erstes Aquascaping! was meint ihr?

Hallo Leute,
ich werde nächsten Monat mit meinem ersten Aquascaping beginnen!
Ich möchte nur gerne wissen was ihr da von haltet. :D

Daten des Beckens

Maße:
120x30-40x50 (hat eine gebogene Frontscheibe)

Licht:
2x 30W T8
2x 38W T8
1x 15W T8
(mir Reflektor)

Co²:
über eine 2kg Druckgasflasche
mit Diffussionsspirale aus Glas
mit Co² Dauertest aus Glas

Düngung:
EasyCarbo
Easy Life ProFito
Makro Basic NPK

Substrat:
1 – 2 mm Kies
Dennerle DeponitMix Profesional

Filterung:
Eheim 2224

geplante Bewohner:
Crystel Red Garnelen
Caridina Japonica
Geweihschnecke
Paracheirodon axelrodi

Hardscape:
rote moorkienwurzel

Pflanzen:
Rotala sp. Green
Rotala rotundifolia
Fissidens fontanus
Hemianthus Callitrichoides 'Cuba'
Eleocharis parvula
Echinodorus tenellus

hier noch eine Skizze des Beckens:


der kleine güne Punkt auf der Wurzel soll das Fissidens fontanus sein. :wink:



Als Vorbild habe ich mir diese Aquascap`s genommen:





So, und jetzt würde ich um eure Meinung bitten. :D
 

Yacimov

Member
Hi Pat,
(ist doch dein Name, oder - einach nur pat :D)

Auch ich bin noch +/- Anfänger, dein Plan klingt für mich aber gut durchdacht. Bezüglich des Pflanzplans zwei Tipps:
1) Dein Becken ist mit 30 bis 40 cm nicht sehr tief. Ich würde deshalb an einer Stelle Eleocharis parvula und Echinodorus tenellus weit nach hinten in die beiden Rotala hineinziehen. Je nach Rückwand kannst du ruhig bis an die hintere Glasscheibe gehen. Das würde die Tiefenwirkung deutlich verbessern. Momentan sind mir die Pflanzen zu sehr parallel zur Frontscheibe ausgelegt, das sieht dann sehr bals so aus, als stünde man als Betrachter vor einer Pflanzenwand - und diese könntest du ganz gut durchbrechen, in dem du wie oben beschrieben E.p. & E.t. nach hinten ziehst.
2) Verstärke die Asymmetrie in deinem Becken, z.B. indem du die Wurzel noch etwas weiter nach rechts nimmst und die größere Gruppe von Rotala rotundifolia ebenfalls. Dann den Eleocharis-Durchbruch evtl. links der Rotala.

Was denkst du über meine Vorschläge?
Grüße, Basti
 
Hallo Basti, :D

also ich habe mir das mal was du gesagt hast durch den Kopf gehen lassen und den Plan etwas überarbeitet:



Mein Name ist Patrick, aber meine guten Kuppel nennen mich Pat. Ist noch ein Name aus der Grundschulzeit! :lol:

Gruß Patrick
 

Yacimov

Member
Hi Patrick :D

Ja - ich glaube so wird die Tiefenwirkung besser sein! Bin gespannt, wie es in natura aussieht!

Liebe Grüße, Basti
 
Ich muss nur halt noch schauen wie viele Töpfe ich von was Kaufe.
Ich hatte mir das jetzt so gedacht für den „neuen“ Plan:

15x Rotala sp. green

5x Rotala rotundifolia

1x Fissidens fontanus

6x Hemianthus Callitrichoides 'Cuba'

6x Echinodorus tenellus

12x Eleocharis parvula

Was meint ihr? Zu viel oder zu wenig?
Die Rotala rotundifolia und die Rotala sp. Green werde ich bei Tropica bestellen, die andren Pflanzen bei wasserpflanzen-freunde.de . :eek:

Ich würde gerne noch ein paar Kommentare von andren hören, aber ich glaube die habe auf Grund der Feiertage anderes zu tun.
Ist ja verständlich! :)

Gruß
Patrick
 
Hallo Leute,
ich werde nächsten Woche mit meinem ersten Aquascaping beginnen!
Ich habe die Plan heute zumletzten mal überarbeitet. :)
Hier noch mal die Daten und der NEUE Pflanzenplan:
Daten des Beckens

Maße:
120x30-40x50 (hat eine gebogene Frontscheibe)

Licht:
2x 30W T8
2x 38W T8
1x 15W T8
(mir Reflektor)

Co²:
über eine 2kg Druckgasflasche
mit Diffussionsspirale aus Glas
mit Co² Dauertest aus Glas

Düngung:
EasyCarbo
Easy Life ProFito
Makro Basic NPK

Substrat:
1 – 2 mm Kies
Dennerle DeponitMix Profesional

Filterung:
Eheim 2224

geplante Bewohner:
Crystel Red Garnelen
Caridina Japonica
Geweihschnecke
Paracheirodon axelrodi

Hardscape:
rote moorkienwurzel

Pflanzen:
Rotala sp. Green
Rotala rotundifolia
Eleocharis parvula
Echinodorus tenellus

hier die Skizze des Beckens:

 

NiklasN

Member
Hi Patrick,

da möchte ich mich auch mal zu Wort melden :) ;)

Deine Beleuchtung ist nicht optimal, aber mit vernünftigen Reflektoren sollte es kein Problem sein.

Zu deiner Bepflanzung ist zu sagen, dass es nie leicht ist abzuschätzen, wie viel Pflanzen man nun später doch brauch.
Die Grundidee deines Layouts find ich gut, das Hardscape aus zwei Wurzeln bestehen zu lassen anstatt aus einer finde ich besser, nur die "Pflanzenkomposition" finde ich etwas unpassend.

Die Eleocharis parvula und Echinodorus tenellus wachsen wie wild und da wird ganz schnell aus einem Eleocharis Rasen ein gemischter Rasen ;). Ich an deiner Stelle würde als "vordersten" Bodendecker HCC nehmen und dann vor den Wurzeln Eleocharis parvula oder ggf. auch acicularis pflanzen.

Liebe Grüße,
Niklas
 

Yacimov

Member
Sorry Niklas,

aber ich kann deine Einwände nicht nachvollziehen. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hat Patrick einen Beleuchtungsfaktor von etwa 0,7 W/L. Das ist auch mit T8 ganz ordentlich. Die für's zweite Layout veranschlagten Pflanzen waren großzügig kalkuliert, das wird für den aktuellen Pflanzplan nicht anders sein. Echinodorus tenellus und Eleocharis parvula wachsen natürlich durcheinander, aber so wie ich das Layout lese, sollen sie genau das auch tun. Ein in Naturaqarien auch nicht selten zu findendes Gestaltungsmerkmal. Einzig das nun wegfallende HC fehlt auch mir. Vier Pflanzenarten auf etwa 210 Litern sind tatsächlich sehr spartanisch.

Grüße, Basti
 
Erst einmal DANKE für eure Antworten!

Redey":1uc9eq65 schrieb:
Deine Beleuchtung ist nicht optimal, aber mit vernünftigen Reflektoren sollte es kein Problem sein.

Da hast du Recht, mein Licht ist nicht "optimal", aber meiner Meinung nach reicht das Licht!
Die Pflanzen die ich für das Layout verwende, sollte mit dieser Licht Menge gut klar kommen. Meiner Meinung nach! :) Zudem habe ich sehr gute Reflektoren. :wink:

Redey":1uc9eq65 schrieb:
Die Eleocharis parvula und Echinodorus tenellus wachsen wie wild und da wird ganz schnell aus einem Eleocharis Rasen ein gemischter Rasen ;).

Genau das ist meine Absicht! Ein "gemischter" Rasen. Hier ein Bild wo zu erkennen ist was ich vorhabe!
dort kann man gut erkennen wie sich die Eleocharis parvula mit der Echinodorus tenellus gemischt hat!



Redey":1uc9eq65 schrieb:
Ich an deiner Stelle würde als "vordersten" Bodendecker HCC nehmen und dann vor den Wurzeln Eleocharis parvula oder ggf. auch acicularis pflanzen.

Ich muss sagen, ich habe auch sehr mit mir gerungen, das HCC aus der Planung zu nehmen.
Doch auf den 2 Bilder hier kann man gut erkennen was ich vorhabe. Bei den 2 Layouts wurde ähnlich bepflanzt!


Quelle: http://showcase.aquatic-gardeners.org/2 ... ol=0&id=35


Quelle: http://showcase.aquatic-gardeners.org/2 ... ol=0&id=81

Nächste Woche werde ich mit dem Layout beginnen!

Hier noch die Anzahl an Töpfen ich bestellt habe:

Rotala sp. Green 20x
Rotala rotundifolia 10x
Eleocharis parvula 18x
Echinodorus tenellus 06x

Gruß
Patrick Theus :D
 

NiklasN

Member
Hi Patrick,

einfachnurpat":2bejwfu7 schrieb:
Da hast du Recht, mein Licht ist nicht "optimal", aber meiner Meinung nach reicht das Licht!

So meinte ich das, klar wird das Licht bei den Pflanzen reichen.

Genau das ist meine Absicht! Ein "gemischter" Rasen. Hier ein Bild wo zu erkennen ist was ich vorhabe!
dort kann man gut erkennen wie sich die Eleocharis parvula mit der Echinodorus tenellus gemischt hat!

Wenn das deine Absicht ist, dann ist das gut. So wie das auf den Bilder aussieht find ichs auch nichtmal schlecht ;)

Bin sehr gespannt wie das eingerichtete Becken aussieht :D . Hoffentlich dauerts nicht mehr allzu lange ;) :)

Liebe Grüße,
Niklas
 

Tim Smdhf

Active Member
einfachnurpat":2gbedpq5 schrieb:
Hallo Leute,

[...]

Pflanzen:
Rotala sp. Green
Rotala rotundifolia
Eleocharis parvula
Echinodorus tenellus

hier die Skizze des Beckens:


Hey,

ich kann mir das schon ganz gut vorstellen, was du hier planst!

Wenn du die Rotala dann ncoh in schönen Kurven zurecht schneidest, wird das bestimmt eine schöne Sache! ABER, Rotala machen eine heiden Arbeit!!! Da kannst du dann wirklich alle zwei Wochen die Schere schwingen! Das würde ich mir gut überlegen...

hast du die Wurzeln schon? Wie viel willst du jetzt von den Pflanzen jeweils bestellen?

Viel Erfolg!

Ach ja und noch was, ich weiß nciht, inwieweit dieser Deponit-Mix wirklich notwendig ist! gerade die von dir geplanten Pflanzen werden alle paar Monate neu gesteckt werden müssen, und dann wird sich der Mix nach oben "wühlen". Ich bin der Überzeugung, dass es auch ohne geht!

Und als Besatz würde ich nciht einfallslos auf Neons zurück greifen! Such dir mal einen wirklich schönen kleinen Schwarmfisch raus! Ich tendiere im Moment zu Trigonostoma hengeli. Die gefallen mir echt gut! Aber es gibt sooo viele Alternativen!

Dir muss es hauptsächlcih gefallen!
 
Danke für deine Antwort Tim! 8)

JapanBlue":uv1hd2kw schrieb:
ABER, Rotala machen eine heiden Arbeit!!! Da kannst du dann wirklich alle zwei Wochen die Schere schwingen! Das würde ich mir gut überlegen...

Damit, dass die schnell wachsen, hast du recht Tim, aber alle 2 Wochen schneiden geht ja noch! ;) Und ich finde alle Rotala Arten sind einfach mal die schönsten Pflanzen für den Hintergrund! Da für nehme ich das schneiden gerne in kauf.

JapanBlue":uv1hd2kw schrieb:
hast du die Wurzeln schon?

Eine der 2 Wurzeln habe ich erst. Ich hatte ja erst das Layout mit einer geplant und erst vor kurzem geändert. :)

JapanBlue":uv1hd2kw schrieb:
Wie viel willst du jetzt von den Pflanzen jeweils bestellen?

Rotala sp. Green - 20x
Rotala rotundifolia - 10x
Eleocharis parvula - 18x
Echinodorus tenellus - 06x

so hatte ich mir das gedacht. :D

JapanBlue":uv1hd2kw schrieb:
Ach ja und noch was, ich weiß nciht, inwieweit dieser Deponit-Mix wirklich notwendig ist! gerade die von dir geplanten Pflanzen werden alle paar Monate neu gesteckt werden müssen, und dann wird sich der Mix nach oben "wühlen". Ich bin der Überzeugung, dass es auch ohne geht

Stimmt, da ran habe ich gar nicht gedacht! :shock:
Das doofe ist, das ich den Deponit-Mix jetzt schon gekauft habe. Ich denke ich werde eine „Schutzmatte“ zwischen Kies und Deponit-Mix machen und muss dann einfach mehr aufpassen.

JapanBlue":uv1hd2kw schrieb:
Und als Besatz würde ich nicht einfallslos auf Neons zurück greifen! Such dir mal einen wirklich schönen kleinen Schwarmfisch raus! Ich tendiere im Moment zu Trigonostoma hengeli. Die gefallen mir echt gut! Aber es gibt sooo viele Alternativen!

Meiner Meinung nach der der alte gute Neon einfach der beste Schwarmfisch und sieht einfach super aus! Zu dem ist er mein Lieblings Fisch, und da verzichte ich nicht so schnell auf ihn. :) Ich denke das bleib dann doch eine reine Geschmackssache.
 
Mir ist noch was zum Deponit-Mix eingefallen
Ich lasse den Deponit-Mix bei den Rotala weg und werde den nur im Vordergrund verwenden, bei der Eleocharis parvula
Echinodorus tenellus. :D
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Alexander H Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
V Erstes Aquascaping Aquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
Mikk Lido 120 - Mein erstes Aquascaping Aquarienvorstellungen 8
F Erstes Aquascaping erstellt und ein paar Anfängerfragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
S Mein erstes Aquascaping Pflanzen Allgemein 5
Korny Erstes Bodendecker Aquascaping Becken, Haftungsprobleme Pflanzen Allgemein 2
M Mein erstes Aquascaping Becken Aquarienvorstellungen 28
E 112 L erstes Aquascaping Versuch Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
G Erstes mal Aquascaping Pflanzen Allgemein 10
alex1978 Mein erstes Aquascaping AQ Aquarienvorstellungen 63
E Patrick`s erstes Aquascaping ! Aquarienvorstellungen 25
K Mein erstes Aquascaping Projekt! Aquarienvorstellungen 5
V Erstes Aquarium, wie geht es meinen Pflanzen? Pflanzen Allgemein 1
B Unser erstes Nanobecken Aquarienvorstellungen 6
M Erstes Nano Scape Aquarienvorstellungen 1
Arekusu Erstes Aquascape "Cliffside"- Eheim Proxima 250 Aquarienvorstellungen 30
C Welcher Bodengrund für mein erstes Iwagumi? Substrate 4
J Erstes Aquascape mit Dutch Anleihen Aquarienvorstellungen 3
S Erstes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 36

Ähnliche Themen

Oben