Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Frage..

Hi zusammen,

ich hatte folgende Frage bereits vor einiger Zeit hier schoneinmal gestellt:

Wächst das Christmas Moss "Vesicularia montagnei" auf Hardscape fest?

Tobi hatte mir geantwortet, es wüchse fest. Nun habe ich vor mehr als einem Jahr von Aram mal Vesicularia montagnei bekommen, welches sich auch exakt wie ein solches verhält.
Allerdings wächst es nicht fest, auch nicht unter Starklicht, wo ich es durch häufiges Schneiden zu am Hardscape entlangkriechendem Wuchs zwinge. Das nervt ziemlich, weil sich ständig die "Moosmützen" auf den Felsen lösen und ich diese wieder festkleben muss, sodass immer mehr Kleberauf den Felsen landet, (festbinden geht aufgrund der Architektur leider nicht). Da mein Aquarium auf lange Standzeit über mehrere jahre hinweg ausgelegt ist, macht das auf Dauer keinen Spaß...
Ich meine, hier auch irgendwo mal gelesen zu haben, dass "echtes" Christmas Moss nicht festwächst, ich kann die Diskussion aber nicht mehr finden.

Welche Alternativen gibt es, die ähnlich frischgrün und verzweigt sind wie das Christmas Moss, leicht hängend wachsen und so zuverlässig festwachsen wie z.B. das Javamoos Taxiphyllum barbieri oder auch das Riccardia ssp..
Wie stabil wächst z.B. das neue PiloMoss fest? Und: Wann gibt es das wieder bei Aquasabi?
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hallo Stefan,
na, was hab ich Dir da angedreht :D . Bist Du sicher, dass Du nicht Weeping Moos bei mir gekauft hast? Das würde dann eher zutreffen.
Nach intensiver Recherche habe ich tatsächlich mal Christmas Moos verkauft, kann mich aber überhaupt nicht mehr daran erinnern, wo ich das damals im Einsatz hatte.
Auf jeden Fall sind mir im Handel durchaus schonmal verschiedene Christmas Moosarten untergekommen, sowohl festwachsend als auch nicht.
 

chrisu

Active Member
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hallo,

mich würde auch interessieren welche Moosarten besonders fest anwachsen.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hi,
also in den Aquasabi-Becken wuchs sowohl das sogenannte Mini-Xmas (mal als "Mini Taiwan" bekommen) als auch echte Vesicularia montagnei (die Tobi allerdings mal als "Singapurmoos", nicht Xmas bekommen hatte) auf Wurzeln & Steinen.
Bei denen ist es aber auch so, dass sie viele lose Triebe bilden, die sich irgendwann ablösen. Gleichzeitig viele, die auf der Unterlage kriechen und mit Rhizoiden festwachsen. Das Moos wurde nicht beschnitten bzw. neu aufgebunden, sondern durch Abrupfen reduziert. Dabei blieb immer genug hängen, das wieder austrieb, auch wenn es teilweise schon gelb war.

Btw., habe mal ein bisschen vom 1-2-Grow-"Vesicularia dubyana 'Christmas moss'" aufgebunden. Was austreibt, sieht mir sehr nach Vesicularia sp. "Mini Christmas" aus (das viell. identisch ist mit Vesicularia "Anchor Moss" sowie "China Moss")... V. montagnei ist das m.E. jedenfalls nicht.

Pilo Moss (aka Adlershofmoos :wink: ): das wächst wirklich richtig fest. - Da hatte gleich jemand zugeschlagen, kurz nachdem es in den Shop gestellt wurde :shocked: Da werden wir erst mal fleißig neue Pads machen müssen, wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis wieder was verkaufsfertig ist...

[edit] Callicostella spp. haften ebenfalls sehr fest, wachsen sehr langsam, neigen zu dunkler Färbung.

Gruß
Heiko
 
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hi zusammen,

und danke für die Antworten.

Arami Gurami":2p7329lk schrieb:
na, was hab ich Dir da angedreht :D

Ich mache Dir auch gar keinen Vorwurf, das Moos ist eine Zierde meines Beckens, nur leider neigt es zur Felsenflucht :flirt:
Da wächst aber auch gar kein Trieb fest, nicht einer, genau wie beim Weeping moss. Allerdings hängt es auch gar nicht wirklich, also auch eher nicht weeping.

Arami Gurami":2p7329lk schrieb:
Bist Du sicher, dass Du nicht Weeping Moos bei mir gekauft hast?

Ja, bin mir absolut sicher.

Arami Gurami":2p7329lk schrieb:
Auf jeden Fall sind mir im Handel durchaus schonmal verschiedene Christmas Moosarten untergekommen, sowohl festwachsend als auch nicht.
Sumpfheini":2p7329lk schrieb:
...Mini-Xmas (mal als "Mini Taiwan" bekommen)...
...echte Vesicularia montagnei (die Tobi allerdings mal als "Singapurmoos", nicht Xmas bekommen hatte)...
...1-2-Grow-"Vesicularia dubyana 'Christmas moss'" aufgebunden. Was austreibt, sieht mir sehr nach Vesicularia sp. "Mini Christmas" aus (das viell. identisch ist mit Vesicularia "Anchor Moss" sowie "China Moss")... V. montagnei ist das m.E. jedenfalls nicht...

Welcome to the moss jungle, welcher auch eine fantastische Fauna an Namen beherbergt... :roll:
Fazit: Man kann im (normalen) Handel also auch nicht wirklich damit rechnen, dass man das Moos erhält, welches man gerne hätte... Es scheint da aus den Cups, Tubes und "Pots" ja eine bunte Moos-Mélange herauszukommen, garniert mit einem Pseudo-Taxonomie-Trivialnamen-Gemisch :lol:
Wie soll Aram denn da das Moos, welches er verkauft, genau benennen? Da braucht man doch immer gleich einen Spezialisten für :(

Sumpfheini":2p7329lk schrieb:
wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis wieder was verkaufsfertig ist...

Kann man einen Newsletter abonnieren? :D

Sumpfheini":2p7329lk schrieb:
Callicostella spp. haften ebenfalls sehr fest, wachsen sehr langsam, neigen zu dunkler Färbung.

Ist aber ebenfalls ausverkauft *heul*
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Aquariophilo":115sb9ag schrieb:
Welcome to the moss jungle, welcher auch eine fantastische Fauna an Namen beherbergt... :roll:
Fazit: Man kann im (normalen) Handel also auch nicht wirklich damit rechnen, dass man das Moos erhält, welches man gerne hätte... Es scheint da aus den Cups, Tubes und "Pots" ja eine bunte Moos-Mélange herauszukommen, garniert mit einem Pseudo-Taxonomie-Trivialnamen-Gemisch :lol:
Wie soll Aram denn da das Moos, welches er verkauft, genau benennen? Da braucht man doch immer gleich einen Spezialisten für :(
:D :thumbs:

Sogar die Taxonomen kommen mit Vesicularia anscheinend nicht klar... im Laufe der Zeit um die hundert Arten beschrieben, aber nach scheußlichen Merkmalen, die tlw. bei ein und derselben Pflanze abhängig von den Bedingungen variieren können. Eine Gesamtbearbeitung der Gattung gibt es noch nicht (würde bestimmt keinen Spaß machen) - aber ich könnte mir vorstellen, dass dann die Artenzahl zusammenschnurren und viele Synonyme oer auch "zweifelhafte Arten" dabei herauskommen würden.

Nicht nur bei den Aquarienmoosen - bei allen schwer unterscheidbaren, aber kommerziell interessanten Pflanzen ist Trivial- und botanisches Namens-Chaos praktisch vorprogrammiert und unvermeidlich...
Als Prof. Tan z.B. Aquarien-"Christmas Moss" als V. montagnei identifizierte, war es viell. nur Zufall, dass er gerade diese Art unter dem Label Christmas Moss bekommen hatte.
Weiteres Beispiel: grobe, wenig verzweigte Taxiphyllum-Typen als "Christmas moss" und "Anchor moss" (alles andere als Vesicularia "Anchor moss" lt. Pflanzendatenbank).

Wirkt zwar immer wie Erbsenzählerei, wenn man so ähnliches Zeug mit unscheinbaren Unterschieden auseinanderhalten will - aber wenn es dann um so was für uns Wichtiges wie Festwachsen oder nicht geht, möchte man es schon genauer wissen... Es müssen endlich mal Genscanner erfunden werden :D

Aquariophilo":115sb9ag schrieb:
Kann man einen Newsletter abonnieren? :D
Rundumerneuerter Shop ist ja in Arbeit - ob so was wie N. geplant ist, weiß ich gerade nicht, aber mal schauen!

Gruß
Heiko
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hallo, wenn man Moose emers wachsen läßt, bilden sie oft braune Rhizoide. Den Moosen würde ich dann spontan zutrauen, das sie submers zum Festwachsen in der Lage wären. Wobei sie sich wohl immer ablösen, wenn die unteren Teile schlecht belichtet sind.
Habe einige solche Kandidaten hier, aber leider ohne Namen, da es "Beifänge" aus Fischtüten oder Pflanzenpaketen sind. Sie wachsen auch recht unterschiedlich unter gleichen Bedingungen :?
Hübsch sind sie trotzdem :D
Wobei es mich auch nervt, das sie keinen Namen tragen :keule:

Und sehr gemein finde ich das Mini x-masmoos und Mini Taiwanmoos das gleiche sein soll/ist.
Jetzt hat man mal 2 Moose mit Namen und doch ist es wieder nur eines :keule:
Werde die beiden Arten mal unters Mikroskop legen. Eins im Garnelenbecken mit Akadama, das andere bei den Dario dario in einem härteren Leitungswassermix.
Chiao Moni
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hi Moni,
bei submersem Peacock-Moos sehe ich kleine Rhizoidenbüschel auf der Unterseite - aber das Zeug will unter Wasser nicht wirklich festwachsen :nosmile: Soll einer das Zeug verstehen...
Plantamaniac":8r455hzd schrieb:
Und sehr gemein finde ich das Mini x-masmoos und Mini Taiwanmoos das gleiche sein soll/ist.
Nein, so meine ich das nicht! Kommt immer drauf an, was man als Referenz für die Namen nimmt. Möglicherweise haben verschiedene Moose unabhängig voneinander von Händlern oder sonstigen Anbieten das Label "Mini Taiwan" bekommen, man weiß es nicht, solange man nicht das Moos selbst von ihnen bekommen hat oder was Brauchbares darüber veröffentlicht worden ist. Und brauchbare Referenzen über Aquarienmoose sind rar, und betreffen nur wenige Arten von all dem Zeug, das im Handel und Tausch herumschwirrt.

Meine Infoquelle über das, was ich unter "Mini Taiwan" verstehe, ist das hier (ich habe das Moos nicht):
http://www.aquamoss.net/Mini-Taiwan-Moss/Mini-Taiwan-Moss.htm
Der Seiteninhaber hatte das Zeug Prof. Tan geschickt, der hat es bis zur Gattung Isopterygium bestimmt. Ich wäre nicht in der Lage, das äußerlich von Taxiphyllum zu unterscheiden, darum ist es eigentlich schon gewagt von mir, unbekannte Aquarienmoose nach dem Erscheinungsbild als Taxiphyllum anzusprechen...
Auf jeden Fall ist das auf aquamoss.net gezeigte "Mini Taiwan" was Anderes als das urspr. "Mini Taiwan" gelabelte (Aquasabi-) Mini Xmas! (dieses wiederum ist aber vielleicht mit dem "Anchor moss" lt. killies.com und Flowgrow-PflanzenDB identisch)

Gruß
Heiko
 
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Heiko,

ich bin beindruckt wie Du das immer alles auseinanderhalten kannst :thumbs:
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Ok, angebliches Anchor ist auch da. Sieht aber komplett anders aus.
Das gibt eine Vergleicherei :shock: ...
Chiao Moni
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hi Moni,
ja, da ist (mindestens?) ein Taxiphyllum als "Anchor moss" im Handel. Vielleicht hast du das. Bei Aquasabi habe ich solch ein Taxiphyllum, das als Vesicularia sp. "Anchor moss" im Handel ist, mal versuchsweise aufgebunden - unregelmäßig verzweigt, recht javamoosig... auf einer russischen Seite sieht man als Taxiphyllum sp. "Anchor moss" wiederum was sehr regelmäßig und dicht Verzweigtes - wohl tatsächl. ein Taxiphyllum.
Das "Original-Anchor", das ich meine, ist offb. wirklich eine Vesicularia. Loh Kwek Leong's Fotos in unserer PflanzenDB, die das zeigen, finde ich nur noch dort und nicht mehr auf aquaticquotient.com (früher killies.com) wieder :?

Gruß
Heiko
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Was ein durcheinander...
Das ganze aquaristische Moosthema könnte mal eine Revision gebrauchen :glaskugel:
Chiao Moni
 
A

Anonymous

Guest
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hallo,

ich weiss nicht ob Euch das weiterhilft, ich habe Vesicularia dubyana, Es bildet bei mir Sporenkapseln, deshalb denke ich, dass es das echte ist.
Und es wächst fest! Hab gerade ein Ästchen an der Aquarienscheibe. :smile:

VG
Ute
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hallo, mein Minitaiwanmoos/Minix-mas ist so fest an die Plexiglasscheibe gewachsen, das ich es nicht abbekomme, ohne das es kaputt geht :eek:
Grad vorhin gesehen und das war so nicht vorgesehen :keule:
Chiao Moni
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Festwachsen oder nicht festwachsen, das ist hier die Fra

Hi Ute,
gishlaine":335oahq6 schrieb:
ich weiss nicht ob Euch das weiterhilft, ich habe Vesicularia dubyana, Es bildet bei mir Sporenkapseln, deshalb denke ich, dass es das echte ist.
Und es wächst fest! Hab gerade ein Ästchen an der Aquarienscheibe. :smile:
Super, dass du die V. d. hast; guter Tip! Ich hatte vor Ewigkeiten auch echte, submers Sporenkapseln bildende V. dubyana, als man im Hobby von Vesicularia nur diese kannte (und Taxiphyllum barbieri V. dubyana genannt hat).
Kann mich erinnern, dass ich davon Matten auf Schieferplatten heranwachsen ließ.

Plantamaniac":335oahq6 schrieb:
Was ein durcheinander...
Das ganze aquaristische Moosthema könnte mal eine Revision gebrauchen :glaskugel:
Das wäre ein Batzen Arbeit... man müsste am besten DNA-Marker von allen mögl. erreichbaren Aquarienmoosen sequenzieren. Auf aquaticquotient.com war mal die Rede von solch einem Projekt, k.A. was daraus geworden ist. VIele Moose würde man vielleicht auch dann nicht bis zur Art bestimmen können, und sie müssten weiterhin Hilfsbezeichnungen bekommen. Natürl. müsste man die Merkmale durch Bilder und Beschreibungen für Laien irgendwie nachvollziehbar machen... wäre schwierig.
Aber z.B. Echinodorus: jede Menge Literatur, seit 1975 5 Gesamtbearbeitungen erschienen, und noch immer werden Wildformen im Handel und Hobby sehr oft falsch gelabelt und sind die für Echi wichtigsten Bestimmungsmerkmale im Hobby kaum bekannt (abgesehen davon, dass sich verschiedene angebl. Wildformen als Hybriden entpuppt haben, siehe Lehtonen & Falck).

Gruß
Heiko
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Festwachsen/Befestigen von Spiky Moos Moose & Farne 15
J Wie Javamoos Emers auf Wurzeln festwachsen lassen? drystart Emers 15
MMM Filter für Torffilterung: zusätzlicher Innenfilter oder Rucksackfilter Technik 5
D Verletzung oder Krankheit bei meinem Kampffisch ? Fische 4
Witwer Bolte Suche Betta albimarginata oder ähnliche Maulbrüter, Raum Hannover Suche Fische 5
H Einfahrphase mit JBL Manado Bodengrund - Bodendünger Kugelchen ja oder nein? Nährstoffe 2
P Beleuchtung frage zu Twinstar 600 Cc2 oder Chirios 601 Beleuchtung 4
A Springschutz Dennerle Cube oder Skapers Tank Bastelanleitungen 3
A Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden? Kein Thema - wenig Regeln 1
A 1 richtig großes Aquarium oder doch mehrere kleinere - Was mach ich nur? Technik 6
O Oase Biomaster 350 oder 600 für 128 Liter Aquarium Technik 3
A Multilux oder Helialux Beleuchtung 9
W Bartalgen, Fadenalgen, alles Alge oder was?! Algen 18
B Dennerle Nano Cube 60l mit Chihiros A401 oder Cube Alternative? Beleuchtung 8
M Düngen am Ende der Einfahrphase - nach Programm oder Zielwert? Nährstoffe 1
A Thermofilter oder Durchlauferhitzer für 60P Technik 12
S Mangelerscheinung oder normal Nährstoffe 0
K HeliaLux 800 LED oder Alternativen Beleuchtung 6
P Cladophora oder Bartalge Algen 1
B Darkstart - extremer Bakterienrasen oder doch was anderes? Erste Hilfe 5

Ähnliche Themen

Oben