DIY Nano-Mondlicht für kleines Geld

FloriFloh

Member
Bauanleitungen für Mondlichter gibt es im Netz genug. Deshalb macht es ja nichts, wenn hier auch noch mal eine steht... ;-)

Mir kam es bei meinem Mondlicht darauf an, ein kleines, leicht versteck- und integrierbares Lämpchen zu verbauen, das auch noch zu meinem Dennerle Nano Cube passt.

Zutaten:
- regelbares Universalnetzteil mit verschiedenen Anschlusssteckern (zB mit 3,5mm Mono Klinke)
- ein oder mehrere LEDs (zB 5mm, ultrahell, blau)
- passender Vorwiderstand (Vorwiderstands-Rechner)
- 3,5mm Mono Klinkenkupplung mit Knickschutz
- LED Einbaufassung 5mm, mit Aussenreflektor
- diverse Schrumpfschläuche, Litze, Lötkolben + Zinn

Rezept:
1. Die LED in den Reflektor schieben, die LED Drähte mit 1x 30cm und 1x 25cm Kabel verlöten und mit Schrumpfschlauch isolieren.
Der Reflektor vermeidet übrigens, das die LED zu den Seiten zu sehr abstrahlt.


2. Vorwiderstand auf etwa 2 cm einkürzen, an das kürzere Kabel löten, etwa 3cm langes Kabelstück an den Widerstand anlöten, mit Schrumpfschlauch isolieren


3. Kabelenden mit der 3,5mm Klinke verlöten


4. etwas kreative Schrumpfschlauch-Action :)

5. Befestigt habe ich die kleine Lampe mit einem Kabelbinder um die Dennerle Nano Light. Der hintere Teil der Lampe scheint wie geschaffen für so eine Befestigung. :)



6. Der Mond ist aufgegangen
:D



Die Komponenten habe ich übrigens bei Reichelt bestellt. Bei Conrad gibts das ganze aber bestimmt auch.

Natürlich ist das ganze auch beliebig erweiterbar. Möchte man alle LEDs gebündelt einsetzen, mit einer Reihenschaltung oder bei getrennt sitzenden LEDs mit einer chiken Parallelschaltung. :)


Viele Grüße,
Florian

Edit: Sonderzeichen in der Überschrift sind wohl nich drin...
 

Hardy

Active Member
Hi Florian
Kein Mondlicht - viel zu blau, zu konzentriert und da zu hell. Aber ein nettes Effektlicht.
btw - Parallelschaltung von LED ist Unfug.
 

Pumi

Member
Hallo Florian

Ich würde das ganze auch ein wenig dunkler machen.
Schau doch ob du ein Streuglas wo her bekommst und das vorne dran klebst.
Das ganze würde das intensive ein wenig weg nehmen und das Licht mehr zerstreuen ;)
KLICK MICH sowas z.B

LG Mario
 

FloriFloh

Member
@Hardy

Hehe, die blaue LED ist Version 1. Die weißen liegen schon bereit. :)
Und das mit Parallel ist natürlich kein Muss. Zum getrennten Aufbau (also mit zwei LEDs an unterschiedlichen Stellen) aber meiner Meinung nach ein wenig eleganter. ;)


@Pumi:

Hm, ich glaube da wirkt das Bild anders als es in Wirklichkeit ist. So wahnsinnig hell ist es nämlich gar nicht. ;)
Bei ein zwei kleinen Lampen im selben Raum ist der Effekt schon fast nicht mehr sichtbar.

Aber ihr habt Recht. Ich werde versuchen das Licht ein wenig zu streuen, um somit eine gleichmäßigere Beleuchtung zu erzielen.


Dummerweiße hab ich nur einen Außenreflektor mitbestellt, deshalb muss ich jetzt erstmal mit den großen silbernen Reflektoren weiterspielen...
 

Matthes

Member
Hallo Florian,
klasse gemacht, sieht doch ganz nett aus.
Zum streuen des Lichts versuch doch einfach die bereits eingesetzte LED oberhalb des Tageslichts zu befestigen.
Der Strahl Lichtstrahl der LED sollte dabei auf den Reflektor der Leuchte gerichtet werden, das sollte eigentlich schon reichen.

Meine Mondlichter (in Blau) sind wieder rausgeflogen, hatte das Gefühl, dass hierdurch in dem beleuchteten Bereich mehr Algen aufgetreten sind. War allerdings nur eine subjektive Beobachtung, kann jemand was ähnliches dazu beitragen?
 

mahoneyme

Member
Hallo Zusammen!

Ich würde die LED absägen. d.D. mit einer feinen Säge die Rundung abtrennen. Es muss ein Zylinder entsteht.

Vorteil:

weniger punktuelle Ausleuchtung.

Viele Grüße

Martin
 

Hardy

Active Member
FloriFloh":uh849eub schrieb:
Hehe, die blaue LED ist Version 1. Die weißen liegen schon bereit. :)
Und das mit Parallel ist natürlich kein Muss. Zum getrennten Aufbau (also mit zwei LEDs an unterschiedlichen Stellen) aber meiner Meinung nach ein wenig eleganter. ;)...
Hallo Florian
Das wird im Bündel auch zu hell als Mondlicht, auch wenn das Bündel aufgefächert wird - aber man muss es ja auch nicht so nennen.
Wenn Du mit Vorwiderständen baust, brauchst Du für Parallelschaltung zwei, für Serienschaltung einen.
Ich baue mir für sowas einfache Konstantstromquellen, da ist's dann egal ob 1,2 oder 4 in Serie, nur parallel iss nich.
 

FloriFloh

Member
Zum streuen des Lichts versuch doch einfach die bereits eingesetzte LED oberhalb des Tageslichts zu befestigen.

Ich hab jetzt nochmal eine weiße Version der Funzel gebastelt und wie Matthes das gemeint hatte, oberhalb des Tageslichts befestigt. Das gibt wirklich einen tollen Effekt und kommt einem echten Nachtlicht wohl näher. :)
Werde heute Abend Bilder machen!

Das mit der Algenförderung würde mich auch interessieren.
Bei mir scheint der Mond allerdings auch nur ne knappe Stunde am Tag (30min abends, 30min morgens). :)
 

FloriFloh

Member
So, hier das neue Mondlicht:

So wirklich trifft es das Bild nicht. Es ist ein relativ gleichmäßiges recht warmes, weißes Licht.

Demnächst probiere ich noch, wie es wirkt wenn das weiße und das blaue Licht angeschlossen sind. :)

Dimmen kann man beide LEDs übrigens einigermaßen gut, in dem man die Spannung am Netzteil von 4,5 auf 3V runter dreht.
 

Matthes

Member
Moin Florian
also mir gefällt es, hätte allerdings nicht gedacht, dass es so hell wird.

Werde es in meinem Becken auch nochmal in einer anderen Lichtfarbe versuchen :)
 

FloriFloh

Member
Tach Matthes,

hmm, wie gesagt, das Bild trifft es nicht so ganz. Man muss schon wirklich direkt vorm Becken stehen um drinnen noch etwas zu sehen. Ich versuch nochmal ein besseres Bild zu machen. ;)

Mit anderen LEDs werd ich auch noch spielen. Habe noch eine etwas dunklere blaue auf Lager. :)
 

Matthes

Member
Hi Florian,
mein Becken ist etwas größer deshalb habe ich Kaltkathoden-Leuchtstäbe zur Simulation des Mondlichts genutzt.
Diese Leuchtstäbe bekommt man in verschiedenen Längen und Farben in jedem ComputerLaden die Case-Modding-Zubehör anbieten. Mal sehen ob ich noch Bilder finde!

Warme Grüsse aus dem frostigen sauerland

Matthes
 

FloriFloh

Member
@Matthes: Casemodding Zubehör ist natürlich auch eine klasse Idee!!

@Wolfgang: Strange. Vielleicht liegt das an deinen Sicherheitseinstellungen im Firefox? Die Bilder habe ich nicht hier hochgeladen, sondern auf eine externe Bilderseite: klick
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Kalle Filter für 5l Nano - DIY Bastelanleitungen 13
coltaine DIY LED-Beleuchtung für 30l Nano Cubes Beleuchtung 7
G DIY - Thilos Urlaubs-Niveau-Regulator (Nano + Pico Aquarien) Bastelanleitungen 9
Zer0Fame [DIY Beschreibung] Projekt Boost- und Ambient-LED Bastelanleitungen 3
N DIY LED Lampe mit Sunriser 2+ verbinden Beleuchtung 12
R DIY Beleuchtung mit 98xLM301B Bastelanleitungen 23
A DIY Beleuchtung Beleuchtung 19
J DIY LED mit TC420 und Samsung LM301B Beleuchtung 44
C DIY Unterschrank Bastelanleitungen 2
D DIY Beleuchtung, die xte... (120x50x50) Beleuchtung 35
steppy Wassergekühlte DIY Lampe, die Zweite Beleuchtung 6
A Sonnenauf- und Untergang an DIY Leuchte Beleuchtung 8
V Alu Profil DIY Led Biete Technik / Zubehör 0
Wasser-Bert Vorstellung 130 x 50 x 50 325L Becken *komplett DIY Becken/LED/Unterschrank* Aquarienvorstellungen 21
F DIY Beleuchtung CCT-Led-Strip Beleuchtung 0
R DIY Beleuchtung mit Optisolis LED Bastelanleitungen 15
M DIY LED Beleuchtung mit TC420 Steuerung und Magnetventil Bastelanleitungen 2
C Vorstellung meines DIY-Aquariencomputers Bastelanleitungen 25
C DIY Mizukusa Mist Wall Bastelanleitungen 4
E DIY Beleuchtung - Suche mögliche Probleme (und ein Netzteil) Beleuchtung 9

Ähnliche Themen

Oben