Faden und Haaralgenproblem ich bitte um Hilfe!

Believer

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Es wachsen Fadenalgen und Haaralgen, der Wuchs ist zwar gemindert aber kein Wachstumsstop zu sehen.
Alle Pflanzen wachsen gut bis auf das HCC.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Aquarium läuft seit ca. 2 Monaten

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 100x40x60 260L Brutto

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Farbkies mit 2-4mm Körnung / Aqua Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Basalt + 2 Moorwurzeln

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Stunden mit 5 stündiger Mittagspause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

4 x 39W T5 m. Reflektor für alle Lampen / 1x 10.000K; 2x 865; 1x 840

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

JBL Crystal Profi 500


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Filterbälle und Filtermatten

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1.200l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): 40cm JBL Taifun

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 20 laut JBL ProFlora Blasencounter

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 200W Jäger Heizstab

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> Mi. 07.12.11 vor dem WW

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 23°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera Tröpfchentest


pH-Wert: 7,00

KH-Wert: 4,75

GH-Wert: 7,00

Fe-Wert (Eisen): 0,25

NH4-Wert (Ammonium): 0,00

NO2-Wert (Nitrit): 0,00

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,10

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

7 x pro Woche 2ml AR Eisenvolldünger
7 x pro Woche 8ml AR NPK


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 x die Woche 30-50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: -

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: -

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Rotala sp. 'Colorata'; Rotala sp. 'Green'; Eichhornia azurea "rotstängelich"; Helanthium tenellum "parvulum"; Heteranthera zosterifolia; Microsorum pteropus; Microsorum pteropus "Needle Leaf"; Microsorum pteropus 'Windeløv"; Ludwigia "Rubin"; Ludwigia arcuata; Didiplis Diandra; Hygrophila pinnatifida; Hydrocotyle cf. tripartita (H. sp. "Japan"); Hemianthus callitrichoides "Cuba"; Riccia Fluitans; Fissidens Fontanus; Fontinalis antipyretica; Leptodictyum riparium "Stringy Moss"; Vesicularia montagnei "Christmas Moss"

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 80-90%

[h3]Besatz:[/h3] 25 Tetra Neon / 3 Guppys / 5 Phantomsalmler / 50 Blue Pearls + 20 blaue Tiger Garnelen

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6,7

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8,3

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0,2mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 5,9mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,0mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 32mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,12mg/l

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Leider bekomme ich die Haar und Fadenalgen nicht in den Griff, habe den NPK von 4 auf 8ml täglich erhöht und konnte eine minderung der Algen feststellen.
Nun ist mein NPK fast leer und ich werde nach PPS weiter düngen.
Dieser wird sich aus den Einzelkomponenten K2SO4 (Kaliumsulfat)
KNO3 (Kaliumnitrat) und KH2PO4 (Kaliumdihydrogenphosphat) zusammensetzen. Weiter wollte ich noch eine Lösung mit HHS anmischen mit 8g auf 500ml.
Wieviel sollte ich von beiden Lösungen´täglich düngen um meine Algen in Zaum zu halten?

Wäre super wenn Ihr mir helfen könntet auch bezüglich weiterer Maßnahmen.

LG Michael
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Michael,
ich würde Dir raten, einen Co2 Dauertest zu kaufen, um damit das Co2 zu überwachen. Deine Co2 Zufuhr so finde ich ziemlich schwach auf der Brust. Oder aber stell deinen Ph Wert per Controller auf 6,8 ein. Desweiteren würde ich den No3gehalt so auf 15 mg/l anheben.
 

java97

Active Member
Hi Michael,

...Ausserdem weniger Volldünger düngen, würde ich sagen.
0,25 mg/l Fe ist schon recht happig. 0,05 mg/l genügt meist völlig.
Zur tgl. NO3- Düngung empfehle ich Dir den kaliumarmen AR Spezial N.
 

Max Power

Member
Hi Michael,

die Tipps von den Jungs hier befolgen, also PH 6,8 und Volldünger runter. Würde 50% Wasser wechseln und ein par Tage Mikros komplett einstellen. Ich wollte dich nochmal Fragen ob du eine Gesamtansicht vom Becken und vlt. ein par Fotos von den befallenen Pflanzen reinstellen kannst. Auf jeden Fall solltest du nochmal deine Angaben für Calcium und Magnesium vom Versorger überprüfen und ggf. neu posten!!. Da passt was nicht.

Viele Grüße,
Sebastian
 

Believer

Member
Erstmal danke für die Infos, also ich den pH hab ich nun auf 6,8 und das funktioniert auch prima den CO² Dauertest wollte ich eigentlich schon längst drin haben. Bestellt ist er auch schon aber leider noch nicht geliefert.

Nitrat werde ich jetzt erstmal zudüngen und vom NPK weggehen wegen dem hohen Kaliumgehalt der dadurch aufgedüngt wird. Volldünger werde ich auch reduzieren aber dafür AR Eisen seperat düngen.

Leider ist meine Cam in den Fritten aber Weihnachten steht ja vor der Tür und dann gibts wieder Fotos mit der neuen. :D

Sonst noch jemand eventuell einen Tip zur neuen Düngermischung aus den einzelnen Pulvern???
 

Max Power

Member
Hi,

ich würde das Kaliumsulfat nicht mit in den PPS Dünger mischen. Aber das ist meine persönliche Meinung. Dann mit etwas Bittersalz Magnesium auf 10 mg/l aufdüngen und in Zukunft nur das WW.
Den Calciumwert solltest du nochmal aufführen, 0,2 ist zu wenig und bestimmt falsch eingegeben. Was ist mit einem Foto? DU bittest doch um Hilfe, bei einer Gesamtansicht bekommst du hier mehr bzw. vllt. noch ein par hilfreiche Tipps.
Entferne mal die Algen so gut es geht und mach nen großen WW, stell die Mikros ein par Tage komplett ein und fang mit halber Dosierung an. Eine Verkürzung der Beleuchtungsdauer, bzw. mal 2 Tage Dunkelheit nach dem WW könnte ebenfalls helfen. In der Zeit Co2 aus und O2 einleiten. Danach das ganze wieder hochfahren, es sollten sich defintiv positive Effekte einstellen, warte also erstmal 10 Tage bis sich der erhöhte Co2 Gehalt und die verringerte Mikrodüngung bemerkbar machen. Das könnte es schon gewesen sein. Magnesium über Bittersalz zuführen.

Viel Erfolg und Geduld,
Sebastian
 

Ähnliche Themen

Oben