Betta Herbert - 20 Liter

zoVk

Member
Wunderschönen guten Tag zusammen!

Das "letzte" Becken darf natürlich nicht fehlen! In diesem Becken ist etwas mehr Bepflanzung und leider auch mehr Chaos.
Der Betta in diesem Becken ist seit ich ihn habe krank. Erst hatte er ein knöllchen am Auge welches ich mit Huminstoffen "entfernen" konnte. Dann kam eine Flossenfäule / Flossenschmelze. Das ist leider bei dem kleinen nicht zu erkennen da er ein Dumboear in Farbe weiß/rot ist, wie ihr am Ende sehen könnt. Das Becken hat leider auch nicht die besten Wasserwerte. PH 7,5-8 den rest weiß ich gerade gar nicht mehr da ich nicht mehr teste seit das Becken eingelaufen ist. Herbert wurde vor wenigen Tagen mit Sera Bactopur behandelt und aktuell wird das Wasser mit einem Aktivkohleschwamm gefiltert. Ich hoffe dass dadurch das ganze aufhört. Sobald das Wasser gereinigt ist werde ich das Becken jedoch völlig neu gestalten da auch keine neuen Pflanzen in diesem Becken wachsen möchten, alles löst sich auf.

Besatz:
Betta Splendens "Dumbo Ear" Herbert
Turmdeckelschnecken
2 erwachsene Neocaridina Davidi Blue Velvet (eine wurde Schwanger übertragen)
MINDESTENS 4 Neocaridina Davidi Blue Velvet junge. (Tatsächlich bei einem Betta junge bekommen die es auch geschafft haben, obwohl er an die Garnelen geht. Die sind aber zu schnell für ihn.)

Technik:
Niagara 190 Rucksackfilter
Dennerle Nano Tank 20l
Nicrew Heizung 26°C
Nicrew 24 LED

"Scape":
Zebrastein
2,5kg Naturkies
Tropica Substrate

Bepflanzung:
Taxiphyllum sp. "Flame Moss"
Alternathera Reineckii "Rosanervig"
Eleocharis sp. "Mini" (nur noch wenige)
Und noch ein bisschen anderes Kraut (zu sehen auf den Bildern) wessen Name ich leider nicht mehr weiß. Wachsen tuts so... naja und löst sich auf.

Nächstes Vorgehen:
Ich werde das Becken samst bepflanzung entsorgen. Es werden völlig neue Pflanzen einzug erhalten und der Bodengrund wird mit Soil ausgetauscht um den PH-Wert zu senken, ebenso wird Osmosewasser zum Einsatz kommen welches wie mein 100l Becken auf GH 6 und KH 3 aufgesalzen wird. Der Stein wird ebenfalls verschwinden. Die Technik bleibt. Co2 werde ich keines hinzuführen und einfach hoffen das alles klappt. Die Garnelen werden wieder mit einziehen, die Schnecken werden weggegeben. Welche Pflanzen einziehen werden kann ich noch nicht sagen, es werden jedoch welche sein die kein Co2 benötigen. Als Schwimmpflanze wird jedoch phyllanthus fluitans zum einsatz kommen.

Bilder:
IMG_1079.JPGIMG_1080.JPGIMG_1081.JPGIMG_1082.JPGIMG_1083.JPG

Auch hier bin ich, wie in jedem meiner Threads offen für Anregungen, Tipps oder Kritik.
 

zoVk

Member
Und ab geht'er der Peter!

Wie schon angesprochen is das Becken jetzt völlig neu gestaltet und ich hoffe sehr dass es für den kleinen "Mann" jetzt besser wird ;D

Folgendes wurde gemacht:

Soil als Bodengrund
Osmosewasser GH6 / KH3

Gänzlich neue Pflanzen:
Hygrophila corymbosa 'Siamensis 53B'
Helanthium bolivianum 'Quadricostatus'
Cryptocoryne wendtii 'Green' (Btw danke für den Blutegel xD)
Micranthemum tweediei 'Montecarlo-3' (Bei Gott ich werde diese Pflanze nie wieder nutzen! Is ja ein Graus!)
Hygrophila polysperma
Rotala rotundifolia 'Orange Juice' (hoffentlich wirds was ohne co2)
Phyllanthus Fluitans (Kam ganz an *yeeey*)

Wie schon gesagt hat mir das einen Blutegel eingeheimst, war an der Crypto, hab ich erst gesehen als sie verpflanzt wurde und die Besetzung im Becken war.
Dazu hats mir den "Bodendecker" permanent rausgerupft, hatte schreikrämpe weil der nicht halten wollte. Eine Steckdosenleiste hats mir zerschossen und ansonsten war aber zum glück alles Problemfrei :D

Aktuell wird mit Aktivkohle gefiltert um die ganzen Schwebstoffe rauszukriegen, sobald sich heute das Licht ausschaltet wird die Aktivkohle entfernt.
Da ich da drüber 45lm/l habe hoffe ich einfach mal dass mir keine Algen einen Strich durch die Rechnung machen. Und wenn, dann hoffentlich nicht zu viele ^^

Hier ein Bild:
IMG_1132.JPG
 

Thorsten72

Member
Hallo. Schönes Becken. Du gibst Dir Mühe...das merkt man. Osmose ist eine feine Sache. Sofern noch nicht geschehen, kannst Du hinter der Osmose-Anlage einen nachgeschalteten Silikafilter hängen. Bezüglich den Algen-Ängsten würde ich eine kleine CO2 Anlage installieren. Den Dank bekommst Du im Pflanzenwachstum. Welches Aufhärtesalz verwendest Du?
 

zoVk

Member
kannst Du hinter der Osmose-Anlage einen nachgeschalteten Silikafilter hängen.
War mal geplant, mach ich bewusst mittlerweile nicht mehr da wir das Wasser auch für Tee und Kaffee verwenden.

Bezüglich den Algen-Ängsten würde ich eine kleine CO2 Anlage installieren.
Lohnt sich finde ich Preislich einfach nicht bei einem 20er Becken zumal der Rucksackfilter kaum das Wasser umwälzt, ich werds mir überlegen und vielleicht noch nach installieren, wenn dann aber eh erst nächsten Monat und ab da sind sicher schon die Algen da :p

Den Dank bekommst Du im Pflanzenwachstum.
Weiß ich, seh ich ja im großen 100er Aquarium bei mir, allerdings bin ich froh wenns klein bleibt im 20er, möchte da ungern viel dran rumschneiden ^^

Welches Aufhärtesalz verwendest Du?
SaltyShrimp ShrimpMineral GH/KH+ einen mitgelieferten Löffel auf 10l, ergibt die 6GH und 3KH :D
 

Thorsten72

Member
Meinen Kaffee koche ich noch mit normalen Leitungswasser :) Aber was hat ein Silikatfilter mit eurem Kaffee und Tee zu tun. Schmeckst bei TDS von 0 nicht mehr?
 

zoVk

Member
Soweit ich mir sagen lassen habe soll dass dann recht im Hals brennen, bestätigen kann ich das aber nicht, habs nie versucht. Allerdings krieg ich sowieso einen Leitwert von 20 aus der Osmose, das macht mir nicht wirklich viel aus ehrlich gesagt ^^ Dafür extra einen Silikatfilter? Vielleicht irgendwann mal, heißt ja immer, sag niemals nie :D
 

Thorsten72

Member
Brennen im Hals. Vll stimmt das. Ich werde es mal ausprobieren. Ich meine mal gelesen zu haben, dass das Silikat im SW-Bereich eher eine untergeordnete Bedeutung darstellt. Daher denke ich, dass Du Dir deswegen kein Kopf machen brauchst. Ich komme ursprünglich aus dem MW-Bereich und dort möchte wegen den Kieselalgen niemand Silikat im Wasser.
 

zoVk

Member
Gerne mal bescheid geben ob es wirklich brennt, würde mich auch brennend interessieren :D

Alles klar gut zu wissen, Meerwasser scheint ja allgemein ganz anders zu sein, das ist aber definitiv nichts für mich, find ich aufgrund der Korallen etc nicht so schön, da sind mir schöne Pflanzen lieber. Andererseits sind die Fische "cooler" ^^
 

Thorsten72

Member
Ja...MW ist in vielen Dingen anders und auch empfindlicher. Mich beeindruckt im MW die Farbenpracht....Korallen sowie auch Fische. Mit Wohnungswechsel und Zeitmangel habe ich das MW aufgegeben. Jetzt habe ich ein kleines 60P SW. Aber mir fehlen die Farben! Schau mal...
 

Anhänge

  • AQUARIUM2261019_81.jpeg
    AQUARIUM2261019_81.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 47

zoVk

Member
Das sieht schon echt abgefahren aus, schade dass du es so nicht mitnehmen konntest :/ Aber hey, vielleicht kommt wieder die Zeit wo du eins aufbauen kannst.
 

Thorsten72

Member
Ja...Vll. Danke Dir. Mir gefällt Dein schwarzer Bodengrund. Leider habe ich den Fehler gemacht und weißen genommen. Man sieht immer mehr Dreck-Ablagerungen. Zeig doch mal ein Bild Deines größeren Aqua.
 

Anhänge

  • IMG_2065.jpeg
    IMG_2065.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 46

Wolke

Active Member
Moin,
Wenn das mal ordentlich zuwuchert, wird es bestimmt ein schönes Betta-Home. Sehr schicker Betta, auch wenn mir persönlich die Flossen zu massiv sind, aber die Färbung ist sehr schön, endlich mal was ohne Marble- oder Koigene, sieht man selten inzwischen.
Aktuell wird mit Aktivkohle gefiltert um die ganzen Schwebstoffe rauszukriegen, sobald sich heute das Licht ausschaltet wird die Aktivkohle entfernt.
Ich dachte immer, Aktivkohle sei zur Entfernung von Medikamenten, chemischen Rückständen und organischen Stoffen herauszufiltern. Sichtbare Schwebstoffe würde ich eher mit z.B. Fibalon o.a. mechanischen Filtermedien entfernen.
 

Thorsten72

Member
Hallo Biene. Mit der Aktivkohle hast Du recht. Aber ich habe des Öfteren gelesen, dass Aktivkohle, aufgrund der enorm hohen innere Oberfläche, auch Schwebstoffe heraus filtern kann. Klar, die Wattebällchen sind bestimmt effektiver.
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Ich dachte immer, Aktivkohle sei zur Entfernung von Medikamenten, chemischen Rückständen und organischen Stoffen herauszufiltern. Sichtbare Schwebstoffe würde ich eher mit z.B. Fibalon o.a. mechanischen Filtermedien entfernen

Ich denke das meinte er auch, er hat ja Bactopur eingesetzt. :)
 

zoVk

Member
Ja...Vll. Danke Dir. Mir gefällt Dein schwarzer Bodengrund. Leider habe ich den Fehler gemacht und weißen genommen. Man sieht immer mehr Dreck-Ablagerungen. Zeig doch mal ein Bild Deines größeren Aqua.
Ist bei mir Soil. Das große Aquarium kannste unter meinem Profil finden, aber hier nochmal: Klick.

Wenn das mal ordentlich zuwuchert, wird es bestimmt ein schönes Betta-Home. Sehr schicker Betta, auch wenn mir persönlich die Flossen zu massiv sind, aber die Färbung ist sehr schön, endlich mal was ohne Marble- oder Koigene, sieht man selten inzwischen.
Ja den kleinen hab ich mal "zugesteckt" bekommen, ich find ihn super putzig, er ist zwar leider auch etwas krank aber das versuch ich in den Griff zu kriegen. Koi find ich aber auch ganz schick, wobei ich da sogar eher zu "Nemo" tendiere.

Ich dachte immer, Aktivkohle sei zur Entfernung von Medikamenten, chemischen Rückständen und organischen Stoffen herauszufiltern. Sichtbare Schwebstoffe würde ich eher mit z.B. Fibalon o.a. mechanischen Filtermedien entfernen.
Dafür ist Aktivkohle auch da, habe aber einen Aktivkohleschwamm, aber Aktivkohle allgemein bindet auch Schwebstoffe etc, funktioniert bei mir zumindest. Nach 2h war das Becken Glasklar ^^

Ich denke das meinte er auch, er hat ja Bactopur eingesetzt.
Nene, also ja hab das wegen Bactopur rein aber jetzt beim neuaufgesetzten wegen der Schwebstoffe :D
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
zoVk Honigguramis, Perlhuhnbärblinge und Betta Splendens (w)? Fische 14
zoVk Betta Sirius - 50 Liter Aquarienvorstellungen 4
S Wer hat Ahnung von 3D Druckern? Betta Rucksackfilter Vorsatz Idee Bastelanleitungen 2
Witwer Bolte Suche Betta albimarginata oder ähnliche Maulbrüter, Raum Hannover Suche Fische 5
Witwer Bolte Biete ca. 40 Betta Imbellis eig. Nachzuchten, suche Betta Maulbrüter z.B. albimarginata, Hannover Biete Fische 3
G Betta splendens (Verletzung?) Fische 3
R Flying Betta Tank Aquarienvorstellungen 0
Aquanaut_Official Algenproblem im Betta Aquarium (Cyanobakterien?) Algen 9
Witwer Bolte Betta imbellis, die zahme Wildform der Kampffische Fische 30
SeaWaveSurfer Hardscape Layout Betta-Becken °Anfänger° Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
elvis356 Futtermenge für Kampffisch (betta koi-plakat)) Fische 8
H Betta im 30l Tod Erste Hilfe 35
B Betta Imbellis, Betta Imbellis Yellow Biete Fische 3
L Neueinsteiger Betta... Fische 20
Les Paul Betta splendens Home office Aquarienvorstellungen 20
Annika368 Betta kränkelt Fische 18
K Betta Hautwürmer ? Identifikation und Hilfe Fische 11
D kampffisch betta splendens - erstes "richtiges" Aquascape Nano Aquarien 8
J Vergesellschaftung Betta splendens + Limnopilos naiyanetri ? Fische 9
D Betta splendens trübe Augen Fische 1

Ähnliche Themen

Oben