eher nicht. Meist sind Schecken aber nicht mehr in der Lage einmal befallene Pflanzen zu säubern. Deshalb immer befallenen Pflanzenteile entfernen.

Gruss Jörg
 

kiko

Active Member
Meist sind Schecken aber nicht mehr in der Lage einmal befallene Pflanzen zu säubern.
Kommt drauf an, war bei Schnecken anfangs selbst sehr skeptisch, doch habe nur gute Erfahrungen damit gehabt:
No1: Massiver Algenbefall der Echis wg. zu hoher NPK Düngung :roll:
No2: Die frisch eingesetzte Putzkolone (14 Stk) rollt drüber
No3: Binnen einer Woche waren 99% der Blätter wieder komplett algenfrei ohne irgendein eigenes Zutuen/rausschneiden.
Solange die Blätter noch gesund sind, fressen die Schnecks da eigentlich auch keine Löcher rein.
 

Anhänge

  • schneck2.jpg
    schneck2.jpg
    53,5 KB · Aufrufe: 5.958

Miri

New Member
Hallo zusammen,

hier nun endlich die versprochenen Fotos.

@ kiko Schnecken habe ich im Becken, zwei Rennschnecken :) Da ich aber nur ein 30 Literbecken habe und ca. 20 Garnelen kann ich nicht mehr Schnecken einsetzen.
@ Jörg Ich dachte es sei sehr wichtig, dass der Filter nicht zu häufig gereinigt werden soll, wegen den ganzen Bakterien usw. Aber wenn du gute Erfahrungen damit gemacht hast sollte ich das mal probieren. Da meine gesamte Wasserpest total schlimm aussieht werde ich sie entfernen. In der letzten Woche habe ich mir schon zwei neue Pflanzen gekauft. Hornkraut habe ich von einer Bekannten bekommen und als Sofortmaßnahme auf die Wasseroberfläche gelegt. Das kleine Pflänzchen, dass ebenfalls von den Bartalgen befallen ist, werde ich aus dem Becken entfernen und mit einer Pinzette von den Algen befreien, und dann wieder einsetzen. Das mit dem kochendem Wasser ist auch ein guter Tipp. Danke.

@Simone Respekt für ein so großes Becken. Finde ich sehr toll :) Macht bestimmt viel Arbeit.



Gekauft habe ich mir jetzt Easycarbo und den Tropftest für Eisen, Phosphat und Nitrat habe ich im Internet bestellt. Ich hoffe, dass der in der nächsten Woche kommt. Dann werde ich diese Werte messen und euch mitteilen. Dann werde ich auch die neuen Pflanzen einsetzten und alles ordentlich säubern und ganz fest hoffen, dass die Algen dann fort bleiben.

Wasserwechsel werde ich jetzt wieder wöchentlich machen. Jetzt bin ich nur verunsichert. Weiterhin 1/3 (also ca. 10 Liter) oder mehr?

Ich danke euch ganz herzlich für eure tollen Beiträge und eure Hilfe. Danke :)
Liebe Grüße, Miri
 

Anhänge

  • 29790_1417683292524_1545897803_1049232_6098184_a.jpg
    29790_1417683292524_1545897803_1049232_6098184_a.jpg
    11,3 KB · Aufrufe: 5.943
  • 29790_1417687372626_1545897803_1049235_8272721_s.jpg
    29790_1417687372626_1545897803_1049235_8272721_s.jpg
    8,8 KB · Aufrufe: 5.943
Hallo Miri,
Ich würd sagen,ein Drittel ist schon okay,mehr können wir sagen,wenn die Wasserwerte da sind.
Das Easycarbo hab ich teiweise in dreifacher Dosierung benutzt,bis die schlimmsten Algen gingen.Das war ungefähr eine Woche. Hab ich immer bei eingeschaltener Beleuchtung benutzt und den Fischen und Garnelen wars egal. Also keine Angst.
Wie sieht es denn mit CO2 aus?
Das große Becken macht eigentlich nicht mehr Arbeit,nur der Wasserwechsel dauert immer so lange.. :wink:
Liebe Grüße von Simone
 

Miri

New Member
Hallo Simone,

ich hoffe du lachst mich nicht aus aber, wie meinst du das mit CO2? :oops:

Liebe Grüße, Miri
 
Hallo Miri,
Natürlich lach ich nicht! Ich meinte,ob du eine CO2,also Kohlendioxyd-Düngung hast.
Liebe Grüße von Simone
 

Miri

New Member
Hallo Simone,

ich habe mir jetzt Easycarbo gekauft und den Tagesdünger von Dennerle benutze ich. Sonst benutze ich nichts.

Liebe Grüße, Miri
 
Hallo Miri,
Leider ersetzt der Easycarbo kein CO2. Das Zeug ist einfach nur als erste Hilfe gegen die Bartalgen super.
CO2 ist aber das allerwichtigste für guten Pflanzenwuchs. Aber keine Sorge,jetzt kommt nicht wieder die nächste große Geldausgabe. :wink:
Mein 54L und 150L dünge ich beide mit Bio-CO2 und ich find es so ausreichend. Für 30 Liter reicht es dann allemal.
Entweder Du guckst mal mit der Suchmaschine nach Bio-CO2 oder du kaufst es Dir.Im 54ger hab ich Dennerle Bio CO2-Starter für etwa 10 Euro gekauft und füll seitdem mit eigener Mischung nach. Im 150ger hab ich ads Bio-System von Nutrafin. War zwar mit 28 Euro etwas teurer,aber geht wirklich schön gleichmäßig und effektiv.
Liebe Grüße von Simone
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Hilfe! Bartalgen... Falsche Düngung? Algen 3
M Bartalgen, teilweise verkümmerter Wuchs Hilfe :( Erste Hilfe 0
W Algen- (Bartalgen?) und Düngeprobleme - Bitte Hilfe Erste Hilfe 22
M Bartalgen :( Bitte Hilfe Erste Hilfe 17
M jetzt auch noch Bartalgen :( Bitte Hilfe Algen 1
D Hilfe gesucht: Faden- und Bartalgen Erste Hilfe 25
A Hilfe bei Bartalgen bei explosionsartiger Vermehrung! Algen 115
nik Der 1. Hilfe Fragebogen, Probleme, Anregungen und Verbesserungsvorschläge Kein Thema - wenig Regeln 0
Y Hilfe für Aussenfilter Technik 16
GreenEcoSpace Osmocote Langzeitdünger Umrechnung von Prozent (%) zu mg/L benötige eure Hilfe ! Nährstoffe 7
N Aquaristik-Newbie sucht Hilfe bei der Identifizierung von Algen Algen 1
Y Hilfe - Aqua Medic Co2 Reactor 1000 Technik 13
T Hilfe Chihiros App Beleuchtung 12
J Hilfe Easy Carbo Überdosierung becken trüb Erste Hilfe 27
T Hilfe Neocaridina Zuchtansatz Low Tech Vorgehen Garnelen 24
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 46
T Anfänger braucht Hilfe beim Düngen Nährstoffe 15
Elmurazor Indisches Sternkraut Mangelerscheinung? Hilfe benötigt! Erste Hilfe 22
B Bartalgenproblem Bitte um Hilfe Erste Hilfe 17
P Algenausbruch Hilfe!!! Erste Hilfe 65

Ähnliche Themen

Oben