Cabomba..?

sotho

Member
High,

eine Portion Hornkraut war vor einiger Zeit mit ein paar Stängeln dieser Pflanze garniert, ich weiss also nichts darüber.
Wächst wie verrückt, ewig lange Stängel. Wurzelt auch, also keine typische Schwimmpflanze.

Ursprünglich hatte ich angenommen, es wäre eine Grüne Haarnixe (Cabomba caroliniana), aber so eine hatte ich schon mal, die wurde von unseren Neons eleminiert. Die hier ist deutlich gröber, hat m.E. auch längere Abstände von ... wie sagt man?... Blattgruppe zu Blattgruppe und die Fische lassen sie in Ruhe.

Wer kennt das freundliche Unkraut?

Regards

Tom
 

Anhänge

  • Pflanze-01.jpg
    Pflanze-01.jpg
    94 KB · Aufrufe: 678

sotho

Member
High,

super! :thumbs:

Ich hab mir die Bilder im Web durchgesehen, die Limnophila heterophylla passt nahezu perfekt. Die beiden anderen haben weniger Ähnlichkeit.

Regards,

Tom
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,
omega":1pai92iw schrieb:
wobei sich heterophylla und sessiliflora laut Pflanzendatenbank nur durch die Blüte unterscheiden lassen.
Quelle dafür ist u.a. Kasselmann, Aquarienpflanzen, 2010. Dort sehen die submersen L. sessiliflora u. heterophylla auf den Fotos sehr ähnlich, praktisch gleich aus. Leider habe ich live noch keine Pflanze gesehen, die mit Sicherheit L. heterophylla ist. Frage mich auch, wie verbreitet die überhaupt in Kultur ist.
Hab gelesen, dass in Florida eine Hybride zwischen sessiliflora u. heterophylla verwildert ist. Wer weiß, vielleicht treibt sich so was auch im Handel rum.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
p.s.
sotho":65knm6db schrieb:
Ursprünglich hatte ich angenommen, es wäre eine Grüne Haarnixe (Cabomba caroliniana), aber so eine hatte ich schon mal, die wurde von unseren Neons eleminiert. Die hier ist deutlich gröber, hat m.E. auch längere Abstände von ... wie sagt man?... Blattgruppe zu Blattgruppe und die Fische lassen sie in Ruhe.
Blattgruppe = Quirl bzw. quirlständige Blätter, falls sich mehr als 2 Blätter an jeweils einem Stängelknoten (Nodium) befinden. Stängelabschnitte zwischen den Knoten = Internodien.
Man kann Cabombas und fiederblättrige Limnophilas am besten an der Blattanzahl pro Knoten unterscheiden.
Cabomba: nur 2 bis 3 Blätter pro Knoten. Die Blätter aber breit und vielfach gegabelt, im Umriss ungefähr nierenförmig.
Limno: viele (mehr als 6 oder 7) Blätter pro Knoten. Die einzelnen Blätter gefiedert u. deutlich schmaler als bei Cabomba.

Gruß
Heiko
 

sotho

Member
Hallo Heiko,

danke! Jetzt bin ich wieder komplett verwirrt :?

Das, was ich damals für Cacomba gehalten und was mir als solche verkauft worden ist, war deutlich feiner als die jetzt zur Debatte stehende Pflanze. Mir fehlen zur Bestimmung ein wenig die Grundlagen zur Pflanzenanatomie.

Hier nochmal ein Foto aus der Nähe. Wie nennt die sich jetzt?

Regards

Tom
 

Anhänge

  • Pflanze-03.jpg
    Pflanze-03.jpg
    75,8 KB · Aufrufe: 561

stephan*

Member
Re: Cabomba caroliana "Silbergrüne"

Diese Pflanze habe ich mal als Cabomba caroliana "Silbergrüne" gekauft . Es soll sich um eine Auslese , der normalen caroliana , von Hans Barth / Dessau handeln .
Grüsse Armin
 

sotho

Member
Hallo Kurt,

sind die selben Pflanzen, nur aus anderen Perspektiven. Das ist eben auch das Problem, das ich mit den online verfügbaren Vergleichsbildern habe. Der Erkennungsgrad ist eben leider von vielen Faktoren abhängig. Da sind nicht nur unterschiedliche Perspektiven, Beleuchtungen, Kameras und ggf Bildnachbearbeitungen. Dazu kommen auch noch die dort herrschenden Wuchsbedingungen und es soll ja auch noch diverse Abarten und Hybriden geben. Das machts nicht eben leichter.

Hier nochmal ein Abschnitt eines schnellen Handyfotos von oben. Die Schärfe lässt zugegebenermassen zu wünschen übrig, aber man kann die Blätter recht gut erkennen.

Regards

Tom
 

Anhänge

  • Pflanze-04.jpg
    Pflanze-04.jpg
    45,7 KB · Aufrufe: 525

Frank2

Active Member
Hallo

Limn. sessi. und heter. unterscheiden sich submers nicht. Emers sieht man einen Unterschied.

Das Bild oben ist eine von Beiden, auf keinen Fall eine Cabomba.

Grüße
Frank
 
Oben