Cyperus helferi

malukapi

Member
Hallo!

Ich hab vor einiger Zeit eine Pflanze im Zoogeschäft gekauft, wo kein Name dranstand, aber als ich die Liste hier durchgesehen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass es Cyperus helferi ist.

Ich hab sie gewässert und dann gestern eingesetzt...sah toll aus...nun schaue ich heute morgen ins Aqua und da sind da eine Menge Posthornschneckenbabys dran und auch die Crystal reds weiden sie ab...aber es sind alle abgeknickt und völlig zerfressen...hab mal nachher/vorher-Bilder angehängt...(sind irgendwie in der falschen Reihenfolge hochgeladen worden)

Was ist passiert?...sind die nicht für ein Garnelenbecken mit Schnecken geeignet?...warum wird die Pflanze so zugerichtet?...

Ich würde gerne so was in der Art wieder dahin einsetzen...gibt es eine Pflanze, die besser angenommen wird?...also sowas wie so ein Gras sollte es schon sein, das finde ich nämlich total schön...kann mir jemand helfen?
 

Anhänge

  • 27.03.JPG
    27.03.JPG
    78,7 KB · Aufrufe: 786
  • 28.03 (3).JPG
    28.03 (3).JPG
    73,9 KB · Aufrufe: 781

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Nicki,

hm, eigtl. ist ja Cyperus helferi zieml. fest u. faserig... ich hatte die selber nur kurze Zeit im Aq. (jetzt nur emers), aber dass sie so zerfressen wird, finde ich auch ungewöhnlich. Evtl. doch was anderes? Könntest Du Detailfotos von der Pfl. machen? Haben die Blätter Längsfalten?

Gruß
Heiko
 

malukapi

Member
Also Detailfotos kann ich morgen machen, weil das Licht in meinem Aqua jetzt grad ausgegangen ist...

Ich hab noch mal rumgeschaut, es könnte auch eine Vallisnerie spiralis sein...eventuell... :?:
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Nicki,

ok, dann wären auch Fotos von der Blattspitze gut! Bei den Vallis ist sie meistens relativ stumpf, bei Cyperus h. (aber auch bei Blyxa) lang u. spitz ausgezogen.

Gruß
Heiko
 

Andre

Member
Guten Morgen Nicki,

feines Becken hast Du da :D

Ein Detailfoto wäre echt nicht schlecht aber mal vorab: Diese laaaaangen Blätter, egal bei welcher Pflanze, sind natürlich ausserhalb Ihres normalen Standortes extrem empfindlich (Transport, Wässern, etc.). D.h. alles abgeknickten und zum absterben verdammten Blätter kommen auf den Schnecken Speiseplan. Auch bei "emers" gezogenen Pflanzen stirbt erstmal alles unter Wasser ab beim umstellen auf submers. Sprich, die Blätter hätten sich wahrscheinlich sowieso aufgelöst. Am Besten Du schneidest beim einsetzen alles ab was "tot" aussieht. Die neuen Blätter sollten bei einer gesunden Pflanze dann auch gesund aussehen.

Viel Spass weiterhin mit dem Becken :top:
 

malukapi

Member
Guten Morgen!

Oder meint ihr, ich sollte die Pflanze erstmal so drinlassen?...ich bin übernächste Woche eh im Urlaub und vielleicht erholt sie sich da ja noch?...
 

Andre

Member
Hi,

ich würd Sie drin lassen. Sollte die Pflanze anfangen sich gänzlich aufzulösen, kannst Du sie ja rausnehmen.

Schönen Urlaub :D
 

malukapi

Member
Guten Abend!

Hab jetzt den Kassenbon gefunden...es ist eine Vallisneria nana...
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Nicki,

ok, das passt auch zum Aussehen. Vielleicht den Schnecken mehr Grünfutter geben (überbrühter Löwenzahn, Salat. o.ä.) - oder die Schneckenzahl reduzieren...

Wünsche auch schönen Urlaub,
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Nicki,

bei mir löst sich das Problem dadurch, dass ich die Posthörner zu Zwergkrallenfroschfutter verarbeite, *pervers sei*...
Anködern (z.B. mit Vallisneria nana :D ), absammeln u. z.B. über pflanzentauschbörse.de an Kugelfisch- oder Wasserschildkrötenhalter schicken. Nachts, wenn das Licht schon 'ne Weile aus gewesen ist, erwischt man mehr als tagsüber. Es gibt auch Schneckenfallen nach dem Reusenprinzip, mit denen kenne ich mich aber nicht aus, u. die haben wohl auch ihre Tücken.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben