GH / Mischungsverhältnis anpassen?

Jobbes

New Member
Hallo zusammen, schön das es dieses Forum gibt, bin Neuling und habe eine Frage. Ich komme beim Thema GH-Wert nicht weiter. Meine Pflanzen haben einen Magnesiummangel und dem möchte ich gerne entgegen wirken. Da Magnesium & Calcium im Verhältnis stehen sollen und ich reines Osmosewasser für mein Aquarium verwende möchte ich Calcium & Magnesium selbst zuführen. Ich habe mich entschieden das Verhältnis auf 3:1 anzupassen. Sprich 3 Teile Calcium (in meinem Fall "Calciumchlorid Dihydrat") 1 Teil Magnesium (in meinem Fall "Magnesiumsulfat-Heptahydrat"). Jetzt habe ich durch verschiedene Quellen festgestellt, dass ein Süßwasseraquarium maximal 10 mg/l Magnesium haben sollte. Somit sollte bei einem Verhältnis von 3:1 im Becken 30 mg/l Calcium gelöst sein. Laut Berechnungen besitzt das Becken dann eine GH von 6,5.

Gerne Hätte ich aber: GH 10-12 und KH 4-6 (KH ist auf 4-6 aktuell eingestellt)

Habe ich einen Denkfehler gemacht und kann den GH doch anheben.. ? Oder kann ich bei einem Mischungsverhältnis von 3:1 (Ca:Mg) und einem Maximum von 10 mg/l Mg nur einen GH von 6,5 erreichen ?
 

Jobbes

New Member
@Thumper, die Tiere vertragen die niedrige GH, allerdings Frage ich mich wie manchmal Werte von GH 10-20 zustande kommen können. Im Zoofachhandel wurde mir geraten den GH auf 12 anzuheben. Ich glaube der Mitarbeiter meinte, dass sich GH & KH etwas voneinander entfernen sollten. Er bat mir ein Produkt an, welches aber keine Inhaltsstoffe oder Mischungsverhältnisse von Ca:Mg vorweisen konnte. Das ist auch der Grund wieso ich mich dazu entschloss, das ganze selbst zu mischen. Kommen die Tiere bei höheren GH aus einer Region wo Ca & Mg höher vorhanden sind ? Wie definiert man die max. Menge an Ca & Mg in einem Süßwasseraquarium ?

Danke für deine schnelle Antwort :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thumper

Well-Known Member
Moin,

im Leitungswasser hat man mitunter solche hohen Werte. Die Geschäfte passen sich dem an, um mehr potentielle Kunden zu haben.
Es gibt Datenbanken, wie zB seriouslyfish, dir sehr genaue Daten zu den Biotopen der Tiere haben. Daran kann man sich besser orientieren, denn es gibt ein breites Spektrum von Schwarzwasser mit <1°dGH bis hin zu Brackwasser (Poecilia reticulata zB) mit enorm hohen Werten.
Ein maximum würde ich gar nicht pauschal definieren, sondern in Abhängigkeit von Flora und Fauna pro Becken betrachten.
 

Roby

Active Member
Welche Fisch willst du den Pflegen?
Die z.B. allerorts beliebten südamerikanischen Salmler sind überwiegend Weichwasserfische.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Das ist auch der Grund wieso ich mich dazu entschloss, das ganze selbst zu mischen.
ich nehme Duradrakon und Duradrakon GH-Plus für rechnerisch 1,8°dKH und 5°dGH. Selber mischen wäre mir zu aufwändig. Jeweils 1kg davon reichen mir 3,5 Jahre bzw. knapp 1 Jahr (brauche pro Woche 5,5 bzw. 22g).
Robys Frage nach den Fischen schließe ich mich an. 10-12°dGH ist ja eher was für Tanganjika-Cichliden (wobei dabei dann auch die KH recht hoch ist).

Grüße, Markus
 

Jobbes

New Member
@Thumper, vielen dank, die Seite werde ich mir mal anschauen. Ich glaube es ist das beste wenn ich mich an den GH von 6,5 mit den genannten Verhältnissen ran taste. Meine Fische und Garnelen sind dafür aufjedenfall ausgelegt. :)

@omega Es gibt wohl sehr viele Produkte zum Aufsalzen. Ich glaube der Aufwand ist nicht viel größer. Immerhin musst du ja auch die Menge abwiegen und dem Wasser zuführen. Bei dir ist das 1 Produkt, bei mir dann eben zwei (Ca+Mg). Einmal richtig berechnet sind das dann ja immer die selben Mengen die beigemengt werden und das Becken wird im besten Fall eine konstante GH haben. Aber es gibt tausend Möglichkeiten und jeder sollte für sich die Beste finden.
Die hohe GH von 10-12 wurde mir wie ich schon geschrieben habe, vom Zoofachmann empfohlen. Dabei wurde ich nicht einmal gefragt, welche Tiere im Aquarium sind. Das kam mir grundsätzlich falsch vor, deshalb habe ich mich nochmal selbst informiert und anschließend hier gemeldet, um noch mehrere Meinungen von erfahrenen Aquarianer einzuholen.

Vielen Dank!
 

Ähnliche Themen

Oben