Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch - Geschlechter?

lukasg

Member
Hallo Zusammen,

vor ein paar Tagen sind bei mir zwei Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche eingezogen.
Es sollte ein Paar sein.
Allerdings bin ich mir nicht sicher. Was meint ihr? Sind es Männchen und Weibchen?

Vielen Dank vorab!

Viele Grüße,
Lukas
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    598 KB · Aufrufe: 62
  • 2.jpg
    2.jpg
    656,6 KB · Aufrufe: 53

Brassmann

New Member
Moin,

nach den Bildern denke ich schwer zu sagen. Männchen sind meist etwas größer und farbenfroher, zudem soll die 2. Dorsale der Rückenflosse etwas länger sein. Demnach könnte Bild 1 m sein, Bild 2 w.

Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

lukasg

Member
Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Einschätzung.
Ich hab nochmal versucht Bilder zu machen (Nummerierung nicht zwingend wie im vorherigen Post).

VG
Lukas
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    331,3 KB · Aufrufe: 26
  • 2.jpg
    2.jpg
    247,8 KB · Aufrufe: 26
  • beide.jpg
    beide.jpg
    762 KB · Aufrufe: 32

Damian

Active Member
Hi Lukas

Beim Post 1 würde ich auch sagen, ist auf 1.jpg ein Männchen und auf 2.jpg ein Weibchen zu sehen.

Weiter denke ich, dass auf dem Foto "beide.jpf" links (hinten) ein Männchen und rechts (vorne) ein Weibchen zu sehen ist. Bei Männchen ist nach meiner Einschätzung/Erfahrung die Rückenflosse etwas länger und die Roten Zipfel/Filamente an der Schwarzflosse ziehen sich weiter über die Flosse nach hinten. Wobei ich mir eine eindeutige Bestimmung nicht zutraue.

Selbst halte ich M. altispinosus immer als Gruppe, was sehr erfolgreich funktioniert, ich denke das ist fast unkomplizierter, als die Paarhaltung. Auseinandersetzungen gehören natürlich zum Alltag, wobei dies nur in seltenen Fällen zu leicht verletzten Flossen und manchmal leicht angeschürften Bereichen im "Nasenbereich" führt. Das ist immer schnell wieder abgeheillt und tritt eigentlich nur auf, wenn Gelege/Jungfische vorhanden sind. Voraussetzung ist da aber ein Becken, das gross genug ist. Bei kleineren Becken ist eine Paarhaltung angebracht. Wie gross ist denn dein Becken? (im Forum habe ich gelesen, dass du glaube ich ein 450 Liter Aquarium hast? Je nach Beibesatz wäre da eine Gruppe sehr gut geeignet.) Und wie verstehen sich die beiden Tiere? Auf den Fotos hat man ja den Eindruck, dass das relativ harmonisch aussieht.

Grüsse
Damian
 

lukasg

Member
Hallo Damian,


ich hab zur Zeit ein 160 Liter (100x40x40cm) Aquarium. Folgendermaßen besetzt:
- 2 Pseudomugil Furcatus - Gabelschwanzblauaugen (Rest, wird nicht nachbesetzt)
- 5 Xiphophorus hellerii - Schwertträger (werden regelmäßig raus gefischt, damit es nicht mehr werden)
- 6 Brachydanio frankei - Leopardbärblinge
- 2 Mikrogeophagus altispinosus - Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch

Bilder des Aquariums habe ich mal angehängt. Ein Bild von Ende letzten Jahres und ein Bild von Januar kurz nach Rückschnitt.
Sorry für das schlechte Bild vom Januar. Aber ich denke man kann erahnen wie es aussieht :)

Viele Grüße,
Lukas
 

Anhänge

  • 2021_12_29_Aquarium.jpg
    2021_12_29_Aquarium.jpg
    224,9 KB · Aufrufe: 39
  • 2022-01-12_173001.jpg
    2022-01-12_173001.jpg
    167,3 KB · Aufrufe: 30

Damian

Active Member
Hi Lukas

OK, ich denke, das Becken ist für ein Paar gut geeignet, für eine Gruppe ist das eher zu knapp, sollte also passen für deine beiden. Rückzugsmöglichkeiten und Struktur sind auf jeden Fall gegeben ;) Ein klein wenig mehr freie Sandfläche wäre vielleicht nicht schlecht. Meine Tiere bevorzugen es übrigens, auf Steinen abzulaichen, erst einmal wurde an der Scheibe und einmal auf einer Cryptocoryne abgelaicht, die restlichen Gelege sind immer auf Steinen, meist an der selben Stelle, ca. im Wochentakt. Spannend zu beobachten.

Viel Spass mit den Tieren!

Grüsse
Damian
 

lukasg

Member
Hi Damian,

ich muss heute sowieso in den Baumarkt. Da gucke ich mal nach Steinplatten oder ähnliches... hast du Ideen?
Zwei kleine Schieferplatten sind drin, aber es können auch noch 1-2 mehr rein.

Die Tiere finde ich sehr schön!

Grüße,
Lukas
 

Damian

Active Member
Hi Lukas

Steinplatten passen bestimmt. Oder Basaltpebbles oder sowas. Am besten halt kalkfrei. Ich habe Lavapebbles (abgerundete Lava), das scheint gut zu passen. Kannst ja mal schauen, was dir gefällt, ich glaube all zu wählerisch sind sie eigentlich nicht.

Ich bin auch ein grosser Fan von den Fischen. Vom Verhalten her spannend und schön anzusehen, besonders in der Balz.

Grüsse
Damian
 

Butko

New Member
Hallo,

Ich vermute das du zwei Weibchen hier hast, was aber nicht schlimm ist, da es mit nur einem Geschlecht keine Dynamik entsteht und die Tiere eher friedlich zueinander sind. Aber warte noch ein paar Tage ab, beobachte die Tiere im Aussehen und Verhalten.
Gerne kannst du nochmal ein Foto machen und hier posten.
Ich hoffe das meine Fotos hier weiterhelfen können. Foto 1: zeigt nur das Männchen, Foto 2: Männchen unten, Weibchen oben, Foto 3: Männchen links, Weibchen rechts, Foto 4: ......

Vg Stephan
 

Anhänge

  • IMG-20220111-WA0001.jpeg
    IMG-20220111-WA0001.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 23
  • 20211115_154926.jpg
    20211115_154926.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 22
  • 20211115_160640.jpg
    20211115_160640.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 21
  • 20211115_160652.jpg
    20211115_160652.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 22

lukasg

Member
Hallo Stephan,

Vielen Dank für deine Erfahrungen!

Man sieht deutlich, dass die Schwanzspitzen beim Männchen länger sind.
Vielleicht entwickelt sich das bei einem meiner beiden noch. Manchmal meine ich zu erkennen, dass die Spitzen bei einem der beiden länger sind. Aber mal sehen...

Heute hätte ich meine Hand fast dafür ins Feuer gelegt dass das "Weibchen" eine Ecke des Aquariums verteidigt. Sie ist mit aufgestellten Flossen leicht schräg und ein paar cm über den Pflanzen auf andere Fische zu geschwommen.

Vielleicht ist hier aber auch nur Wunsch Vater des Gedanken :)

Viele Grüße,
Lukas
 

Butko

New Member
Hallo Lukas,

Bitte orientiere dich nicht ausschließlich auf den Rückenstrahl, dass betrifft eher den Schmetterlingsbuntbarsch. Ich kann vllt. schon morgen ein Bestimmungsschlüssel erstellen und hier, oder ggf auch bei Flowgrow einstellen.
Aber sei froh wenn du zwei Weibchen hast, dann lass sie noch ein paar Wochen so zusammen und holst dir dann ein Männchen für die beiden Damen, dass Verhältnis von 1:2 ist bei einen 100x40 cm Becken ideal, zumal du viel Struktur hast!

Vg
 

Damian

Active Member
Hi

Ich würde - für den Falle, dass du der Meinung bist, es seien zwei Weibchen, als Zeitmassstab eher in Monaten denken, als in Wochen. Die Tiere werden sich in Färbung und Form noch entwickeln (Ernährungszustand, wenn das potentielle Männchen ein Männchen ist mit längeren und deutlicher gefärbten Zipfeln an der Schwanzflosse usw.).

Für den Moment behaupte ich immer noch, ein Männchen und ein Weibchen zu sehen. Die Bereiche, an denen ich das (neben dem Körpergrössenunterschied) festmache, wenn auch nicht alles zweifelsfrei:
m.altispinosus.jpg




Anyways: Stephan: wenn du so einen Bestimmungsschlüssel hast: wäre interessant. Für mich war es zwar nie so wichtig, eine richtige Geschlechtsbestimmung zu machen, da ich mit 8 Tieren begann und die Gruppe zwischenzeitlich durch Vermehrung grösser geworden ist, aber gerade für solche Fälle wie hier, wo die Beckengrösse zu knapp ist für eine Gruppenhaltung, wäre das definitiv sehr nützlich!

Grüsse
Damian
 

Butko

New Member
Hallo Damian,

Ich hab einen Bestimmungsschlüssel hier, welchen ich aber wegen Copyright nicht posten möchte/darf! Wenn ich Zeit finde kann ich die Merkmale zeichnen, beschreiben und zur Verfügung stellen.
Oder du schreibst mir eine PM und ich stelle dir den Link zur Verfügung.
Gerne können wir uns auch an die Fischdatenbank begeben und diese für den Bolivan Ram einmal auf Vordermann bringen ;-)

Laut Uwe Werner gibt es sogar zwei verschiedene Farbformen, neben der uns bekannten grünen Grundfarbe gibt es auch Population mit einer blauen Grundfarbe. Als ich in dies in der Publikation laß, schenkte ich den wenig Glauben, bis ich wirklich vor zwei Monaten Tiere mit einer blauen Grundfarbe sah. Die Tiere wurden fast alle von einen Züchter aus der Nähe von Duisburg aufgekauft. Wir dürfen also gespannt sein
 

Anhänge

  • 20220117_201227.jpg
    20220117_201227.jpg
    918,1 KB · Aufrufe: 11
  • 20220117_201139.jpg
    20220117_201139.jpg
    734 KB · Aufrufe: 11
  • 20220117_201202.jpg
    20220117_201202.jpg
    666,7 KB · Aufrufe: 15

Ähnliche Themen

Oben