DIY LED Beleuchtung, brauche Rat

neon190

New Member
Guten Tag,

ich wäre sehr dankbar wenn mir wer helfen könnte bzgl meiner Planung einer LED Beleuchtung.

Ich habe ein Aquarium mit den Maßen 1,5m*0,5m*0,5m (375Liter).

Aktuell habe ich dort 5 * 1,5m Profile mit LED Stripes verbaut.
Da es mir zu wenig Licht ist, möchte ich dort die Stripes wieder ausbauen.

Diese Profile würde ich gerne weiterhin verwenden.
Es sind einfache Alu-Profile mit einer Innenbreite von ~14mm.

Dort würde ich gerne folgende LED Streifenplatinen verkleben:

https://www.led-tech.de/de/33W-OSRAM-High-Performance-Stripe-50cm-5700K

Da dies nur 50cm Stücke sind, müsste ich 3 nebeneinander verbauen um auf meine Beckenlänge von 150cm zu kommen.

Das ganze dann mal 3, da ich es in 3 LED-Profilen verbauen möchte.

Ich bräuchte also 9 von diesen 50cm Stücken.

Ich bin mir unsicher, ob ich 9 mal die gleichen nehmen soll mit 5700K
oder 3* 4000K , 3* 5700K und 3* 6500K (durchschnitt 5400K).

In den Angaben zu den LED Streifenplatinen finde ich folgende Angaben:

Spannung Strom
19.0V 350mA
20.0V 700mA
22.0V 1500mA

Bei 700mA haben sie 2350lm. Das ganze mal 9 wären 21.150lm.
Runter gerechnet auf meine Bruttoliter wären das 56,4lm/Liter.

Habe ich bis hierhin einen Denkfehler gemacht oder passt das soweit?


Der nächste Punkt wäre noch die Bestromung...

Kann ich da zum Beispiel folgendes Netzteil verwenden? :

https://www.voelkner.de/products/773621/Mean-Well-HLG-240H-24A-LED-Treiber-LED-Trafo-Konstantspannung-Konstantstrom-240W-10A-12-24-V-DC-dimmbar-PFC-Schaltkreis.html?ref=43&gclid=Cj0KCQiAurjgBRCqARIsAD09sg_V6p83FMnxcjcjmAo33ztuxRjQUv5x2DHB-DbsYIaqWVgG3rbGtPkaAlFsEALw_wcB

Und dieses Netzteil auf 20Volt einstellen, damit jede Platine 700mA bekommt?


Ich hoffe es war verständlich was ich vorhabe und es findet sich jemand der mir helfen kann.

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

Christian
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Christian,

neon190":2f9615bz schrieb:
warum nicht 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B oder 21x Samsung LM301B Streifenplatinen?
Beim Preis gibt es keinen großen Unterschied, alle diese Platinen sind CRI80, nur die Samsung LEDs sind derzeit die Effektivsten, die man bekommen kann.

Habe ich bis hierhin einen Denkfehler gemacht oder passt das soweit?
Ja, du hast einen Denkfehler gemacht:
Geeignet für den Betrieb mit Konstantstrom zwischen 350mA und 1500mA.
steht bei den Osram-Streifen dabei (ist bei den Samsung aber auch nicht viel anders), d.h. du musst eine Konstantstromquelle verwenden.

Also könnte man etwa eine einstellbare Konstantstromquelle, wie z.B. SELF SLT35-1000IL (einstellbar 250 .. 1000mA / 50mA Schritte lt. Datenblatt, max. Ausgangsspannung 35V bei IL >= 750 mA) verwenden.
Bei 700mA macht die Konstantstromquelle maximal 50V, damit könntest du also 2 der Osram-Streifen einfach in Reihe (hintereinander geklemmt) betreiben, bei den anderen Streifen müsste man mal schauen.

Hast du weitere Ansprüche? Muss die Konstantstromquelle dimmbar sein (Sonnenauf- und -Untergangssimulation),... ?
 

neon190

New Member
Hallo Torsten,

vielen lieben Dank schon mal für deine Hilfe.

Die Osram habe ich ausgewählt, da sie in meine vorhandenen LED Profile passen. Sie haben eine Breite von 10mm und die Samsung eine Breite von 24mm. Zumindest, wie ich gerade gesehen habe die 21x Samsung LM301B Streifenplatine 5000K. Die 50cm Version(98x Samsung LM301B LEDs 6500k) hatte ich gar nicht auf dem Schirm, haben wie ich gerade gesehen habe, auch nur eine Breite von 10mm , würden also in meine vorhandenen Profile passen(14mm breite). Dann kommen wohl doch eher die Samsung`s in Frage als die Osram`s. Danke für den Tipp!

Ein Vorteil den ich schon öfter gelesen habe ist, dass die 21x Samsung LM301B Streifenplatine 5000K nicht sonderlich warm werden. Wie sieht es mit den 98x Samsung LM301B LEDs 6500k bzgl Wärmeentwicklung aus? Meine vorhanden Profile sind ganz einfache ohne Kühlrippen. Denkst du das würde gehen?
Wäre auf jeden Fall praktisch wenn das passen würde, da ich dann keine neuen Profile kaufen muss.

Angenommen die Profilen reichen aus, dann hätte ich 5*1,5m Profile welche perfekt auf mein Becken passen.

Ich würde gerne auf 20.000Lumen kommen, wenn es etwas mehr ist, wäre das auch nicht so schlimm :wink:

Wie würdest du es in die Profile verbauen? 3 * 50cm pro Profil und dann insg 2-3 Profile je nach Bestromung oder 2*50cm pro Profil und dann in 3-4 Profilen verbauen je nach Bestromung? Oder noch ganz anders?

Mein größtes Problem ist die Bestromung im allgemeinen mit KSQ`s. Das geht nicht so ganz in mein Kopf.
Vor allem das man ziemlich viele KSQ`s benötigt. Das finde ich von der Verkablung etwas unschön und vom Preis.

Wie würdest du das ganze verbauen mit dem Aspekt Effizienz, Ausleuchtung und Anschaffungskosten wenn man die 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B nimmt? Zwecks Wärmeentwicklung würde ich ungern über 1,7A gehen. Alles drunter wäre kein Problem. Dimmen muss nicht unbedingt sein, es kommt auf den Preisunterschied an, hätte ein TC420 da.

Vielen Dank
Christian
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Ich bin zwar nicht Torsten, aber wenn dir meine Antwort auch recht ist…

neon190":1wxbto3q schrieb:
Vor allem das man ziemlich viele KSQ`s benötigt.
Nö. Du brauchst genau eine. Angenommen, du verbaust 9 Stück 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B; 3 Profile mit jeweils drei Streifen. Du schaltest alle Streifen in Reihe und schließt sie an ein Meanwell HLG-120H-C700B oder ein ELG-150-C700B an. Den Dimm-Eingang der Netzteile verbindest du mit einem Kanal des TC420. Ok, für den brauchst du dann noch ein eigenes 12…24 Volt Netzteil.

That's it.

Grüße
Robert
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Christian,

neon190":2j9fk1b6 schrieb:
Ein Vorteil den ich schon öfter gelesen habe ist, dass die 21x Samsung LM301B Streifenplatine 5000K nicht sonderlich warm werden. Wie sieht es mit den 98x Samsung LM301B LEDs 6500k bzgl Wärmeentwicklung aus?
bei den 21er Streifen ist halt die Bestückungsdichte nicht allzu hoch, deswegen haben die Streifen ordentlich Kühlfläche für die 5..6 Watt (ja, 8,7W @1A).
Bei den 98er Streifen sieht die Sache dann schon wieder anders aus.

Meine vorhanden Profile sind ganz einfache ohne Kühlrippen. Denkst du das würde gehen?
Was sind bei dir "ganz einfache Profile"? Handelt es sich um Alu U-Profile? Wenn ja, wäre es möglich die Profile umzudrehen, so das oben quasi 2 Kühlrippen entstehen? In dem Falle könnte man einfach die 21er Streifen unten anschrauben oder mit Popnieten (auch Blindnieten genannt) befestigen (von ankleben bin ich nicht unbedingt immer der große Freund). Auf jeden Fall sollte man Wärmeleitpaste oder -Kleber für bessere Wärmeableitung verwenden.

Wie würdest du es in die Profile verbauen? 3 * 50cm pro Profil und dann insg 2-3 Profile je nach Bestromung oder 2*50cm pro Profil und dann in 3-4 Profilen verbauen je nach Bestromung? Oder noch ganz anders?
Ganz anders :)
Die äußeren LEDs (an den Enden der Profile) strahlen auch einiges an Licht über das Aquarium hinaus, von daher kann man eher die Profile etwas sparsamer mit LEDs bestücken (etwas Abstand zum Rand halten) und dafür ein Profil mehr verwenden.

Du hast 5 Profile, warum also nur 3 verwenden? Bei den langen 50cm Streifen würden dir an jedem Ende schon 25cm fehlen, bei den kurzen Profilen lediglich 12,5 cm, deswegen würde ich eher in die Richtung überlegen.

Mein größtes Problem ist die Bestromung im allgemeinen mit KSQ`s. Das geht nicht so ganz in mein Kopf.
Vor allem das man ziemlich viele KSQ`s benötigt. Das finde ich von der Verkablung etwas unschön und vom Preis.
Es kommt immer darauf an, in welchem Bereich sich die Ausgangsspannung der Konstantstromquelle bewegen kann. Bei der oben verlinkten Konstantstromquelle habe ich die entsp. Informationen aus dem Datenblatt rausgesucht.

Einen Großteil der Verkabelung nehmen dir die Platinen schon ab. Deswegen hast du bei all diesen Streifenplatinen auch andere Werte (z.B. für den maximalen Strom) als im Datenblatt der einzelnen LEDs. So werden bei dem 21er Streifen 3 LEDs in Reihe und 7 dieser Stränge parallel betrieben, bei den 98er Samsung Streifen entsp. 7 in Reihe und 14 der Stränge parallel.
BTW: Bin ich mit der maximalen Stromangabe bei den 98x Samsung Streifen nicht ganz einverstanden, 14x 180mA (max. Strom lt. Datenblatt der LED) = 2,52A.

Wie würdest du das ganze verbauen mit dem Aspekt Effizienz, Ausleuchtung und Anschaffungskosten wenn man die 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B nimmt? Zwecks Wärmeentwicklung würde ich ungern über 1,7A gehen. Alles drunter wäre kein Problem.
Uff, das wären halt genau die Streifen, die ich eher vermeiden wollte. Allerdings kann man diese Streifen alle 7 LEDs trennen, also kann man aus 50cm (98 LEDs) auch 2x 25cm (49 LEDs) machen (damit halbieren sich dann auch Werte wie max. Strom).
Die Sache mit dem maximalem Strom vergiss mal bitte lieber wieder, das hängt davon ab wie man die LEDs aufteilt.

In Sachen Wärmeentwicklung/Wärmeabfuhr kommt es bei diesen Streifen auf deine Profile an - deswegen würde ich die Streifenplatinen mit 21 LEDs bevorzugen, da reicht die Streifenplatine für die Kühlung ziemlich aus.

Ich würde dann (wie oben bereits beschrieben) weniger von den LED-Streifen pro Profil verbauen und dafür lieber ein Profil mehr (damit hat man dann auch weniger Probleme mit der Wärmeabfuhr). 12,5 cm Luft an jedem Ende sind jetzt aber auch nicht so toll, da kann man zwischen den einzelnen Streifen etwas Abstand halten.

Wenn man dann weiß wie man die LEDs verteilt, dann kann man sich Gedanken über ein entsp. Netzteil machen.
Bei 2,5 von den 98er Streifen könnte man (wenn man alles parallel schaltet) ohne Probleme 3,75A auf die LEDs geben, das ist dann aber wegen Spannungsverlust auf den Kabeln (und damit Leistungsverlust) schon nicht der Hit.
Teilt man alle Streifenprofile in 25cm Segmente und schaltet 5 Stück davon in Reihe (für ein Profil), dann reichen schon 700mA aus, dafür hat man knapp 100V Spannung auf der Leitung (da sollte man schon gut isolierte Kabel verwenden).
Mit einem dieser Profile (mit 2,5 98er Streifen) landet man dann schon bei gut 12.500lm ohne zu hohe Leistung von den einzelnen LEDs zu verlangen.
Ich würde gerne auf 20.000Lumen kommen, wenn es etwas mehr ist, wäre das auch nicht so schlimm :wink:
Und mit 2 dieser Profile wärst du schon bei 25.000lm - Ziel erreicht, würde ich sagen.
 

neon190

New Member
Guten Abend,

Wuestenrose":29h62mzr schrieb:
Morgen…

Ich bin zwar nicht Torsten, aber wenn dir meine Antwort auch recht ist…

Natürlich, schon viel von dir gelesen im Forum ;)

neon190":29h62mzr schrieb:
Vor allem das man ziemlich viele KSQ`s benötigt.
Wuestenrose":29h62mzr schrieb:
Nö. Du brauchst genau eine. Angenommen, du verbaust 9 Stück 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B; 3 Profile mit jeweils drei Streifen. Du schaltest alle Streifen in Reihe und schließt sie an ein Meanwell HLG-120H-C700B oder ein ELG-150-C700B an. Den Dimm-Eingang der Netzteile verbindest du mit einem Kanal des TC420. Ok, für den brauchst du dann noch ein eigenes 12…24 Volt Netzteil.

Werden die hinteren LED`s nicht bedeutend dunkler bei 4,5Meter in Reihe?

Wuestenrose":29h62mzr schrieb:
That's it.

Grüße
Robert

Danke für die Hilfsbereitschaft an euch beide :)
Christian
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

neon190":7fkkugcx schrieb:
Werden die hinteren LED`s nicht bedeutend dunkler bei 4,5Meter in Reihe?
Warum sollten sie? In einer Reihenschaltung fließt überall der selbe Strom.


Viele Grüße
Robert
 

neon190

New Member
Wuestenrose":2n7k5l8q schrieb:
'N Abend…

neon190":2n7k5l8q schrieb:
Werden die hinteren LED`s nicht bedeutend dunkler bei 4,5Meter in Reihe?
Warum sollten sie? In einer Reihenschaltung fließt überall der selbe Strom.


Viele Grüße
Robert

Achso, gut zu wissen. Dachte es wäre anders. Könnte ich 6 mal die 50cm Stripes in 6500K und 3 mal in 3500K nehmen?

Welches Netzteil von beiden würdest Du eher nehmen?

Ich hoffe das die Stripes nicht zu warm werden in meinen einfach ALU Profilen.

Liebe Grüße
Christian
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Christian,

neon190":37w8pa6q schrieb:
Ich hoffe das die Stripes nicht zu warm werden in meinen einfach ALU Profilen.
kannst du das Profil von den Profilen evtl. mal skizzieren und Maße dazu aufschreiben? Dann kann man das schon etwas besser einschätzen.

Könnte ich 6 mal die 50cm Stripes in 6500K und 3 mal in 3500K nehmen?
Solange du im Regelbereich des Netzteils bleibst kannst du nehmen was du willst.
 

neon190

New Member
neon190":1aqz7rqj schrieb:
Wuestenrose":1aqz7rqj schrieb:
'N Abend…

neon190":1aqz7rqj schrieb:
Werden die hinteren LED`s nicht bedeutend dunkler bei 4,5Meter in Reihe?
Warum sollten sie? In einer Reihenschaltung fließt überall der selbe Strom.


Viele Grüße
Robert

Achso, gut zu wissen. Dachte es wäre anders. Könnte ich 6 mal die 50cm Stripes in 6500K und 3 mal in 3500K nehmen?

Welches Netzteil von beiden würdest Du eher nehmen?

Ich hoffe das die Stripes nicht zu warm werden in meinen einfach ALU Profilen.

Liebe Grüße
Christian

Fließt da nur der selbe Strom oder auch die selbe Spannung? :lol:

@unbekannt1984 Torsten, ich mache morgen mal ein Bild von den Leisten.

Christian
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

neon190":1kpastc5 schrieb:
Fließt da nur der selbe Strom oder auch die selbe Spannung? :lol:
Spannung ist uninteressant. Die Anzahl der Photonen, die eine LED aussendet, ist von der Rate der erfolgreichen Rekombinationen in der Sperrschicht abhängig, und die wiederum hängt vom durchfließenden Strom, aber nicht von der Spannung ab.

Die Spannung ist lediglich eine Folge des Stromflusses.


I.d.S.
Robert
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Christian,

neon190":3vp815s4 schrieb:
Fließt da nur der selbe Strom oder auch die selbe Spannung? :lol:
wenn du es ganz genau wissen willst: Strom fließt, Spannung liegt an bzw. fällt ab.

Es gibt dazu eine Eselsbrücke: Spannung (Formelzeichen U) ist die Ursache eines Stromflusses - also so die treibende Kraft.

Ich will jetzt aber nicht noch mit Definition der Spannung als Potentialdifferenz o.ä. anfangen müssen.

@unbekannt1984 Torsten, ich mache morgen mal ein Bild von den Leisten.
Gut, aber vergiss die Maße nicht :)
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Viel erkennen kann man auf dem Foto wirklich nicht. Eigentlich kann man gar nix erkennen…


Grüße
Robert
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben