Cabomba aquatica geht ein, Pflanzen wachsen schlecht

marvpipe

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Meine Cabomba aquatica geht ein und generell kommt mit der Pflanzenwuchs relativ langsam vor. Ich habe jedoch auch keine Vergleichswerte.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Das Becken lief ca. 1,5 Wochen mit einer 15W Leuchtstoffröhre und dann habe ich die Beleuchtung auf LED umgebaut und eine CO2 Anlage angeschlossen.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* 6 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 60x30x30 = 54 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Vulcano, Soil und oben Powder Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Kokosnuss, Wurzel und zwei Steine (Materialien unbekannt)

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* 12h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 Led Leisten mit jeweils 18 Watt und 1767 Lumen. Diese haben eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin und sind auf ca. 95% herunter gedimmt.

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

HMF Eigenbau


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Blaue Filtermatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Pumpe Syncra Nano auf 400l /h (bin aber skeptisch)

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: nicht vorhanden

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Glasdauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebell CO2 Check 20mg/l

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 50W Heizstab

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* 02.08.2019

Temperatur in °C:* 24.2

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Dennerle Teststreifen


pH-Wert: 7.2

KH-Wert: 8 (zwischen 6 - 10)

GH-Wert: >14

NO2-Wert (Nitrit): nicht nachweisbar

NO3-Wert (Nitrat): bisschen ueber 10

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Tropica Premium Dünger laut Anleitung. (Der Orange)


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1 x pro Woche 60%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Cabomba aquatica
HC Cuba
Najas guadalupensis
Hygrophila Siamensis
Limnobium laevigatum
Taxiphyllum spec. Flame
Anubias
Microsorum pteropus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 65

[h3]Besatz:[/h3] 5 x Corydoras Julii
10 x Danio erythromicron
20 x Neocaridina


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* 10

Leitungswasser GH-Wert:* > 14

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 46mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 23mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,4mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 25 mg/l

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Guten Morgen zusammen,

nachdem ich dem Aquarium nach der Umstellung der Beleuchtung und der Installation der co2 Anlage genügend Zeit gegeben habe (ca. 4 Wochen) und keine Besserung in Sicht ist, wende ich mich an euch.

Am meisten Kopfzerbrechen bereitet mir die Cabomba aquatica, welche nach einem Rückschnitt nicht mehr wächst und sogar zu verfallen scheint.




Auch die anderen Pflanzen scheinen nicht soo schnell zu wachsen, ich habe aber auch keine wirklichen Vergleichswerte und das ist nur meine subjektive Wahrnehmung.

Da aber das Najas guadalupensis und die Hygrophila angeblich sehr schnell wachsen, denke ich, dass bei mir etwas nicht stimmt.





Das Limnobium laevigatum wächst extrem schnell und die Wurzeln explodieren förmlich.



Die Corydoras haben mir leider ziemlich viel von dem HCC rausgerissen, der Rest der noch da ist scheint aber zu gedeihen. (Aber auch nicht wirklich schnell)

Seit ca. 2 Wochen habe ich Grünalgen auf der Scheibe und den Steinen. Die Algen auf der Scheibe habe ich wöchentlich mit einem Schwamm entfernt.




Die Bilder zeigen das Aquarium, welche seit einer Woche nicht gereinigt wurde. Den Wasserwechsel mache ich immer Freitags zu ca. 60%.

Nach ein paar Tagen habe ich außerdem eine ordentliche Kamhaut auf der Wasseroberfläche.


Leider kann ich mir aktuell keine weiteren Wassertests kaufen um die Mikros und Makros genauer zu testen.

Ich hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt und wir der Ursache gemeinsam auf den Grund gehen.
Vielen Dank schonmal

Liebe Grüße
Marvin
 

omega

Active Member
Hi,

was mir auffällt:
- viel Licht, aber nur ein Mikrodünger und kein NPK-Dünger; der Phosphatgehalt wäre interessant
- man gibt keine Steine aus unbekanntem Material ins Aquarium
- C. aquatica gilt als schwierig zu halten, liebt Weichwasser; Dein Wasser ist brettlhart

Ob und was das Soil mit dem Wasser anstellt, weißt Du?

Grüße, Markus
 

marvpipe

New Member
Hallo,

also kann es sein, dass mein Wasser für die C. aquatica einfach zu hart ist? Es sind schon Steine die laut Handel fürs Aquarium geeignet sind. Sieht mir sehr nach versteinertem Laub aus. Härtet dieses das Wasser auf?

In dem Dünger sind ja laut Beschreibung "Eisen, Mangan und wichtige Mikronährstoffe".
NPK gebe ich bewusst aufgrund des Besatzes nicht mit dazu.

Reicht die Düngung nicht aus?

Wieso wachsen die anderen Pflanzen nicht explosionsartig? :D


Viele Grüße
Marvin
 
Hallo Marvin,

meines Wissens nach härtet versteinertes Laub das Wasser nicht merklich auf.
Bzgl. Phosphat und Düngung würde ich auf jeden Fall empfehlen dich einmal mit dem "Liebigschen Minimumgesetz" vertraut zu machen. Die jeweils knappste Ressource schränkt das Pflanzenwachstum ein. Mir persönlich hat es geholfen mich etwas tiefer in das Thema zu arbeiten.

Beste Grüße
Patrick
 

marvpipe

New Member
Hi Patrick,

das Thema ist mir bekannt bzw habe ich es schonmal gehört.
Also komme ich ohne einen vernünftigen Wassertest nicht weiter?

Ich habe gehofft, dass jemand die Symptome => Kamhaut, mäßiges Wachstum und Algen einordnen kann.
Ich sehe gerade an meiner Anubias kleine dunkle Punkte, was ja meines Wissens auch auf einen Phosphat Mangel hinweisen kann..

Habe ich nur über Dünger die Möglichkeit diese Stoffe zuzuführen oder bspw. auch über etwas mehr Futter?

LG Marvin
 

omega

Active Member
Hi,

marvpipe":1ufyn67b schrieb:
Also komme ich ohne einen vernünftigen Wassertest nicht weiter?
Du brauchst keinerlei Nährstoffe zu messen (CO2 natürlich schon), wenn Du tatsächlich jede Woche 60% Wasser wechselst. Dann reicht eine Aufdüngung des Frischwassers mit Mikros und NPK auf die von Dir angestrebten Werte vollkommen aus. Mache ich seit Jahren so.

Grüße, Markus
 

Ebs

Active Member
Hallo Marvin,

Cabomba aquatica ist eine sehr schwierige Pflanze, man braucht da Geduld und relativ viel Licht.
Schwimmpflanzen über Ihr sollten nicht sein.

Bei meinem letzten, aber erfolgreichen Versuch, sah der Anfang auch so wie auf deinem zweiten Foto aus.

An dem quer liegenden Stängelteil auf dem Foto zeigen sich an zwei Blattknoten ja schon zwei spärliche Neutriebe und Wurzelbildung. Das lässt hoffen.
Versuche, die zu erhalten. Nicht daran rühren, sondern sich entwickeln lassen.
Wenn du Glück hast, bildet sich an den Knoten ein Wurzelstock und es treiben Neutriebe. Das dauert aber, da die Pflanze nur langsam wächst, bei mir vom Kauf bis zum jetzigen Stand dauerte es 6 Monate.

Bei welchen Wasserwerten sie bei mir hoffentlich auch weiterhin gedeiht, siehst du in meiner Signatur.

Gruß Ebs
 

Ebs

Active Member
Nachtrag:

Falls dich die C. aquatica-Pflege interessieren sollte, schau bitte mal hier:
nachricht375179.html?hilit=Cabomba%20aquatica#p375179
(Lass dich vom der Überschrift nicht irritieren.)
Es geht um den ausführlichen Beitrag von Ben im unteren Teil des Threads.

Nach diesen Hinweisen funktioniert es bei mir mit der Aquatica bis jetzt.



Gruß Ebs
 

Anhänge

  • P1000516.JPG
    P1000516.JPG
    394,8 KB · Aufrufe: 344

marvpipe

New Member
Guten Morgen zusammen,

ich habe mir jetzt einen NPK Dünger geholt und werde die C. aquatica erstmal in Ruhe lassen.
Eventuell erholt sich diese ja wieder :)

Ich hoffe, dass mit Zugabe vom NPK die Kamhaut auch wieder verschwindet.

Viele Grüße
Marvin
 

Ähnliche Themen

Oben