Green Ascent Project

Peer

Member
Vor heute genau neun Monaten habe ich mich bei Flowgrow angemeldet um zu erfahren, welche 15W t8 Röhren die beste für mein 53l Aquarium sei. Mit dem Eintritt in das Forum hat sich mir eine Vielfalt und eine Begeisterung für Auqaristik in einer Art und Weise eröffnet, die ich niemals für möglich gehalten hätte. Und aus der einen Frage wurden sehr sehr viele. 8)

Schnell wurde dann klar, dass ich irgendwann auch mal so ein grünes Kunstwerk zuhause stehen haben wollte und während der letzten Wochen habe ich mir zumindest den ersten Schritt dieses kleinen Traumes erfüllt :)


Als echter Zögling dieses Forums freue ich mich euch mein neues Becken vorstellen zu dürfen.

Green Ascent
Tank: 60x30x35 (LTH) Glasgarten Becken
Filter: Eheim Eco pro 130 2032
Heizung: Eheim Jäger 75 W ( werde aber aus optischen Gründen bald auf einen Hydor Externer Regelheizer umsteigen)
Co2: 2Kg CO2 Druckgas
Licht: 3x 14w t5 Selbstbauvariante mit Tobis Arcadia Ultra Seal Fassungen ( bilder folgen )
Substrat: ADA Amazonia I
Hardscape: Moorkienwurzel, gesammeltes Steinwerk
Sonstiges: Co2 Nanodiffusor und Dauertest, Rückschlagventil, Blasenzähler aus Glas. Den Filterein- und Auslass habe ich aus Plexiglasrohren gebogen, ist noch nicht ganz fertig.

Und hier die ersten Impressionen des jetzigen Standes:










Mit dem Bepflanzen des Layouts muss ich noch ein paar Tage warten, bis meine Leuchte fertig installiert ist.

Was die Bepflanzung betrifft, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Das Layout soll auf jeden fall eher puristisch sein. Als Bodendecker denke ich an sowas wie Eleocharis parvula, Neuseelandgras oder eine andere rasenbildende Pflanze oder Staurogyne sp. vom Rio Cristalino, die ich wunderschön finde.
Dazu werde ich im Wurzelbereich Ceratopteris thalictroides einbringen.


Vorschläge, Ideen und Kritik sind natürlich erwünscht!

Liebe Grüße
Peer :top:
 
Hallo Peer sehr schick das ganze :D ! Du wohnst ja nicht so weit weg da kann ich das Project irgendwann mal live inspizieren hehe !?
 

Alex82

Member
Hallo Peer!

Wirklich schöne Bilderdoku! Glasgartenbecken hab schon einen ziemlich Reiz, ich find die auch sehr schön.
Hast du deinen Schrank auch selbst gebaut? Ist echt gut geworden und sehr Ident mit meiner Version, nur das ich meinen in Naturholz belassen hab. Auf jeden Fall mit sehr viel Liebe zum Detail. Bin schon gespannt wie das Innenleben dann aussehen wird! :D

Liebe Grüße
Alex
 

Peer

Member
@Jules
Ja - Darmstadt ist ja nur ein Katzensprung :) Wenn das Layout steht, sage ich bescheid :bier:

@Alex
Auch ein Ja - das Becken ist selbst gezimmert. Früher oder später kommt dazu noch eine kleine doku :p
 

GeorgJ

Active Member
Hi Peer,

sieht bis hierhin ja mal verdammt schnicke aus, ich bin auch gespannt, wie es weiter geht - weiter so!
 

Benjamin

Member
Hallo Peer,

sieht bis jetzt schonmal richtig gut aus! Die Wurzel ist total genial. Bei der Wahl des Bodendeckers würde ich auch bei sehr kleinen Arten wie die von Dir angesprochene Eleocharis parvula bleiben, ansonsten sind die von dir verwendeten Steine schnell zu klein gewählt. Mein Lieblingsbodendecker ist die Cryptocoryne parva (die echte und nur die). Sie bleibt sehr klein, wächst allerdings aber auch nur langsam, was aber wiederum den Pflegeaufwand für den Bodendecker auf ein Minimum reduziert.

Schöne Grüße
Benjamin
 

Peer

Member
Hallo Alex - danke für das Interesse. Bin momentan noch etwas im Prüfungsssress, aber fleißig am Bauen. Bals also gibts neue Bildchen :) :engel:
 

Jenne

Member
moin peer!

jau, das wird was feines! :top: besonders deine selbstgebogenen filterein- auslässe gefallen sehr! 8)

lg
jenne
 

Lars

Member
Hey Peer,

das gefällt mir richtig gut ! Einen kleinen Anreitz habe ich aber noch für dich.... Wie wäre es mit transparenten Saugnäpfen ? Bin auf weiteres sehr gespannt.

Viele Grüße

Lars
 

Tutti

Active Member
Moin,

so ein toller Start ....und nu? läufts nicht wie gewünscht ?

Grüße Tutti
 

Peer

Member
Bin Momentan im Praktikum und habe leider weniger Zeit, als ich es mir wünschen würde - daher geht alles viel langsamer als geplant. Der Leuchtbalken wartet noch auf seine finale Lackierung und das Layout hat mir auch nicht mehr gefallen. Ich mache mich jetzt bald nochmal auf die suche nach ein paar schönen Steinen. Da ich außerdem etwas mehr Struktur in das Laoyut bringen möchte suche ich gerade nach einem einfachen Bodengrund der ähnlich dunkel und matt ist wie Amazonia Aquasoil. (Einfachen Quarz- bzw Aquriensand als Basis zu nehmen traue ich mich irgendwie nicht. Wie ich mich kenne würde sich der Sand sicherlich schnell mit dem Soil vermischen und nicht mehr schön aussehen. Abgesehen davon mag ich dunklen Hintergrund.)

Vielen Dank aber für die Motivationshilfe - ich werde den Leuchtbalken heute fertig schleifen und zum ersten mal lackieren. Dann gehts vorran :)

Liebe Grüße
 

Peer

Member
Ein kleines Update - Der Leuchtbalken ist fertig geleimt und gestrichen. Muss nur doch die EVGs einbauen und alles verkabeln. Die größte "Hürde" an der Lampe wird wohl die Aufhängung - würde mir auch gerne ein Metallrohr biegen lassen - weiss aber nur noch nicht ganz wies aussehen soll. Innen ist nicht so ganz ordentlich gearbeitet, aber von Außen so gut wie möglich. Im vergleich zu MDF ließen sich die Birkenfuniere nicht wirklich toll verarbeiten. Aber wenn es an seinem Platzt ist wird es gut aussehen :) :bier: Aber es wird.

 

Berkley

Member
moin peer,

sehr schönes projekt!
bin auf den weiteren verlauf sehr gespannt!
aber ich würde mit der unsauberen innenseite nicht leben können^^ ich würde sie komplett weiß ausmalen, sodass man die graue farbe nicht mehr sieht!
gruß
timo
 

Ähnliche Themen

Oben