Dario Dario ja oder nein?

NickHo

Member
Hi Vanessa,
ich halte Badis Badis zusammen mit Perlhühnern , das klappt super. Auch in einem 160L Becken. Die Badis sind wie die Darios auch Blaubarsche werden jedoch größer. Sie sind sehr variabel in der Färbung und echt interessante Buntbarsche die vlt. in einem 160L Becken nicht so schnell untergehen. Sie leben aber auch sehr versteckt, besonders das Männchen also ist der Such-Reiz, wie du ihn so interessant findest, auch noch da. :D
Leider gibt es bei Badis Badis die selben Probleme beim füttern, bei mir wird auch fast nur Lebendfutter angerührt. Man sollte auch beachten, dass sie trotz ihrer Größe ein recht kleines Maul haben.
 

Vanessa

Member
HI HI

also was die Badis an geht habe ich mal etwas gegooglet und konnte mein Herz nicht direkt für diese Art erwärmen. Ich denke ich werde wirklich bei Dario Dario bleiben. Ich meine ich habe meine komplette Einrichtung für die kleinen Rotzlöffel geändert. Ich werde euch mit Bildern auf dem laufendem halten.

LG Vanessa
 

Vanessa

Member
Es kommt immer als Frau denkt,

ich glaube so verwirrt war wegen meinem AQ war ich noch nie. So sehr habe ich mich auf meine Darios gefreut. ABER auch noch mal pro und kontra gegenüber gestellt und Kontra hat überwogen... Niedergeschlagen rief ich meinen Dario "Züchter" an und sagte ab, nannte ihm die Gründe zwecks der Fütterung in so einem großen Becken etc... Sagte aber im selben Atemzug das ich gern soetwas in der Art hätte

-ich traute meinen Ohren nicht- Er vermehrt auch bolivianische schmetterlingsbuntbarsche *freu*
ich zögerte nicht lange und sagte zu. Gesagt getan nun bin ich stolzer Besitzer eines Pärrchens, ich könnte den ganzen Tag schwärmen. Wenn das mit den beiden klappt werde ich es mal mit einem Haarem versuchen...

So schnell ändern sich Meinungen und Vorstellungen. Danke an alle de sich an diesem Thread beteiligt haben.

LG Vanessa
 

Pupsarsch

New Member
Liebe Fischfreunde,

ich bin seit 3 Wochen stolzer Dario Dario Besitzer :) , aber unsicher, ob es sich bei dem versprochenen Weibchen tatsächlich um ein Weibchen handelt. Nach meiner Recherche würde ich der Färbung zustimmen, allerdings sehen die Weichen auf einigen Seiten körperlich ein wenig gewaltiger aus als die Männchen, mein Weibchen tut das eher nicht..

Kann vielleicht einer von euch anhand des Bildes erkennen,um welches Geschlecht es sich hier handelt?

Viele Grüße & Dankee,
Benni
 

Anhänge

  • IMG_20190113_081936.jpg
    IMG_20190113_081936.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 294

Plantamaniac

Active Member
Hallo, sieht schon aus wie ein Mädel.

Dashier ist auch eins.
Wenn das Unklar ist, kannst Du sie auch mal extra setzen oder den Kerl raus.
Evt. einen Spiegel aufstellen...dann sollte Madam, wenn sie ein Transfestit ist, ihre Farbe rauskramen.
Mädels leben auch ehr heimlich und kriechen irgendwo drunter.
Das ist auch angeblich der Grund, warum oft nur Jungs importiert werden.
Chiao Moni
 

Anhänge

  • Nanobadis5.jpg
    Nanobadis5.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 293
Hey,
Du könntest vielleicht mal in kleinere Channas reingucken.
Ein Pärchen von Andraos oder Bleheris machen sich toll in einem Pflanzen Becken,und Channas sind echte Charakter Tiere!
LG!
 

Pupsarsch

New Member
Hi Moni,

das werde ich mal testen, danke für den Tipp.

@GermanC..

das Becken hat nur 64 Liter. Denke das ist ein wenig zu klein :)

VG, Benni
 

Ähnliche Themen

Oben