Eos 5d Mark II

Wirbelmann

Member
Hallo,
hatte heute Gelegenheit mit der oben erwähnten Kamera einige Bilder zu machen und bin von der Qualität der Bilder voll begeistert. Selbst Aufnahmen bis ISO 6400 sind gut zu verwenden da sehr rauscharm.

Gruß Hans
 

Anhänge

  • IMG_0255.JPG
    IMG_0255.JPG
    175,4 KB · Aufrufe: 786

Wirbelmann

Member
Hallo,

ist das die, mit der man HD-Filme drehen kann?

ja, das ist die.

Hier mal ein Foto von vorgestern aus dem Zoo.

Gruß Hans
 

Anhänge

  • Rotfeuerfisch.JPG
    Rotfeuerfisch.JPG
    107,3 KB · Aufrufe: 771
Hallo Hans,

Eine Kamera aus dem obersten Regal, keine billige Angelegenheit.

Ich knipse mit einer Oly E-510, die geht nur bis ISO 1600. Die von der 5D angebotenen Iso-Werte sind gerade in der Aquaristik von Vorteil.

Die Fotos mit der Oly sind aber auch brauchbar und die Cam. kostet 1/4 der 5D ;)
Ich bin vom Preis-Leistungs-Verhältnis von Olympus begeistert und kann die Cam. nur weiterempfehlen.
Ein gutes Objektiv ist aber das Wichtigste, egal welche Cam ;).

Medium 10664 anzeigen
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Hans,

schöne Fotos hast du da gemacht. Ich als Canon-Fan :D !

LG,
Pascal
 

GeorgJ

Active Member
Hi

also ich hab die 400D und hatte nicht nur einmal den Gedanken auf die 5D Mark II umzusteigen...

aber ich spare momentan auf andere große Dinge und da werd' ich vorerst bei der 400D bleiben - die 5D kann ja sogesehen nur günstiger werden ;)
 

Wirbelmann

Member
Hallo Lukas,

Ein gutes Objektiv ist aber das Wichtigste, egal welche Cam ;).

das steht natürlich sowieso außer Streit.
Die 5d hat natürlich schon ihren Preis da sie ja eine Vollformat ist, daher auch mit dem Cropformat nicht gut vergleichbar.
Hier noch ein Bild ohne Tageslicht.

Gruß Hans
 

Anhänge

  • IMG_0261.JPG
    IMG_0261.JPG
    153 KB · Aufrufe: 744
Wirbelmann":mde6n2xu schrieb:
Die 5d hat natürlich schon ihren Preis da sie ja eine Vollformat ist, daher auch mit dem Cropformat nicht gut vergleichbar.

Hallo Hans,

ja das stimmt. Bei Four-Thirds liegt der Cropfaktor genau bei Zwei, daher lässt sich die Brennweite leicht umrechnen.

Für eine Vollformat-Cam. würde mir eigentlich auch die ältere 5D reichen, wenn man auf die anderen Features wie Live-View, HDTV etc. verzichten kann.
 
Hallo Hans


Ja die Eos 5 D Mark ist schon ein tolles Ding, aber leider sehr teuer .

ich habe mir vor 2 Wochen die Pentax K20D gegönnt und bin auch sehr zufrieden.

Hier mal ein Foto


Gruß
Frank
 

Anhänge

  • K20D 250~2.JPG
    K20D 250~2.JPG
    112,2 KB · Aufrufe: 691

Wirbelmann

Member
Hallo Frank,

du bist mir ja kein Unbekannter, ich konnte hier und auch in anderen Foren deine schönen Becken bewundern.

Ja die Eos 5 D Mark ist schon ein tolles Ding, aber leider sehr teuer .

ja leider ist sie sehr teuer, ich selber habe zur Zeit die Eos 40d und das ist bestimmt keine schlechte Cam.
Da ich nun gute Vergleichsmöglichkeiten mit meiner und der 5d habe muß ich aber leider sagen das die 40d bezüglich Rauschverhalten ziemlich alt aussieht.

Gruß Hans
 
Hallo Hans

ich würde mir eher die Eos 50D zulegen, diese ist in manchen Bereichen der 5 D überlegen, z.B Serienbildfunktion, gerade für mich als Sportler ne gute Wahl. Ich finde Canon echt gut, hatte aber meine Objektive von Pentax und wollte keinen Systemwechsel vornehmen, für mich als Laie eh nicht so wichtig, für Profis glaube ich schon, da ist Nikon und Canon wohl die 1 Wahl.
Laut Test liegt die 40 D sehr gut im Rennen, aber Vollformat ist eine ganz andere Dimension.

Lieben Gruß
Frank
 

SebastianK

Active Member
Hallo zusammen,

habe seit Ende Dezember eine EOS 450D. Bekomme ganz schöne Bilder mit dem Teil hin mit dem 18-55mm WWO. Kannte mich bis zu dem Zeitpunkt sehr wenig mit DSLR aus.
Eine Kamera für über 2 Mille erscheint mir doch ein wenig übertrieben für meine Zwecke... Wenn man beruflich fotografiert sicher das richtige, aber wer kann so eine Kamera als Privatperson brauchen? Wenn man paparazzi ist ok, aber als Privatperson leuchtet mir das nicht so ganz ein. Der Nachfolger meiner 450D, die 500D, hat genau wie meine LiveView (braucht kein Mensch) aber zusätzlich nimmt sie auch Videos in HD auf und das für einen Bruchteil des Preises der Mark II. Da würde ich das Geld lieber sparen und mir ein ordentliches Objektiv kaufen. Oder sehe ich das falsch?

Gruß

Sebastian
 

Boby

Member
DPGCidol":bjrlde4m schrieb:
Eine Kamera für über 2 Mille erscheint mir doch ein wenig übertrieben für meine Zwecke... Wenn man beruflich fotografiert sicher das richtige, aber wer kann so eine Kamera als Privatperson brauchen? Wenn man paparazzi ist ok, aber als Privatperson leuchtet mir das nicht so ganz ein. Der Nachfolger meiner 450D, die 500D, hat genau wie meine LiveView (braucht kein Mensch) aber zusätzlich nimmt sie auch Videos in HD auf und das für einen Bruchteil des Preises der Mark II. Da würde ich das Geld lieber sparen und mir ein ordentliches Objektiv kaufen. Oder sehe ich das falsch?

Gruß

Sebastian
Das sehe ich genau so, wobei für ein hobby-fotografen (oder auch aquarianer) eh keine grenze nach oben gibt.
Ich meine jeder hat irgendwie klein angefangen, sei es mit einer kompaktkamera (fotografie) oder einem 54L becken (aquaristik) und hat das immer mehr ausgeweitet. Von dem her, wenn man _glaubt_ man braucht die 5D Mark II oder die 500D mit ein paar objektiven um je 1000€, von mir aus :) - ist ja ein hobby und hobbys sind selten günstig. Ich selber hab nicht mal eine (eigene) DSLR, obwohl ich am überlegen bin eine zu kaufen; v.a. um aquarien bzw makros zu knipsen.
Und hier kommt der wurm - zuerst wollte ich eine gebrauchte 350D nehmen, dann doch die 450D (neu), jetzt ist die angeblich super tolle 500D da und nikon hat eine würdige konkurrenz angekündigt bzw. ist schon im handel und und die gier.., ah die gier- ich weiss nicht was ich tun soll, deswegen warte ich ab :mrgreen: :bonk:
Einerseits fotografiere nicht so viel/so oft, sodaß sich eine super tolle neue DSLR wirklich lohnt, aber anderseits will man immer das beste für sein geld bekommen, was automatisch "mehr geld ausgeben" heisst..
 

Ähnliche Themen

Oben