Grüne Kahmhaut oder Algen?

Hallo zusammen,
nach meinem Urlaub habe ich wieder eine dicke Kahmhaut gehabt, ich lade die Fotos hier auch mal hoch.
Nährstoffe waren fast alle aufgebraucht, ein wenig NO3 war noch meßbar, sonst nichts.
Habe leider nur Fotos in dem Becher womit abgeschöpft wurde, Farben sind nicht ganz original, war irgendwie genau zwischen den beiden auf den Fotos.
Jetzt Frage ich mich, woher kommt das und sind es Algen oder was sonst, und ob jemand das schon hatte.
Beckenscheiben sind absolut sauber, auch von der Seite ist nur ganz wenig Film zu sehen.
 

Anhänge

  • DSCF7562.JPG
    DSCF7562.JPG
    171 KB · Aufrufe: 776
  • DSCF7563.JPG
    DSCF7563.JPG
    190 KB · Aufrufe: 776

Ebs

Active Member
Hallo Frank,

google mal nach Schwebealgen, Volvox.

Ich hatte sie vor Jahrzehnten letztmalig und habe sie durch das Einsetzen von einer großen Menge Wasserflöhe beseitigen lassen. Die fraßen die Algen auf.

Damals gab es noch jede Menge Wasserflöhe. :D

Gruß Ebs
 
Hallo Ebs,
das komische ist ja, das was man im Becher sieht ist das abschöpfergebnis, das beckenwasser selbst ist glasklar.
Es schwamm wie Kahmhaut nur oben rum.
Schwebealgen befinden sich laut Suche im gesamten Becken, die farbe passt aber.
Nik hatte in meinem Thread vom Becken auf Cyanos getippt, da ich ja auch 2 Nester im Becken angefunden habe.
 

foxi

Member
Hallo Frank,
ich hatte auch mal eine veralgte Kahmhaut bei einen Becken wo ich sie sehr spät nach ca 14Tage überhaupt bemerkt habe. Die Pflanzen waren ziemlich hoch an der Wasseroberfläche, so dass auch keinerlei Oberflächenbewegung in Bereichen war und die Kahmhaut dort sehr fest. Das war total veralgt, ich vermute durch das Licht welches von oben auf die Schicht einwirkte. Abgefischt und danach war alles gut :wink:
Vielleicht trifft das ja so bei Dir auch zu, bin mir aber nicht sicher!
 

Ähnliche Themen

Oben