Extreme Wassertrübung , Sichtweite < 5cm

Benjamin89

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Extreme Wassertrübung

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 13 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 240 l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Jbl Nährboden und Quarzkies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Große Moorkienwurzel und Lavasteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2x 54 W T5 6500 Kelvin & 8000 kelvin

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim professionel


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1x Grobe Filter Watte. 1x Feines Filter Vlies. Keramik Röh

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> -

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Up inline diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 120

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Orinoco Glas drop checker

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Jbl

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 200 w regelheizer

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1.03.16

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pchentest


pH-Wert: 6.6

KH-Wert: 4

GH-Wert: 8

Fe-Wert (Eisen): 0,01

NH4-Wert (Ammonium): -

NO2-Wert (Nitrit): -

NO3-Wert (Nitrat): 10mg

PO4-Wert (Phosphat): 0,4 mg

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Aquarebell Makro Basic NPK 9 ml täglich
Aquarebell Makro Spezial N 5 ml täglich
Aquarebell Mikro Basic Eisenvolldünger 2,5 ml alle 2 Tage
Nach Bedarf Bittersalz


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1x Wöchentlich 25 %

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Hygrophila difformis, Althernanthera reineckii, pogostemon Helfer hydrocotyle trpartita,vallisnerien, anubias barteri nana, ranunculus inundatus , helanthium tennellum

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 90%

[h3]Besatz:[/h3] 1 paar Apistogramma borelli
20 x Feuertetra
Ca 40 Rote neocardina Davidii
8 Ohrgitterharnischwelse


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 12

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0mg

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 mg

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,1

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hey Leute

Ich habe ein RIESEN Problem!
Mein Wasser ist mittlerweile schon 4 Wochen extrem Trübes.
Algen kann ich allerdings keine sehen. In kleinem Becher sieht das Wasser relativ klar aus. Von außen sieht es grünlich trüb aus. Allerdings denke ich 9 meine vielen Pflanzen das reflektieren. Ich dünge seitdem nur noch 50 % NPK und kein N
Eisenvolldünger Sporadisch.
Gestern habe ich es mal mit Wassersafklärer versucht. Dieser War von Tetra "crystal water "
Dies hat leider garnichts gebracht.
Meine Pflanzen wachsen jedoch prächtig. Es ist dringend ein Rückschritt nötig , jedoch sehe ich nichts. :-/
Größere Wasserwechsel bringen fast garnichts.
Ich habe echt keinen Plan woran es genau liegt. Ob es eine Algen / Bakterienblüte ist.

Über Hilfe wäre ich dankbar.
Lg
 

chrisu

Active Member
Hallo Benjamin,

die Ursache für diese grünen bis grauen Trübungen habe ich bisher auch noch nicht genau herausgefunden.
Sie trat bei mir in eingefahrenen Becken mit prächtigem Pflanzenwuchs auf.
Geholfen hat letztendlich ein großer Wasserwechsel mit anschließender Bakterienanimpfung. (Schlamm aus meinem Gartenteich)
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin Benjamin,
diese grüne Algen-/Bakterienblüte schadet deinen Pflanzen, bzw. dem ganzen Becken nicht.
Sie ist halt auf Dauer recht nervig :roll: , weil man ja wirklich irgendwann gar nix mehr sieht. Wie Heiko schon geschrieben hat: ein UVC-Klärer für einige Tage dranhängen, dann hat sich das erledigt und dein Becken sollte ein gutes Gleichgewicht aufweisen.
Nach dem UVC-Einsatz mal dein NO3 messen, das könnte dann etwas hoch sein und einen etwas größeren Wasserwechsel (mehr als 50%) durchführen.
Im Übrigen kannst du dich nun stolz als Mitglied im Club betrachten: algen/club-der-grunwasseraquarianer-t1472.html
Ich wünsch' dir noch einen schönen Tag,
bis bald,
:bier:
 

Benjamin89

New Member
Hey

Danke erstmal für die zahlreichen antworten.
Das ich um den Kauf eines uvc klärer nicht rum komme habe ich mir schon fast gedacht. :-/
 

Andi1507

Member
Schadet nicht einen zu haben.
Bei mir gibt es im Abstand von nem halben bis zwei Jahren immer wieder mal ein Becken, das ne Algen oder Bakterienblüte hat, warum auch immer ;)

Grüße
 

Ähnliche Themen

Oben