Eisendüngen anfangen wieviel ?

Hallo erstmal !

Also ich habe ein 180 liter juwel panorama becken.

meine WW.

Ph :7
No3:3
No2:0
Kh:8
Fe:1

Gedüngt wird mit co2 mit Ph regler der auf 7 eingestellt ist.

2 T5 röhren mit Blenden mit 35 watt

Gestern hab ich angefangen zum Düngen und zwar mit:

ferropol , also gestern nach dem düngen ca nach 2std hab ich einen wert von 0,3 gehabt.

heute vormittag noch mal gemessen war der wert auf 0,1 is ja wahnsinn wie die pflanzen das eisen ziehen.

und jedentag geh ich 4 tropfen ferropol24 rein.

Nun meine frage was würdet ihr anders machen mit den düngen mehr weniger ??????.

Becken ist voll mit pflanzen von cryto , echino,jawafarn,und jawamoos was alles super wächst.

ausser die echonodorus will nicht so recht licht bekommt sie genug blätter eher gelb bzw man sieht die adern

der pflanzen deswegen hab ich gestern mit dem eisen düngen angefangen.


vlt könnt ihr mir ein paar ratschläge geben.


danke
 

Roger

Active Member
Hallo Guenther!

Herzlich willkommen bei den Flowgrowers!

gestern nach dem düngen ca nach 2std hab ich einen wert von 0,3 gehabt.
heute vormittag noch mal gemessen war der wert auf 0,1 is ja wahnsinn wie die pflanzen das eisen ziehen.
Ob´s wirklich die Pflanzen sind ist die Frage. :roll: So lange ich nicht mehr über das Becken (Filterung, Bodengrund usw.) weiß mag ich das nicht beurteilen.
Du solltest täglich so viel Volldünger zugeben das Dein Eisengehalt sich bei etwa 0,1mg/l einpendelt!

Nitrat ist etwas knapp und könnte eine Aufbesserung vertragen. Wie sieht es mit Phosphat aus?
 
filterung mit original innenfilter von juwel , bodengrund sand 0.1, und ca 6cm hoch-


Phoshat tester hab ich leider keinen.
 
Also ich dachte man düngt als erster mit ferropol das 1 mal wenn amn mit düngen anfängt und dann denn wert

zu halten eben mit dem ferropol 24 .

Oder hab ich das falsch verstanden.

Bin schon mal sehr zufrieden mit dem Pflanzenwuchs hatte vor 10 jahre schon ein 300 becken und da ging echt alles

schief was schief gehen kann gggg.

auch das javamoos wächst schon brav.
 

Roger

Active Member
Hallo Guenther,

Also ich dachte man düngt als erster mit ferropol das 1 mal wenn amn mit düngen anfängt und dann denn wert
zu halten eben mit dem ferropol 24 .
Oder hab ich das falsch verstanden.
meiner Meinung nach genügt Dir der Ferropol alleine und damit solltest Du es ohne weiteres schaffen Eisen nachweisbar zu halten. Über die Inhaltsstoffe des Ferropol24 konnte ich leider keine genauen Angaben finden, frage mich aber ernsthaft wie viel Spurenelemente und vor allem welche damit bei 2 Tropfen pro 50 Liter Wasser zugefügt werden können? :roll:
Andere Hersteller verkaufen solche Tagesdünger die vor allem "beneficial Elements", also nicht essentiell für den Pflanzenwuchs erforderliche Nährstoffe enthalten. Solche Präparate sind meiner Meinung nach nicht erforderlich und dienen lediglich dazu Geld in die Kasse des Aquaristikhandels zu bringen. :wink:

Wenn Du unbedingt Geld ausgeben möchtest, dann investiere es lieber in einen guten NPK-Dünger!
 
danke erstmal für die antwort.

Also sollte ich mit dem normalen ferropol schauen das ich den wert halte.

Wieviel sollte ich da rein tun , da ich gelesen habe man sollte eben tagesdünger verwenden.
 

Roger

Active Member
Hallo Guenther!

Dünge von dem Ferropol täglich mit 1/7 der empfohlenen Wochendosierung. Wenn Fe mit dieser Menge nicht bei 0,1mg/l gehalten werden kann, mußt Du die tägliche Menge steigern bis Du es erreicht hast. Das kann u. U. bis zur dreifachen Menge sein.

Einen empfehlenswerten NPK-Dünger findest Du hier:

http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/Aqua-Rebell/Makro-Basic/Makro-Basic-NPK-1000-ml::61.html

Eine tägliche Düngung ist von Vorteil um die Nährstoffwerte immer konstant zu halten. Die Vorgehensweise bzgl. der Dosierung ist die selbe wie beim Ferropol.
Eine wöchentliche Düngung ist in der Regel auch möglich, jedoch würde ich diese Variante erst später probieren wenn Dein Becken gut läuft und Du etwas Sicherheit beim Thema Düngung und Nährstoffversorgung gewonnen hast.
 
also sollte ich das mit ferropol24 lassen .

man sagte mir das erste mal eben ferropol rein und dann mit tagesdünger ferropol24 jeden tag auf die wassermenge

rein.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
cmon [Hilfe] Die kleine Schwester will jetzt auch anfangen. Nano Aquarien 5
DennisNordlicht Co2 - Ich weiß nicht wie ich anfangen soll :( Technik 8
D Bitte um ( ein wenig ) Hilfe - kA wo ich anfangen soll ... Pflanzen Allgemein 10
beigelsdschungel Wann anfangen im neuen Becken zu düngen?? Nährstoffe 2
T Die Dennerle Dünger-Serie - wann anfangen? Nährstoffe 4
A Nach wieviel Jahren muss ein Weißglasaquarium neu verklebt werden? Technik 4
P Wieviel Kardinalfische in 180 l Aquarium Fische 3
Kai ohne CO2 Wieviel ist "viel" Pflanzenmasse? Pflanzen Allgemein 13
P.iv Wieviel mg/l Co2 Technik 11
D 150er (Länge) Wieviel Filter? Technik 7
copalethri Welche und wieviel südamerikan. Salmler? Fische 7
tibo13 JBL e401 bis wieviel Liter effektiv nutzbar? Technik 18
J wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen Eleocharis Pflanzen Allgemein 0
T Suche Erfahrungsberichte - wieviel Eisendünger nehmt ihr? Nährstoffe 21
H Wieviel Osmosewasser ist nötig um den GH von 16,6 auf ca. 12 Technik 8
F Wieviel CO² brauchen Pflanzen wirklich? Pflanzen Allgemein 13
ewubuntbarsch UV Klärer wieviel Durchströmgeschwindigkeit ? Technik 2
D Wieviel am besten Täglich düngen ? Nährstoffe 3
Iggi1203 Wieviel Bar haben eure co2 Flaschen nach dem Tausch? Kein Thema - wenig Regeln 21
DJNoob Wieviel Urea düngt ihr täglich Nährstoffe 25

Ähnliche Themen

Oben