CO2 Flasche im Unterschrank - nur wie?

sonderfall

Member
Hallo Ihr Lieben,

mein Projekt "Traumaquarium" schreitet recht langsam voran.... an allen Ecken und Enden tun sich neue Baustellen auf...

Hier meine aktuellste: Nach laaaaaangem überlegen hab ich mich entschieden, mir ein ansprechendes Unterschränkchen beim Schreiner zu bestellen. Kenne da einen, ders recht günstig nach meinen Vorstellungen umsetzt.

Nun aber das problem: in den Unterschrank sollen natürlich CO2-Anlage und Filter, aus optischen Erwägungen soll der unterschrank aber so Flach, d.h. wenig HOCH wie irgendwie denkbar sein.

Der Filter wird nicht das Problem in punkto Höhe werdden... wohl aber die CO2 Flasche...

Wie groß, d. h. hoch genau IST eine CO2 Flasche mit 350 g bzw 500 g? Könnt ihr mir da weiterhelfen?
UND: muss ich den Cage dranlassen oder kaNN ich das dicng entfernen wenn ich die flasche richtig fixiere?

lg

hauke
 
Hallo Hauke,

Meine 500g - Flasche mit Standfuß und Cage ist 44,5cm hoch. Für den Betrieb kannst du bei sicherem Stand (wer betreibt seine Flaschen mit unsicherem Stand :roll: ) den Bügel entfernen. Der ist ja eigentlich nur für den Transport gedacht, damit das Ventil nicht abgeschlagen werden kann. Spart , Moment.... genau 1,5 cm.
Alternativ würd ich mir überlegen, die Flasche vielleicht hinter dem AQ anzubringen, da kannst du in die Höhe stapeln. Kannst eben nicht ganz an die Wand ran mit dem Glas.
Rechnerisch lohnt sich ne 500g-Flasche sowieso nicht, wenn man die Füllungskosten betrachtet. Meine 2kg-Flasche ist ohne Bügel z.B. auch nur 47cm hoch.

Gruß, Jo
 

Bennys

Member
hallo,
ich würde Dir aus Kostengründen auch zur 2Kg Flasche CO2 raten. Meine 2Kg Flasche lasse ich bei einem Feuerlöscher Wartungsbetrieb Minimax nachfüllen. Die 500gr. oder 1kg Füllung kostet soviel wie die 2Kg einfach weil das handling
das gleiche ist. Mit der Füllmenge hat das praktisch nichts zu tun am günstigen kommen 10kg und Flaschen rüber die kann man sich beim örtlichen Getränkehändler ausleihen.
mfg Bennys
 

sonderfall

Member
Danke Ihr beiden!

mir stehen genau 62 cm zur verfügung.... abzüglich der ober und unterplatte (keine ahnung wieviel, ca 6cm) abzüglich der schrankbeine... ca 10 cm... sind nach Adam Riese also ungefähr 46 cm höhe..... ABER: ich hatte gerade die Idee, einfach ein Loch in den Scgrankboden im hinteren bereich schweißen zu lassen... da gewinne ich 10 cm und hätte einen soliden Stand für die Flasche auch gleich....

Danke auch für den Tipp mit der Flaschengröße... nehmen dann u. U. eine 2 KG flasche... hab dann ja 56 cm zur verfügung...

Mal sehen, welches problem sich als nächstes ergibt ;-)
 
Hallo,

ein Loch in den Scgrankboden im hinteren bereich schweißen zu lassen... da gewinne ich 10 cm und hätte einen soliden Stand für die Flasche auch gleich....

wie schweißen und 10cm?? Benutzt du etwa 50 mm Vollmaterial (Metall???)
Ich denke du meinst sägen oder fräsen und benutzt Küchenarbeitsplatte.
Aber gute Idee mit dem Loch im Boden! Hätte glatt von mir sein können ;) Spaß...
Das spart Platz und garantiert nen sicheren Stand.

Schrankbeine?? wie darf man sich das vorstellen? DIe stehen dann aber nicht direkt auf dem Boden oder? Für ne flächige Gewichtsverteilung sollte da schon ne Platte so groß wie die AQ-Grundfläche herhalten.

Gruß, Jo
 

sonderfall

Member
Hallo und schönen Sonntag!

"wie schweißen und 10cm?? Benutzt du etwa 50 mm Vollmaterial (Metall???)
Ich denke du meinst sägen oder fräsen und benutzt Küchenarbeitsplatte."

Nein, nein. Ich meine schweißen. Nachdem mich die Schreinerzunft entäuscht hat und mir absurde KVA für meinen Unterschrank aufstellte, und ich sowas selber einfach nicht kann, bin ich auf die Idee gekommen, das Ding aus unbehandelten Stahl bauen zu lassen. Das ist - warum auch immer - erheblich billiger.

"Schrankbeine?? wie darf man sich das vorstellen? DIe stehen dann aber nicht direkt auf dem Boden oder? Für ne flächige Gewichtsverteilung sollte da schon ne Platte so groß wie die AQ-Grundfläche herhalten."

Doch... schrankbeine auf dem boden... ich hänge mal ne skizze an.... Ich brauche doch was, um Höhenunterschiede auszugleichen.... ich denke, das aqu. kommtauf ca 200 kg, da sollte alles nicht so problematisch sein... ODER?
 

Anhänge

  • stahlschrank_1.pdf
    16,8 KB · Aufrufe: 290
Hallo Hauke,

Nein, nein. Ich meine schweißen. Nachdem mich die Schreinerzunft entäuscht hat und mir absurde KVA für meinen Unterschrank aufstellte, und ich sowas selber einfach nicht kann, bin ich auf die Idee gekommen, das Ding aus unbehandelten Stahl bauen zu lassen. Das ist - warum auch immer - erheblich billiger.

Darf man die veranschlagten Preise für Holz- und Stahlvariante erfahren? kommt mir schon ein wenig dubios vor....
Wie groß wird denn das AQ? Grundmaße wie der Schrank, also 490x755mm? und wie hoch?

Gruß, Jo
 

sonderfall

Member
Hi Jo,

also, die schreiner, und das waren mindestens 5 die ich um KVA gebeten habe, lagen zwischen 700 und 1200 € !

Habe sogar einen schreiner im freundeskreis (wollte ihn erst aber nicht drum bitten), der sagte mir, selbst wenn er nur die Materialkosten nähme, wäre er bei 400 €.... die abmessungen waren für das screinerstück aber auch noch 150x49x50. Und weiss hochglanz, ich kann nunmal keine holzoptik ab....

Dieser schreiner gab mir dann den tipp, es mit stahl zu versuchen, er selbst hat auch was beim metallverarbeiter machen lassen und kam bei einem ähnlichen möbel auf 200 €.

Man AQ hat die abmessung 75 x 45 x 35 (LxBxH).
Also 118 L.

Grüße aus München,

hauke
 

sonderfall

Member
hi sebastian,

einer reicht völlig.

wie gesagt, die holzvariante müsste in weiß, evtl. hochglanz sein, und DANN isses auch teurer.
 

Ähnliche Themen

Oben