Fragen eines Neulings zum ersten Scape

Dine

New Member
Hallo und danke für die Aufnahme! Ich lese mich seit einigen Tagen ein und bin kurz davor nach einer längeren aktiven Aquarienphase wieder mein Becken neu auf zu setzen und dieses Mal möchte ich mehr Augenmerk auf Design und Pflanzen legen.
Es handelt sich um ein 100X50X40 Becken mit einer aktuell mittleren Beleuchtung. Geplant ist ein HMF und ich plane zum ersten Mal eine CO2-Anlage anzuschließen.
Als Bodengrund habe ich Vulcano und Soil geplant, das Hardscape soll aus Spiderwood und Drachenstein gebildet werden.
Nun meine Fragen an euch:
Ich plane aktuell einen Dry-Start mit folgenden Pflanzen:
Micranthemum Monte Carlo als Bodendecker
Alternanthera Reinecke mini
Christmasmoos (Wurzel und HMF)
Taxiphyllum so. „Flame Moss“
Welche Pflanzen könntet ihr sonst (noch) empfehlen?
Ich überlege ob es kleine Aufsitzer gibt die schon mit rein könnten?

Die weitere Bepflanzung ist noch nicht fest...da bin ich noch etwas erschlagen von der Auswahl und möchte das endgültig entscheiden wenn das Hardscape feststeht.

Kann das klappen? Habe ich passende Pflanzen für einen Dry-Start ausgesucht?
Vor allem auch geeignet für einen Anfänger wie mich?
Was muss ich beachten außer feucht halten? Ich habe gelesen das ich Zimtwasser kochen sollte um Schimmel zu vermeiden auf den Wurzeln?
Geplant habe ich für den dry-Start jetzt erstmal 3-4 Wochen mit täglicher Beleuchtung vom 10 Stunden.

Über Tips würde ich mich sehr freuen, und wenn es los geht, gibt es sicher auch Bilder
 

Lixa

Well-Known Member
Dine":2tzcenzt schrieb:
Welche Pflanzen könntet ihr sonst (noch) empfehlen?
Ich überlege ob es kleine Aufsitzer gibt die schon mit rein könnten?
Hallo unbekannt,

Hygrophila pinnatifida, aber wenn es nicht zu schnell wachsen soll: Anubia, Bucephalandra oder Microsorum
Von einigen gibt es sehr kleine Sorten.

Viele Grüße

Alicia
 

Dine

New Member
Dine":36uukn8y schrieb:
Hallo und danke für die Aufnahme! Ich lese mich seit einigen Tagen ein und bin kurz davor nach einer längeren aktiven Aquarienphase wieder mein Becken neu auf zu setzen und dieses Mal möchte ich mehr Augenmerk auf Design und Pflanzen legen.
Es handelt sich um ein 100X50X40 Becken mit einer aktuell mittleren Beleuchtung. Geplant ist ein HMF und ich plane zum ersten Mal eine CO2-Anlage anzuschließen.
Als Bodengrund habe ich Vulcano und Soil geplant, das Hardscape soll aus Spiderwood und Drachenstein gebildet werden.
Nun meine Fragen an euch:
Ich plane aktuell einen Dry-Start mit folgenden Pflanzen:
Micranthemum Monte Carlo als Bodendecker
Alternanthera Reinecke mini
Christmasmoos (Wurzel und HMF)
Taxiphyllum so. „Flame Moss“
Welche Pflanzen könntet ihr sonst (noch) empfehlen?
Ich überlege ob es kleine Aufsitzer gibt die schon mit rein könnten?

Die weitere Bepflanzung ist noch nicht fest...da bin ich noch etwas erschlagen von der Auswahl und möchte das endgültig entscheiden wenn das Hardscape feststeht.

Kann das klappen? Habe ich passende Pflanzen für einen Dry-Start ausgesucht?
Vor allem auch geeignet für einen Anfänger wie mich?
Was muss ich beachten außer feucht halten? Ich habe gelesen das ich Zimtwasser kochen sollte um Schimmel zu vermeiden auf den Wurzeln?
Geplant habe ich für den dry-Start jetzt erstmal 3-4 Wochen mit täglicher Beleuchtung vom 10 Stunden.

Über Tips würde ich mich sehr freuen, und wenn es los geht, gibt es sicher auch Bilder

Grüße
Nadine
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben