Geschlecht goldener Schmetterlingsbuntbarsch

Mia-273

New Member
Hallo und guten morgen :)

ich bin neu hier und auch in der Welt der Aquaristik.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe Anfang der Woche 2 goldene Schmetterlingsbuntbarsche gekauft. Es sollen angeblich männchen und weibchen sein.

Ich vermute aber das es nicht stimmt. Abgsehen davon, dass ich außer der Größe keine Unterschiede an den Flossen festellen kann ist es auch so, das Fisch Nr. 1 immer den kleineren ( Nr. 2 ) jagt. Nr. 2 ist inzwischen total verängstigt und versteckt sich nur.

Kann mir jemand anhand der Fotos sagen welches Geschlecht es ist. Ich habe sie nummeriert mit der Zahl 1 und 2 damit ihr sie auseinanderhalten könnt.

Für eure Hilfe wäre ich dankbar. Inzwischen habe ich bereits wegfahren das SBB keine Anfängerfische sind.  Dies wurde mir beim Kauf / Beratung leider nicht gesagt.

LG Mia :)
 

Anhänge

  • 20200920_174442.jpg
    20200920_174442.jpg
    963,4 KB · Aufrufe: 209
  • 20200921_090106.jpg
    20200921_090106.jpg
    259,7 KB · Aufrufe: 209
  • 20200921_085356.jpg
    20200921_085356.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 209
  • 20200920_174428.jpg
    20200920_174428.jpg
    955,3 KB · Aufrufe: 209

Öhrchen

Active Member
Hallo,

Fisch 2 könnte schon ein Weibchen sein - leichte Rosafärbung im Bauchbereich, daran erkennt man es am besten. Bei Jungtieren oder Sonderfarben ist es schwieriger.
Leider ist auch die Konstellation M/W keine Garantie dafür, daß die SBB sich verstehen. Es gibt harmonische Paare, aber auch solche, wo einer den anderen jagt.
Versuch die Situation mit vielen Rückzugsmöglichkeiten zu entspannen - so, daß der gejagte Fisch immer schnell hinter einer Pflanze oder Wurzel verschwinden kann.
Beide Tiere sehen dünn aus. SBB nehmen gerne Frostfutter, und natürlich auch Lebendfutter. Damit kannst du sie etwas päppeln.
 

Mia-273

New Member
Huhu, ich füttere schon Frostfutter etc.

Nach Rücksprache mit der Zoohandlung habe ich den *Störenfried* zurückgebracht.

Jetzt kann sich der / die andere etwas erholen. Dennoch frisst er / sie nicht wirklich.

Allerdings ist t inzwischen lebhafter im Becken.

Ich wollte so in einer Woche wieder einen 2ten dazu nehmen.

VG :)
 

Öhrchen

Active Member
Hallo,
hast du jetzt das (vermutliche) Weibchen behalten, oder das Männchen? Wie groß ist dein Aquarium? Was ist sonst noch als Besatz drin? Hast du ein Bild vom ganzen Becken?
Andreas/themountain hat insofern recht, als daß die Chancen auf ein harmonisches Paar steigen, wenn mehr Auswahl da ist, aber dazu muß natrlich auch die Größe des Aquariums passen.
Ein Päärchen kann man schon ab 60 x 30 cm (54 L) halten, mehr würde ich da aber auch nicht reinstecken, wenn es keine Option gibt, nach der Paarbildung Fische wieder abzugeben.
Schau erstmal ein paar Tage, wie sich der eine Fisch entwickelt, ob er frißt und zunimmt, das ist ein guter Plan. Nutzt ja nix, wieder einen (oder mehr) dazu zu tun, und am Ende sind alle krank.
 

Mia-273

New Member
Hallo ...

Also mein Aquarium ist wie folgt:

105 L Becken mit Außenfilter

Besatz:
1 x goldener Schmetterlingsbuntbarsch

11 x rote Neonsalmler
10 x roter Bitterlingsbarbe

6 x marmorieter Panzerwels
6 x kl. Ohrgitter Harnischwels

5 x Red Cherry / Fire Garnele
5 x Blue Jelly Garnele

VG :)

P.s. Ich habe das Weibchen also Fisch 2 der kleinere behalten.
Fisch 1 war allgemein ein *Störenfried*.
 

Ähnliche Themen

Oben