DIY Notstrom-Lösung

Darf ich vorstellen.




Das Relais für die Pump wird von der Netzspannung offen gehalten. Wenn die Netzspannung abfällt läuft die Pumpe so lange die Batterie hält.

Wenn Spannung anliegt gehen 15v in das Batterielademodul. So bleibt die Batterie frisch.

Das ganze ist natürlich nicht so gut wie eine komplette USV denn der Filter steht still und wird irgendwann anärobisch und vergiftet das Wasser.
Aber erstmal muss das so reichen.

Das tolle ist, es funktioniert auch wenn ich nicht Zuhause bin.

Das Gewählte Relais ist overkill. Ich wollte mir die Option erhalten das Relais mit 12V zu schalten. Es dann aber gelassen. Ein simpleres releais tut es auch. Und weil es zwei Kanäle hat, einen Aus und einen Einachalter, wird der Laderegler auch gleich noch von der Batterie getrennt wenn der Strom weg ist. überflüssig aber bot sich an.

Teile:
  • Hutschienen Netzteil 15W 15V 1A ; MeanWell, DR-15-15
  • Sicherungskasten Aufputz IP65
  • Eltako R12-110-230V Elektromechanische Schaltrelais
  • Kemo Bleiakku Laderegler Baustein
  • Schego 830 Pumpe Optimal electronic - 12V Membranpumpe
 
Hallo Tilman,
schön gebastelt.
Fertig gibt es sowas aber auch schon, aber meist als richtige USV mit 220V, preislich kommt mann da mit DIY nicht dran,
zb bei ebay
Der Sinn einer USV für ein Aquarium sei mal dahingestellt.
 
Ich habe ausversehen eine ziemlich kleine Batterie gekauft. Das ließe sich upgraden. Aber so lange ist der Strom in Deutschland nie aus.
Und wenn bin ich nach drei Stunden wohl wieder im Haus. Ich hätte einen Haufen Lithium​ Ionen Modellbauakkus um eine kleine Ewigkeit zu überbrücken.
 

Ähnliche Themen

Oben