Fluval Plant

tresoli

New Member
Hallo zusammen
Ich habe mir heute eine Fluval Plant für mein Oase Highline gekauft.

Leider habe ich nicht bedacht, dass die Abdeckung nicht mehr geschlossen werden kann.
Meine Frage: Hat schon jemand die Halterung modifiziert, so dass die Lampe unter dem Deckel Platz hat? Ich denke daran, die Plastikhalterung am Ende der Teleskopstangen zu entfernen, dann würden die Telekopstangen direkt aufliegen...

Danke euch!
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, meinst Du die Fluval 3.0?
Wenn ja, dann hab ich das gleiche Problem.
Es gibt Halterungen dafür, um sie in T8 und T5 Halterungen reinzustecken. Falls bei Dir sowas in der Abdeckung drin ist. Das hat nur den Nachteil, das man nicht mehr gut an den Sensor zum antippen rankommt. Man könnte sie auch mit Kabelbindern an die Röhren hängen. Irgendwas muß ich da mal basteln. Anderes Problem, ich weiß nicht, was passiert, wenn die Abdeckung richtig geschlossen ist. Sie soll zwar Wasserfest sein, aber macht der Sensor das mit? Oder schaltet der sich dann evt. eigenständig dauernd um? Ich kann mir nicht vorstellen, das Feuchtigkeit auf Dauer gut ist für die Lampe.
Muß mich jetzt auchmal darum kümmern, bis es kalt wird.
Ich vermisse meine T8 Röhren. Die haben immer das ganze Becken mit geheizt und viel weniger Strom braucht die Lampe auch nicht. Ansonsten ist sie prima, die Pflanzen wachsen gut.
VG Monika
 

tresoli

New Member
Ja, genau, Fluval 3.0.

Ich habe entlang der langen Seiten Glasauflagen, auf die ich nun Querstreben installiert habe. Heute zur Not mit Metallstangen. Darauf liegt nun die Lampe und der Deckel lässt sich schliessen.
Zwischen Abdeckung und Lampe ist ein Abstand von wenigen Millimetern und die Lampe lässt sich also nicht davon stören.

Punkto Feuchtigkeit mache ich mir auch Gedanken. Vielleicht werde ich die Lampe auch wie vom Hersteller vorgesehen auf dem Glasrand positionieren und eine neue Abdeckung fürs Aquarium besorgen, eine transparente versteht sich.
Viele Grüsse
 

Ebs

Well-Known Member

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, das ist natürlich eine Idee...trotzdem kommt man dann nicht an den Taster um den Beleuchtungsmodus zu verstellen. Und Wackelkram ist es auch...
Ich finde halt eine Abdeckung nicht nur gut, weil es die Wärme und Feuchtigkeit drinnen hält, sondern auch weil die Lampe dann nicht blenden kann. Von einer Glas oder Plexiabdeckung wird das Licht in den Raum gestrahlt, was ich störend finde.
Ich muß mal schauen, ob ich im Baumarkt stabile Streben finde..man könnte die Lampe ja auch mit den Haltern und Kabelbindern an den Streben festmachen. Dann muß man die Streben halt mit abheben.
Und hoffen, das die Glasstreben halten. Einem bekannten ist mal ein guter alter T8 Leuchtbalken ins Wasser gefallen..die Dinger waren ja auch viel schwerer..die Lampe hat unter Wasser weiter gebrannt :glotz:
VG Monika
 

Drsen

Member
Hey,

Ich habe ebenfalls ein Oase Highline 200 und hab eine Fluval Plant 3.0 (91-122cm) unter der Abdeckung in Betrieb. Das Ganze läuft so schon seit 2 Jahre ohne Probleme.

Ich habe die ausziehbaren Halter entfernt und die Lampe liegt auf den seitlichen Glasstreben direkt auf. Ich wollte die Lampe ursprünglich auch auf den Teleskopenden auflegen, ging aufgrund der Länge der Lampe und des Innenmaßes des Aquariums nicht.

Lässt sich bei deiner Idee der Deckel noch schließen?

Solltest du die Version mit 61-85cm Länge haben, könntest du an den Enden jeweils flache Edelstahl Bleche mit Kabelbinder fixieren und diese dann auf die Glasstreben oder auf der Innenkante der Abdeckung auflegen.

Bei Bedarf kann ich morgen mal ein Foto von meiner Lampe machen.

Gute Nacht!
 

Plantamaniac

Well-Known Member
wenn das Edelstahl ist, sollte das keine Probleme geben.
Es gibt Alurohre im Baumarkt oder U-leisten. Die sollten sich auch nicht durchbiegen. Ob es da mit der Höhe noch reicht. weiß ich nicht. Ich hab ne 35 Jahre alte MP Aluabdeckung drüber (die Dinger waren super). Da ist allerdings der T8 Leuchtbalken noch drin. Wie man das Ding rauskriegt, ohne die Abdeckung zu zerstören, weiß ich allerdings nicht, hab es auch noch nicht probiert. Ich glaub das is genietet.
Auf jeden Fall schonmal gute Ideen :daumenhoch:
VG Monika
 

Drsen

Member
Hier die versprochenen Bilder:

E0CD63FE-B541-4BA7-B107-D44503B31FF4.jpeg

F5B773F4-8216-4244-BAF7-E1703076E26D.jpeg
 

Frank2

Well-Known Member
Danke Drsen.

Dies ist meine favorisierte LED, das Licht für mich sehr angenehm und ich war immer skeptisch wegen des Betriebs unter einer Abdeckung. 2 Jahre ohne Probleme klingt gut. Kenne nur offen betriebene Becken damit bis dato.

Gruß
Frank
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
G Fluval Plant 3.0 led - Aquariumständer/Halterung (Abstand) Bastelanleitungen 1
R Fluval Plant 3.0 LED, welche Einstellungen für opt. Tagesabl Beleuchtung 5
J Neue Beleuchtung für Fluval Venezia 180l Eckaquarium mit Abdeckung Beleuchtung 10
R Frage zu dieser Lampe FLUVAL LED FL AquaSky LED 2.0 Beleuchtung 2
K Fluval Flex34 Farbe + Unterschrank Nano Aquarien 1
S Verkaufe Fluval Edge nano Aquarium CO2 Anlage, Kühlung Futterautomat Biete Technik / Zubehör 0
borchi Fluval Hang-on Aufzuchtbecken - Lautstärke? Technik 3
S Fluval "Vorfilter" der 07 Serie Technik 2
sajo Biete Filter Fluval 407 Biete Technik / Zubehör 0
S Fluval 407 Außenfilter mit Inline Diffusor Technik 3
N CO2 - Fluval Flex 57L – wo Paffrathschale/Topper anbringen Technik 1
Valiantly Strömung in einem Fluval Venezia 350 inkl. Qanvee Inline Diffusor Technik 16
EasyAqua UVC Klärer Fluval mit CCFL Lampentechnologie Technik 7
D Anfänger mit Fluval Venezia 350l Aquarienvorstellungen 5
P Fluval Flex 34 Aquarienvorstellungen 0
P Projekt mit Fluval Flex 34l fürs Kinderzimmer Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
M Bio CO2 im Fluval Flex 123 Technik 4
S FLUVAL Flex 34 zu empfehlen? Nano Aquarien 3
Frollein_S Fluval Edge (46 Liter) Aquarienvorstellungen 28
P Neuer Unterschrank für ein Fluval Flex 123l Bastelanleitungen 13

Ähnliche Themen

Oben