Ein Süßwasser-Riff suche Tips und Hilfe

MajorMadness

Active Member
Hallo zusammen,
Ich plane grade mein neues Becken was im Februar kommen soll, tue mich aber nen bisschen schwer mit der Finalen Planung. Daher hoffe ich mal Ihr habt nen paar Tips für mich.

Das Becken hat die Maße 60x50x30 (LBH) und ist auf 2 Seiten Schwarz bemahlt. Das Ganze soll ein Süßwasser Riff werden. Ich plane also Rückwand und Rechts mit vielen Steinen als Hang zu gestalten und nen kleinen Riff-Ausläufer in die Mitte (evt sogar ne Riffsäule). Das ganze soll dann mit verschiedenen Moosen bepflanzt werden und Für die Farblichen Akzente verschiedene Rote Pflanzen gebündelt rein.

Die meisten Süßwasserriffe die Ich kenne sind immer nur Rückwand und/oder klassisches V-Scape. Durch die Würfelform und die Position wo es hin kommt (Ecke) möchte Ich aber (von oben betrachtet) ein L bauen. Ich dachte an Lava für Steine und Pflanzen:
Moos:
$Barbula sp.
$Fissidens fontanus
$Hyophila involuta
$Taxiphyllum sp. "Flame Moss"
$Vesicularia ferriei "Weeping Moss"
$Lomariopsis cf. lineata

Pflanzen:
$Alternanthera reineckii "rosaefolia minor"
$Ludwigia arcuata
$Myriophyllum tuberculatum
$Rotala wallichii

Denkt Ihr das kommt so hin oder hat jemand noch ideen?
:tnx: Schonmal
 
G

Gelöschtes Mitglied 395

Guest
Hallo Moritz,

schöne Idee, ich hoffe Du kannst es umsetzen. :thumbs:
Ich hätte die Befürchtung das mir die Moose zu stark ineinander wachsen und später keinen schönen Kontrast untereinander bilden.
Als Aufsitzer-Pflanzen eigenen sich doch auch noch die kleinen Anubien oder eben auch die kleineren Bucephalandra-Sorten. Die wachsen dann aber natürlich extrem langsam.

ich bin gespannt und wünsche Dir viel Spass beim Umsetzen Deiner Ideen. :grow:

Gruß
Thilo
 

robat1

Member
Hallo Moritz.

Kling als planst du genau sowas wie meine gegabelte Schlucht..
Die Mutter aller Schluchten ;-)

Aber du planst für meinen Geschmack viel zu viele Pflanzen.
Nach 8 Wochen ist so von deinem Riff nichts mehr zu sehen.
Die Kunst dabei ist das Hardscape sichtbar zu erhalten und trotzdem den Algen genug Pflanzenmasse entgegen zu setzen.

Robert
 

MajorMadness

Active Member
Hi Thilo,
das mit den Bucephalandra ist ne tolle Idee. Extrem langsam wachsen ist ja sogar in meinem Interesse. Bei den Moosen werde ich sicher oft schneiden müssen, aber es sollen ja immer nur kleine mengen eingebracht werden.

robat1":fh6jw5fy schrieb:
Kling als planst du genau sowas wie meine gegabelte Schlucht..
Die Mutter aller Schluchten ;-)

Das kommt dem was ich plane schon sehr nahe! Die Bilder sind klasse. Danke jetzt kann ich meine Idee nen bisschen konkreter vorstellen.

Aber du planst für meinen Geschmack viel zu viele Pflanzen.
Nach 8 Wochen ist so von deinem Riff nichts mehr zu sehen.
Die Kunst dabei ist das Hardscape sichtbar zu erhalten und trotzdem den Algen genug Pflanzenmasse entgegen zu setzen.
Ich hab bei Scape nen bisschen in richtung von AGA 2006 200L ~ 400L #59 gedacht. Nur da doch mehr Hardscape. Ich werde wohl damit anfangen müssen erstmal jedemenge Lava zu kaufen und schauen wie das passt... Dumm das ich nicht in der Eifel wohne. Hier haben wir nur Kohle. :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 395

Guest
Hallo Moritz,

ja, schön :smile: . Das Riff von Herrn Schneider. Ist lange her. Er war hier glaube ich auch mal aktiv. Evtl. findest Du ja mit der Suche noch nen alltes Thema dazu. Ich bin mir recht unsicher, aber ich glaube er hatte damals auch über einen hohen Pflegeaufwand etwas geschrieben. Evtl. auch darüber das die Moose sehr schweer "rein" zu halten sind. Es ist für mich weiterhin eines der schönsten Scapes. Ich glaube er macht jetzt kein Aquascaping mehr.
Ich bin weiterhin gespannt.

Aus HCC wurde auch schon einmal eine sehr schöne Baumkrone gestaltet. Das eignet sich also auch noch zum gestalten von so einem Süsswasser-riff.

Gruß
Thilo
 

MajorMadness

Active Member
Hi zusammen,
erstmal danke für die Tips und Links. Ich war heute einkaufen und habe paar große Blöcke Spagettie-Lava besorgt. Von der Struktur gefiel es mir noch einiges besser als "normales". Insgesammt wurden 37kg gekauft, es hätten aber auch 30kg getan... naja, besser bisschen mehr als zu wenig. :D
Hier mal das roh Material:
Dann wurden erstmal kleine Blöcke zum testen gestapelt:
Am Ende habe Ich dann "die 2 Schluchten" probiert und auch einmal nur nen Lava ausläufer, der mir eigentlich besser gefällt.
2 Schluchten
Lava-Zunge

Ich werde das ganze jetzt mal ne weile stehen lassen und Pflanzen besorgen. Dann schauen ob Ich das so als "Rückwand" lasse oder doch was anderes baue. Über Ideen freue Ich mich natürlich. ;)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Meinung zu Unterschrank für ein Nano Nano Aquarien 3
S Noch so ein "Nassauer" Mitgliedervorstellungen 0
T Was ist das für ein Moos? Artenbestimmung 2
S Ist Silikat ein Pflanzennährstoff? Nährstoffe 13
F Chihiros LED WRGB II 120cm für ein 400 Liter Aquarium Beleuchtung 4
Erich Zann Paletten-Podest für ein 120x80-Aquarium: Grundsätzliche und Detail-Fragen Bastelanleitungen 7
Matz Mal ein Lob und ein "Danke schön" von den Mods (die ja oft nur modsen :-D) Kein Thema - wenig Regeln 3
Aquanaut_Official Unterschrank für ein Mini M Nano Aquarien 1
F Froschbiss limnobium laevigatum geht ein Pflanzen Allgemein 8
N Stilvolle, einfache Beleuchtung für ein DOOA Maru (Moos) Beleuchtung 6
nik Hat jemand mal ein brummendes MV reparieren können? Technik 2
AnYoNe Flüssigkeit bei Dosieranlage fließt ein wenig zurück Technik 3
A Zwei Barsch Weibchen, ein Gelege Fische 2
R Und noch ein Update Aquarienvorstellungen 0
AnYoNe Einstellen der Blasenzahl ein Herausforderung Technik 21
K Fischbesatz für ein 35L Becken Fische 9
T Neueinsteiger braucht ein paar stumpfe Infos :) Meerwasser - Bewohner 1
L Suche Bepflanzungsideen für ein Südamerikapaludarium Pflanzen Allgemein 38
P Ein Hallo aus Reutlingen Mitgliedervorstellungen 2
S LED-Empfehlung für ein sehr längliches Aquarium Beleuchtung 13

Ähnliche Themen

Oben