Braune Flecken + Luftblasen im Bodengrund

SornKennste

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Seit ein paar Tagen auffällige braune Flecken und Blasenbildung im Bodengrund (Soil)

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

- Seit letzter Woche mehr Licht (jetzt insgesamt 55lm/l)
- Seit letzter Woche mehr Dünger


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 120 x 40 x 50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> JBL Volcano Mineral + Soil + Powder Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 1x große Wurzel + kalkfreie Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8:30h (11:00 - 19:30)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

1x Helialux 1200 (60w)
2x AquaGrow SolidLS-Lightbar 90cm (á 20w)


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Juwel Bioflow M


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Filterwatte, Grobe Schwämme, Cirax

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 600l/Stunde

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle-Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Keine

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 09.09.2020

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 23,3

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchen


pH-Wert: 6,8

KH-Wert: 5

GH-Wert: 15

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Gedüngt wird jeden Sonntag zum Wasserwechsel:
AquaRebell - Makro Basic NPK: 25ml
AquaRebell - Mikro Basic Eisen: 12ml
AquaRebell - Makro Basic Phosphat: 10ml
AquaRebell - Makro Spezial N: 20ml

Zusätzlich noch mit 10g Bittersalz, da das Leitungswasser hier mit 89mg/l Ca, aber nur 6mg Mg aus der Leitung kommt.


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Jeden Sonntag (1x / Woche)

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Aquasabi - Bittersalz: 10g

[h3]Pflanzenliste:[/h3] HCC Cuba, Rotala H'ra, Bucephalandra, Alternanthera reineckii 'Mini', Eleocharis, Anubias

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 80%

[h3]Besatz:[/h3] 15 Amanogarnelen, 10 Otocinclus, 3 Rennschnecken, 3 Posthornschnecken, ca 1mio Blasenschnecken

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 14

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 89,4

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 6,3

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> <1,0

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): Keine Angabe

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo liebe Flowgrow Gemeinde,

seit nun 6 Wochen hat mich die große Freude am Aquarium gepackt und ich frage mich, wie ich es mein Leben lang ohne ausgehalten habe. In der Hoffnung, alles richtig zu machen, habe ich versucht, so viel Wissen wie möglich aufzusaugen und dennoch habe ich das Gefühl, irgendwie alles falsch zu machen :D

In den ersten Wochen wuchsen meine Pflanzen gefühlt gar nicht (daher auch noch die weißen Klebestellen vom Moos an vielen Stellen), dann hab ich versucht, den Dünger anzupassen und mir deshalb zum AquaRebell Makro Basic NPK / Mikro Basic Eisen noch die weiteren Dünger gekauft, wie oben geschrieben. Möglicherweise ist das ja auch schon der Grund für das Problem, wenn es denn überhaupt eins ist? :?

Das eigentliche Problem:
Seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass sich im unteren Bodengrund immer größere hellbraune Flecken und Luftblasen bilden. Sieht zum einen nicht schön aus, wenn man vor der Scheibe steht.. zum Anderen habe ich angst, dass sich da irgendwas bildet, was sich so ganz und garnicht bilden sollte.

Ich wäre sehr froh und mächtig dankbar, wenn ihr mal einen Blick auf die Bilder werfen könntet und vielleicht ein bisschen Feedback zum Aquarium geben könntet. Vielen Dank im Voraus!

Sören





 

DOS

New Member
Hallo Sören,
die Luftblasen sehen für mich nach Lufteinschlüssen aus, die während dem neu einrichten des Aquariums entstanden sind. Nach einiger Zeit sollten sich diese abbauen.
Zwischen Bodengrund und Scheibe bilden sich zwangsläufig Algen. Sieht nicht schön aus, ist aber auch nicht schlimm.
Bei mir (Sandboden) mache ich diese Stellen zwischendurch mit einer Zahnbürste sauber.
 

SornKennste

New Member
Hallo Dominik,

vielen Dank für deine Antwort.
Dann ist ja alles gut. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob die Blasen nicht zwischendurch mal komplett weg waren, aber anscheinend ist es ja schonmal nichts schlimmes, was mich doch schon sehr beruhigt.

Sind die hellbraunen Flecken schon Mulm, der sich abgesetzt hat? Da ich Angst habe, beim Mulm saugen das ganze Perlkraut herauszuziehen, hab ich das nämlich noch gar nicht gemacht. Bei dem bisschen Besatz hab ich aber auch nicht damit gerechnet, dass das so schnell schon passieren könnte.. Oder ist das noch was anderes?

Beste Grüße,
Sören
 

Frollein_S

Member
Hi Sören.
Als ich meine damaligen Becken mit Soil gefahren habe, hatte ich das gleiche "Phänomen". Sowohl die Luftblasen als auch den braunen Mulm. Hat tatsächlich immer nur optisch gestört. Beim sauber machen / absaugen ist mir auch nie aufgefallen, dass es irgendwie komisch gerochen hätte oder mein Becken sich in einen brodelnden Vulkan verwandelt hätte. :lol:
Ich würde schon meinen, dass das lediglich Mulm ist.
 

Scaper4u

Member
Hallo Sören,

Deine Düngung scheint so ok zu sein. 50 Prozent Ww angenommen.
db/calculator/dose?tankvolume=120&interval=7&components%5B1%5D%5BnutrientCode%5D=nitrate&components%5B1%5D%5BfertilizerEntityId%5D=636&components%5B1%5D%5Bdose%5D=25&components%5B2%5D%5BnutrientCode%5D=nitrate&components%5B2%5D%5BfertilizerEntityId%5D=640&components%5B2%5D%5Bdose%5D=20&components%5B3%5D%5BnutrientCode%5D=phosphate&components%5B3%5D%5BfertilizerEntityId%5D=634&components%5B3%5D%5Bdose%5D=10&components%5B4%5D%5BnutrientCode%5D=iron&components%5B4%5D%5BfertilizerEntityId%5D=638&components%5B4%5D%5Bdose%5D=12&components%5B5%5D%5BnutrientCode%5D=calcium&components%5B5%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B5%5D%5Bdose%5D=&components%5B6%5D%5BnutrientCode%5D=magnesium&components%5B6%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B6%5D%5Bdose%5D=&nitrate=&phosphate=&potassium=3.2&calcium=&magnesium=&waterchange=7&waterchangepercent=50

Mulm im Boden ist eigentlich normal. Vielleicht jetzt nicht gleich nach 6 Wochen Standzeit.

Fütterst du eventuell zu viel, soviel, dass vorne viel auf den Boden fällt? Deine Anzahl von Schnecken sprechen vielleicht dafür, die sich fast unkontrolliert vermehren, wenn zu viel Futter zur Verfügung steht.

Ich füttere immer nur soviel, dass nur sehr wenig auf den Boden fällt, dauert länger, aber ich schaue auch gerne zu und stört mich somit nicht.

Deine Pflanzenmasse würde ich in einer Einfahrphase als doch niedrig ansehen mit der hohen Lumenzahl, wenn diese auf 100 Prozent eingestellt ist. Aber solange das ohne Algen gut geht, alles ok, sonst würde ich schnell wachsende Stengelpflanzen aufnehmen, müssen nicht unbedingt eingepflanzt werden, wenn sie später wieder rausgenommen werden sollen.

Aber eine schöne Wurzel hast du da ergattert. Dein Moss müsste diese stellenweise noch bedecken.

Viele Grüße
Rainer
 

Ähnliche Themen

Oben