Bitte um Bewertung des Hardscapes

Tefe

Member
Hallo erstmal an alle,

ich bin jetzt seit einiger Zeit lesenderweise hier im Forum unterwegs und muss sagen alles sehr Informativ.
Hier wurden teilweise schon echt schöne & ansprechende Layouts vorgestellt und zum Thema Nährstoffversorgung
der Pflanzen habe ich bislang keine bessere Seite gefunden.

Jetzt wollte ich euch mal auch einmal meinen ersten Versuch eines NA vorstellen - das Layout ist schon etwas
älter und existiert inzwischen nicht mehr - da ich zwischenzeitlich ein neues Projekt in Angriff genommen habe.
Dazu mehr wenn alles läuft wie ichs mir wünsche.

Mich interressiert eure Meinung bezüglich der Einrichtung und des Hardscapes.

Erstmal die zugrunde liegenden Beckendaten:

54l 60x30x30
3x15W T8 ohne Reflektor (ging nicht mehr in die std. Abdeckung von Waterhome)
Bodengrund Kies 0.5-1cm 4-8cm Höhe
Hardscape:
1xMoorkienwurzel
1xSteinholz
Rock Rückwand

Besatz: 20x C.Japonica
10x Trigonostigma

Pflanzen: Javamoos
Anubias Barteri var. nana
Nadelsimse
Valisneria Spiralis
Microsorbium spec.



Temperatur: 26-28 °C (ging durch die starke Beleuchtung immermal auf 28°C)
Düngung: nur die normale empfohlene Dosierung von Dennerle + Plantagold alle 2 Wochen
CO2 Anlage von Dennerle (PH Controller usw.) mit ca. 25-30mg/l
WW: alle 14 Tage ca.25%
Filter: Tetra Aussenfilter mit Siporax

Probleme bis zur Beendigung des Versuches: anfangs Fadenalgen (nur ganz zu Begin)
Später vereinzelt Bartalgen und vermehrt Pinselalgen- alles im kontrollierbaren Rahmen.

so und nun ein paar Bilder:
[albumimg]7351[/albumimg]
[albumimg]7350[/albumimg]
[albumimg]7349[/albumimg]
[albumimg]7348[/albumimg]
[albumimg]7347[/albumimg]
[albumimg]7346[/albumimg]
[albumimg]7345[/albumimg]
[albumimg]7344[/albumimg]
[albumimg]7343[/albumimg]
[albumimg]7342[/albumimg]
[albumimg]7341[/albumimg]
[albumimg]7340[/albumimg]

Bis dann Ivo :D
 

Gabi

Member
Hi Ivo, herzlich Willkommen im Forum und hab ganz viel Spaß :huepf:


Für mich sieht Dein Becken nach einer Höhle aus und genau das finde ich sehr schön. Haste wirklich gut hinbekommen - schade, das es nicht mehr existiert.

Warum hälst Du das Wasser so warm? :shock:
 

Tefe

Member
Hey Gaby,

ist mehr oder weniger unabsichtlich - bei ~1W/l über einem geschlossenem Becken - und ich wohne unter dem Dach - da hats im Sommer schonmal 28-30°C Raumtemperatur. Hat aber den Besatz nie gestört.

Ivo
 

yidakini

Member
Hi Ivo,

recht beschaulich das Becken!
Sieht wirklich sehr "kuschelig"/höhlenmäßig aus.
Beim neuen Hardscape würd ich mal versuchen mehr Tiefe hinzubekommen, z.B. durch ansteigenden Bodengrund.
Alles in allem wirkt das "alte" Layout sehr klassisch...

LG
Stephan
 

Tefe

Member
Danke erstmal für eure Meinung,

Das war damls mein allererster Versuch und mein erstes AQ nach über 10 Jahren, das "neue" wird zwangsläufig etwas mehr Tiefe haben,
das ist auch "ein bisschen" tiefer ;-) -> aber momentan noch in der Vorbereitungsphase.
Ist dann ein 500l Becken mit Diskus (war zu vermuten bei meinem Nick).
Bis jetzt habe ich nur versucht die Rand-Parameter für optimale & dauerhaft stabile Diskushälterung zu ermitteln -
ich denke das habe ich jetzt raus. Die Technik ist inzwischen auch zu 95% vorhanden.

Deshalb suche ich alle Tips und Informationen zur Einrichtung - momentan teste ich welche Pflanzen
dauerhaft 28-29 Grad aushalten und mit welchem Düngesystem man das Becken am besten Algenfrei bekommt.
Nebenbei zerbreche ich mir den Kopf über das Hardscaping.
Ich denke in 2 - 3 Monaten wird das dann wirklich gelauncht.
Vermutlich mache ich dann auchmal nen Blog dazu.

Bezüglich HS - ich denke schwarzer Granit & Moorkien werden das dann werden.
Bodengrund vermutlich Sand (& evtl. Kies für das Gefälle), mit Sand bekommt man leider keinen dauerhaften Anstieg hin,
das sackt immer zur niedrigsten Stelle nach. Bezüglich Rückwand grüble ich noch - aber vermutlich eher nicht mehr.
Das engt zu sehr ein (wie man bei diesem Versuch sehen kann).

Die Glaskiste wollte ich dann auch noch austauschen - was würdet Ihr da bevorzugen für Material?
Ich lass das ohnehin anfertigen daher bin ich da recht offen. Momentan habe ich Probleme weil ich beim
Scheiben reinigen immer mehr Kratzer ins Glas bekomme - gibt es da irgendwas Oberflächen - Vergütetes?

Gruss Ivo
 

Gabi

Member
Hi Ivo, Sand und Kies hatten wir sauber getrennt in unserem 480l. Leider haben Welse und Gabi mit der Zeit alles gemischt :shock: Ich würde nie wieder beides zusammen nehmen.

Bekommt man mit Terrassen Gefälle in den Sand, die nicht zum tiefsten Punkt rutschen?

Wenn Du ein Becken anfertigen läßt......... Unser 480l ist 70cm hoch (Wasserstand 60cm) und links und rechts 60 tief. Ich muß jedesmal tauchen, wenn ich im hinteren Bereich etwas machen möchte. Das ist vielleicht eine Sache, die man oder Du bedenken kannst.

Um Scheiben von Algen und Kalk zu befreuen, nehme ich den hier --> http://cgi.ebay.de/BLANKI-Scheibenreini ... dZViewItem
Klappt prima und wir haben keine Kratzer auf den Scheiben :roll:
 

Tefe

Member
Hey Gabi,

naja die Abmessungen werde ich beibehalten - 140x60x60 hat die derzeitige Glaskiste. Das ist gerade die Grenze wo man überall noch einigermaßen bequem rankommt. Ist auch ein akzeptables Format was die zu erzielende Tiefenwirkung angeht denke ich. Ausserdem habe ich da die passende Beleuchtung und Abdeckung schon da.

Hmm - das mit dem Vermischen habe ich auchschon gehört - stellt sich die Frage wie man das sonst am besten anstellt. Ich würde schon ganz gerne zumindest einen Teil Sand machen - habe da aber wie erwähnt das Problem das der einfach zu schnell nachsackt. Gibt es da irgend eine Idee? Du schreibst was von Terassen .. wie muss man sich das vorstellen?

Btw. momentan beleuchte ich das Becken mit 4x54WT5 + 2x39WT8 - habe aber das Gefühl das das noch ein bisschen wenig ist - meinst du das bringt was die T8 gegen 54W t5 auszutauschen? Reflektoren bekomme ich so aber leider nurnoch über 4 der 6 Röhren. Assimilation ist zwar schon etwas vorhanden - aber bei weitem nochnicht in dem Maße wie bei meinem alten Becken. Das sah gegen Abend immer aus wie eine frisch geöffnete Colaflasche. Bei dem großen kommen nur vereinzelt ein paar Bläschen.

MfG Ivo
 

Ronny

Member
Hallo Ivo,

schau dich am besten mal in den Setup Guides bei cau-aqua.net um. Dort sieht man es eigentlich ziemlich gut, wie es die "Profis" handhaben.

Grüße Ronny
 

Larsmd

Member
Hi,
@belisto
Gibt es die Seite auch auf Englisch?
Oder nur Japanisch/Chinesisch(keine Ahnung was von beidem das is)
Grüße
Lars
 

Ronny

Member
Hi Lars,

auf der rechten Seite findest du über dem Search-Feld einen Button ENG, da is dann auch die zum Teil englische Version.

Grüße Ronny
 

Larsmd

Member
Hallo,
cool DANKE!
Ich wurde schon öfter auf diese Seite verwiesen und
dachte immer "Ja toll auf Japanisch..." :lol:
Liebe Grüße
Lars
 

Tefe

Member
Hey Ronny,

ich danke dir recht herzlich für den Link..

Die Seite ist echt Spize - da kommt man wirklich mal auf Ideen.

:idea: :idea: :idea: :idea: :lol:

Echt ein super Tip.

Ivo
 

Tefe

Member
Sagmal Gabi - ist zwar jetzt irgendwie ne dumme Frage -
aber lässt du die "Tortenring-Trennungen" im Becken wenn es läuft?

Ich habe mir gerade nochmal die Beispielbecken auf der Japaner Seite angeschaut und finde die Idee mit dem PVC-Netz ganz gut - nur habe ich die Befürchtung das mir mein Kies trotzdem abrutscht.

Momentan grüble ich was ich für Bodengrund verwende - ein ungefähres Layout habe ich schon im Kopf - nur brauche ich dafür ein relativ starkes Gefälle. Ich wollte Corydoras und RHGs dazupacken um ein "Futterschimmelfreises" Becken zu behalten.

Nur muss ich momentan beobachten das die Corys immer wieder für ein absacken meiner "Hangaufbauten" sorgen (Sand) und die PHGs sich Höhlen buddeln. Meint Ihr das bei solchen Aufbauten ADA die bessere Wahl wäre?
Ich schrecke allerdings vor den doch bei so einem grossem Becken enormen Kosten zurück.

Ich werde mit Nährgund arbeiten auf Basis von Lavagranulat - dann teilweise Sand (für die Corys & Disken) und Kies (od. ADA Amazonas??) für die Aufbauten und Bepflanzungen.

schwierig schwierig .. :twisted:

MfG Ivo
 

Gabi

Member
Hi Ivo, ja, die Tortenringe ließ ich drin. Lach, ich wußte ja, das sich in unserem großen Becken alles mischte. Ausserdem sollten die Ringe lebensmittelecht sein.

Schnecken sind auch wunderbare Futterverwerter
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B Bartalgenproblem Bitte um Hilfe Erste Hilfe 17
B Bitte um Algenbestimmung - Bartalgen? Algen 7
Alexander H Mehrere Algen im Becken. Faden + Bartalgen inkl. Cyanos Bitte um eure Unterstützung. Erste Hilfe 31
Spity87 Bitte um Algenbestimmung Erste Hilfe 20
D Bitte Hilfe bei Düngeroptimierung Nährstoffe 15
A Bitte einmal CPO Geschlecht bestätigen Krebse 1
Alexander H Makro Dünger aus mehreren Komponenten zusammenstellen, bitte um Unterstützung Nährstoffe 6
F Bartalgen und Pinselalgen, bitte um Tipps Erste Hilfe 8
Zamiera Bitte um Rat zur Aquariumleuchte Beleuchtung 2
L Kombination Tagesdünung und Stoßdüngung bitte im Hilfe - leider Anfängerfrage Nährstoffe 3
Alexander H Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
B Dario-Artenbecken/ Bitte um Einrichtungsvorschläge Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Alexander H Dosierung und unterschiede der einzelnen Dünger. Bitte um Unterstützung (Neuling) Nährstoffe 31
L Fadenalgen und diverse weitere Grünalgen wollen nicht mehr verschwinden. Ich bitte um Hilfe! Erste Hilfe 6
F Neugestaltung Chinesische Reis Terrassen - Bitte um Tipps Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
Matz Link-Sammlung zu hilfreichen Algen-Problemlösungs-Threads. Bitte vervollständigen!!! Algen 4
S Algen - Bitte um Hilfs Algen 1
B Bitte um Hilfe bei Algenbestimmung Algen 8
Weilu Algenplage will nicht enden - Bitte um euren Rat Erste Hilfe 13
G Bitte um Hilfe bei Algenbestimmung Algen 3

Ähnliche Themen

Oben