Cabomba caroliniana wächst nicht mehr!

bocap

Active Member
Guten Morgen zusammen,

ich habe eine Frage zu meiner Cabomba.
Vor rund zwei Wochen habe ich mir davon 2 Bund ins Becken gepflanzt. Die Pflanzen sind gewachsen wie blöd. Innerhalb von knapp einer Woche haben alle Stängel die Wasseroberfläche erreicht (ca. 15-20cm gewachsen).
Ich habe die Stengel dann wie ich es in einem Bericht im Aquascaping Network gelesen habe bis auf ca. 10-15 cm über dem Bodengrund abgeschnitten. Ich habe nun erwartet, dass unter den Schittstellen neue Stengel austreiben und die Pflanzengruppe somit dichter nachwächst. Nur leider tut sich seit einer Woche gar nichts, es wächst nix nach!! :sceptic:

Habe ich was falsch gemacht und die Cabomba kaputt geschnitten??
 

Hydrophil

Member
Hallo Sascha,

ohne jetzt erstmal auf Beleuchtung und Düngewerte einzugehen: Habe ich es richtig verstanden, dass du die Pflanzen vor zwei Wochen eingesetzt hast und sie dann vor einer Woche gekürzt hast?
Dann würde ich sagen, dass es einfach vielleicht noch ein paar Tage dauert, bis wieder Triebe sichtbar werden. Zuerst sieht man an den Blattquirlen unter der Schnittstelle nur kleine Knospenknubbel, aus denen dann die neuen Triebe werden, dass kann aber durchaus dauern, bis sie dann wirklich wieder als Triebe wachsen. Ich würde mich mal noch eine Woche gedulden und sehen, was in der Zeit passiert. Bis dahin sollte zumindest ein Austrieb sichtbar werden.

Viele Grüße,
Christoph
 
Hallo Sascha,

und was hast du mit dem rest oberhalb des Schnitts gemacht? den das wächst nämlich weiterhin wie Unkraut wenn man das wieder in den Kies Steckt.

Gruss
Francis
 

Ebs

Active Member
Hallo Sascha,

bocap":1icg2dee schrieb:
Na den Rest habe ich weggeschmissen, da ich keinen Platz mehr zum einpflanzen habe. :smile:
Verbraucht die Cabomba denn jetzt trotzdem genug Nähstoffe, auch wenn Sie akut nicht wirklich wächst?

da hast du einiges falsch gemacht.

Die genannte Cabomba wächst bei guten Bedingungen sehr schnell, auch bei mir wöchentlich ca. 20 cm.

Ich lasse sie etwas fluten und setze dann die obere Triebspitze (ca. 15 cm Länge) wieder ein. Der untere Teil fliegt weg. Manchmal bilden sich während der 2 Wochen von unten oder seitlich neue Triebe, die ich dann mit einsetze.

So komme ich maximal auf 14 Tage, bevor ich das Ganze wiederholen muss.

Du kannst evtl. warten, ob die Reststücke ansprechend austreiben. Ansonsten musst du dir ein neues Bund kaufen.

Solange die Reste nicht kräftig treiben, werden kaum Nährstoffe verbraucht.

Gruß Ebs
 

Hydrophil

Member
Hallo Sascha,

meiner Meinung nach brauchst du nicht gleich neue Cabomba zu kaufen, der untere Teil wird ziemlich sicher wieder austreiben und wenn die neuen Triebe wieder groß sind, kannst du so verfahren, wie von Ebs beschrieben. Allerdings werden natürlich bis die neuen Triebe ordentlich wachsen auch weniger Nährstoffe verbraucht. Ich würde ihnen mal noch 1-2 Wochen geben, bis dahin sollten sie schon einige cm groß sein. Zugegeben, so lange sieht es nicht so gut aus, aber das gibts sich.

Viele Grüße,
Christoph
 

Ebs

Active Member
Hallo Christoph,

Hydrophil":2nhczaoa schrieb:
Ich würde ihnen mal noch 1-2 Wochen geben, bis dahin sollten sie schon einige cm groß sein. Zugegeben, so lange sieht es nicht so gut aus, aber das gibts sich.

wenn man die Geduld hat, kann man es so machen. Ich hätte sie aber leider nicht, würde mich jeden Tag aufs Neue ärgern. :D

Gruß Ebs
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben