Cyanobacterium beseitigen... Hilfe!

Flatsch

New Member
Guten Tag!

habe ein Problem mit einem Cyanobacterium.

es breitet sich über den Boden aus, und abpflücken Hilft auch nichts.


was kann ich dagegen tun?


Dennis
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Dennis,

ich kenne dieses Problem! Es wird wohl nicht ganz so leicht werden. Was ich von den Cyanos gelernt habe ist, dass man für den Kampf viel Geduld braucht :bonk: !

LG,
Pascal
 

Beetroot

Active Member
Hallo,

mit der Geduld kommts drauf an wo die Ursachen liegen, soweit ersichtlich, und wie man dann handelt. Liegts z.B. daran das in einem Pflanzenbecken Makros gegen 0 gehen und dieser Zustand die Cyanos fördert kann man mit einer erfolgreichen Dunkelkur und danach mit entsprechend angepasster Düngung in 2-3 Wochen schon Nennenswert von befreit sein.

Gruß
Torsten
 

HanSolo78

Member
Hallo!

Also das mit der geduld kann ich unterstreichen. Die brauch man wirklich!
Aber mit der Makrodüngung würde ich ganz aufhören... wenn du sie siche rlosbekommen willst, hilft nur ne Dunkelkur oder ein Algenmittel. Ich habe ein Algenmittel genommen und sie nun erfolgreich besiegt.
Allerdings hat das auch nicht beim ersten versuch funktioniert und man muss die Düngung im Auge behalten bzw. fast einstellen.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

HanSolo78":nx2ow9ko schrieb:
Hallo!

Also das mit der geduld kann ich unterstreichen. Die brauch man wirklich!
Aber mit der Makrodüngung würde ich ganz aufhören... wenn du sie siche rlosbekommen willst, hilft nur ne Dunkelkur oder ein Algenmittel. Ich habe ein Algenmittel genommen und sie nun erfolgreich besiegt.
Allerdings hat das auch nicht beim ersten versuch funktioniert und man muss die Düngung im Auge behalten bzw. fast einstellen.

Das kann man so ja nicht so ganz stehen lassen. Natürlich ist ein Becken immer individuell und es mag sicher sein, dass der ein oder andere mit keiner Makrozufuhr absolut besser fährt. Wenn man jedoch liest, dass der NO3 Wert nun gegen 0 tendiert und seitdem sich auch Cyanos breitmachen, würde ich hier sehr bezweifeln, dass eine Einstellung der Düngung hier nur in Ansätzen Erfolge bringt. Ich würde den NO3 Wert wieder auf akzeptable Werte bringen (5-10 mg/l). Durch die Co2 Zufuhr ist der Bedarf an Stickstoff rasant angestiegen (total normal). Das muss nun ausgeglichen werden.
 
Hallo,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit "sauberen" Mulm aus einem gut laufendem Becken gemacht. Einfach eine dicke Ladung ins Becken kippen. Durch die erhöhte Anzahl an "Filterbakterien" bekommen die Cyanos mehr Konkurrenz und sind letztendlich nach nicht mal einer Woche bei mir verschwunden (auch ohne Dunkelkur). Düngung und Beleuchtung wurden konstant gelassen um den Pflanzenwuchs nicht zu stören
 

HanSolo78

Member
Hallo Tobi!

Ist nur meine Erfahrung, die ich gemacht habe.
Makrodüngung kamen die algenbei mir immer wieder. Aber wie du schon sagst... ist bei jedem Becken anders.
Muss man halt probieren!
Sicher sind die Werte auf 0 auch nicht gut.. aber meine Erfahrung zeigte mir, dass die Cyanos auch auf die extra eingetragenen Nährstoffe gut ansprechen.

Gruß
Gunnar
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Tobi,

ich dachte zuerst, dass du deine Antwort auf meinen Thread (Frage -> unter Nährstoffe) hier reingeschrieben hättest :bonk: .

Durch die Co2 Zufuhr ist der Bedarf an Stickstoff rasant angestiegen (total normal). Das muss nun ausgeglichen werden.

Aber gut, dass du es geschrieben hast :D ! Muss ich mir also keine Sorgen machen, sondern nachdüngen :bier: .

Sorry Dennis für OT :beten: .

LG,
Pascal
 

Flatsch

New Member
@ fireball : kein ding :wink:

@ alle : danke schonmal für die Hilfe! ich werd jetzt einfach mal ein paar Methoden austesten, wobei ich eine Dunkelkur eher vermeiden wollte, denn ich wollte den Pflanzenwuchs nicht stören.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Dennis,

mein Favorit wäre auch die "Mulmkur". Wenn du keinen Mulm aus einem anderen, gut funktionierenden Aquarium hast, dann versuchte ich es mit Filtermaterial im Becken ausspülen. Obwohl Cyanobakterien merkbare Mengen an NO3 binden, d.h.eine Makrodüngung begünstigend wäre, düngte ich trotzdem Makros. Mit einer NO3-Limitierung kommt man denen nicht bei, mit Mulm sehr wohl.
Halte uns bitte auf dem Laufenden.

Gruß, Nik
 

hoermy

Member
Hi Leute,

ich habe ja seit geraumer Zeit auch mit Cyanos zu kämpfen. :x Hatte zu dem Thema auch schonmal einen Threat aufgemacht. Ich habe die Ratschläge dort befolgt. Sprich, ich habe schon viel versucht! Hab einen Mulmkur (Mulm aus gesundem Becken) gemacht, eine Bakterienkur, Düngeranpassung, Schmieralgen absammeln, regelmäßige Wasserwechsel und als letztes ein "Saubermachen des Filters im Becken"! Bis heute, hat nichts wirklich geholfen! Die Cyanos verfmehren sich immer wieder und richten mein Perlkraut hin. Ich war schon kurz davor, mir ein Mittelchen zu holen und den Kampf mit Chemiekalien aufzunehmen. Bis jetzt konnte ich mich dazu noch nicht druchringen. Eine Dunkelkur habe ich bis jetzt vermieden.

Das einzigste was sich bis heute geändert hat ist, dass die Cyanos nicht mehr blau sonder schwarz sind.

Das sind jetzt mal meine Erfahrungen! Wenn noch jemand Ideen hat, dann her damit! :)

Gruß Jens
 
Hi Jens,

wie viel Mulm hast du denn reingekippt und wie groß ist dein Becken? Bei mir war es da schon mindestens 3-4 Liter komprimierter Mulm (absetzen lassen und Wasser weggeschüttet) auf 600 Liter.
 

hoermy

Member
Hallo Korbinian,

hmm, ok ganz soviel war es bei mir dann nicht. :( Hab ein 160l Becken! 5 Liter Wasser mit Mulm aus anderem Becken! Woher bekommt man soviel Mulm? :D

Gruß Jens
 
A

Anonymous

Guest
Würde mich auch mal interessieren, woher man so viel Mulm herkriegen soll, wenn man nur ein (170l) Aquarium hat.

LG,
Pascal
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Aquarium in der Einlaufphase Algen - beseitigen? Erste Hilfe 3
Crackers Welche Algen habe ich? Wie kann ich sie beseitigen? Erste Hilfe 18
L Algen wie beseitigen Algen 78
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 18
T Anfänger braucht Hilfe beim Düngen Nährstoffe 13
Elmurazor Indisches Sternkraut Mangelerscheinung? Hilfe benötigt! Erste Hilfe 22
B Bartalgenproblem Bitte um Hilfe Erste Hilfe 17
P Algenausbruch Hilfe!!! Erste Hilfe 65
S Die neue aus Münster braucht Hilfe und Ratschläge Mitgliedervorstellungen 26
R Der neue aus Hamburg sucht Hilfe Mitgliedervorstellungen 1
P Kurze Hilfe 450l Becken Nährstoffe 27
D Bitte Hilfe bei Düngeroptimierung Nährstoffe 15
J Hilfe bei der Düngung 450l Nährstoffe 13
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
S Hilfe bei Nährstoffen Nährstoffe 0
P Hilfe bei Algensbestimmung Algen 2
D Hilfe, bei der Geschlechts Erkennung. (Blaupunktbarsch Electric blue) Fische 0
S Aquarium Neu - Tipps und Hilfe benötigt Erste Hilfe 7
F Nachwuchs A.Cacatouides Hilfe Fische 3
M Ich brauche Hilfe beim Düngen!!!! Nährstoffe 15

Ähnliche Themen

Oben