Beleuchtungsstärke 60x30x35

svenmc83

Member
Hallo zusammen!

Ich befinde mich gerade in der Planungsphase für ein 60ger (63l brutto) Becken und bräuchte einen Rat zu meiner Beleuchtung. Wie stark würdet ihr so ein Becken beleuchten? Zur Auswahl steht:

Hängelampe T5 bis zu 4x24 Watt
Natürlich sind 4x24 Watt viel zu viel Licht. Ich könnte davon 2 Röhren nutzen:
2 Röhren= 0,76 Watt/l
3 Röhren= 1,1 Watt/l

Daytime eco 60.2 LED
120l x 16 Watt = 1920 Lumen > 30 Lumen/Liter
Das dürfte in T5 Sprache < 0,5 Watt/l sein, oder?

Es wird ein "Waldscape" mit Korkästen die aus dem AQ ragen werden (Inspiriert von Stick´s & Stones, danke für das tolle scape ;)). Als anspruchsvollere Pflanzen werde ich natürlich Bodendecker und auch rötliche Pflanze haben. Düngen werde ich nach WW auf Stoß 1x die Woche.

Ich Frage mich ob 0,7 Watt bei einem so kleinen (und niedrigen) AQ nicht zuviel des guten ist. Bodengrund kommt ja auch noch ordentlich rein. Wie weit entfernt sollte eine Hängelampe eigentlich vom Wasserspiegel sein? Die Hängelampe hab ich noch im Keller, selbst aber noch nie genutzt.

Vielen Dank schonmal für Ratschläge!

Beste Grüße, Sven
 

fr0sch

Member
Hallo Sven,

hast du den Lichtrechner schon zu Rate gezogen?
Demnach solltest du 0,6 W/l oder 50 lm/l über dein Aquarium hängen.

Damit würde dir die Daytime eco 60.2 nicht ausreichen. Dann solltest du zu der Daytime cluster greifen, die kannst du auf 60.3 aufrüsten und hast damit dann knapp 0.6 lm/l. Habe die Daytime cluster 60.3 über meinem Becken (LxHxT: 60x45x30) und bin damit sehr zufrieden.

Schöne Grüße
Lars
 

svenmc83

Member
Hey Lars,

ja stimmt, in Sachen Lumen wäre es mit der Daytime zu wenig. Man kann auch noch eine Reihe LEDs mitbestellen, das wären dann +50% Lumen. Also 1920+960 Lumen= 2880 Lumen = 0,46 Lumen

Lichtrechner habe ich schon benutzt, das einzige was mich daran stört ist dass die Höhe des Aquariums nicht wirklich mit einbezogen ist. Ich kann die Werte auch so eingeben: 600x100x500mm und komme dann bei 10cm Höhe des Aquariums auf den gleichen Wert ;) Denke mal in so einem Fall wäre die Beleuchtung zu stark. Wie hoch ist denn dein Becken (schönes Aquarium nebenbei ;)).

Hmm. Ich tendiere ja zur T5 Lösung, da ich mir hier die Anschaffungskosten spare und mit 0,7 Watt/l recht gut dabei bin. Arbeitet hier jemand mit einem ähnlichen Setup? Dann würde mich interessieren wie hoch ihr die Lampe über den Wasserspiegel hängt.

Beste Grüße,

Sven
 

Biotoecus

Active Member
Moin,

nimm mal erst einmal die T5 Hängeleuchte.
Zwei Röhren und dann so 7-10cm über der Wasseroberfläche.
Da biste gut bedient bei. :smile:

Beste Grüße
Martin (der drei 54er und ein 72er (60/30/40) Becken mit 2 x 24W T5 betrieben hat und sich nie beschweren konnte)
 

vetzy

Member
Hallo,

als Hängeleuchte könnte man so was bauen wie im Anhang. Mit 3 Balken auf 3900 Lumen, also 63Lm/L. Netzteil seitlich raus geführt und die Drahtseine oben an der Decke befästigt. In der Höhe verstellbar und auch das Trapez ist einstellbar. Möglich natürlich auch mit zwei Balken und dann 2800Lm.
Preislich liegst du da zwischen 185,- bis 230,-€ inkl. Netzteil, Hängevorrichtung und Versand.

Gruß Christian
 

Anhänge

  • 2015-07-31_45er Hängeleuchte.jpg
    2015-07-31_45er Hängeleuchte.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 569
  • 2015-07-31_45er Hängeleuchte1.jpg
    2015-07-31_45er Hängeleuchte1.jpg
    87,9 KB · Aufrufe: 569
  • 2015-07-31_45er Hängeleuchte2.jpg
    2015-07-31_45er Hängeleuchte2.jpg
    92,6 KB · Aufrufe: 571
  • 2015-07-31_45er Hängeleuchte3.jpg
    2015-07-31_45er Hängeleuchte3.jpg
    88,7 KB · Aufrufe: 570
  • 2015-07-31_45er Hängeleuchte4.jpg
    2015-07-31_45er Hängeleuchte4.jpg
    91,4 KB · Aufrufe: 572

svenmc83

Member
Hey zusammen,

Danke dir Martin. Im Sinne der Kostenreduktion (Unterschrank bereits selbst gebaut) Versuch ich es wahrscheinlich mal mit 2x 24watt. Dürfte ich ja trotzdem keine Einschränkungen bei der Pflanzenwahl haben. Einwände? :besserwiss:

Vetzy, schöner wären sicher deine Balken, wenn ich aber mit den T5 das gleiche erreiche, nämlich gute Beleuchtung auch für anspruchsvollere Pflanzen, dann ist mir das momentan lieber da ich den schon da habe. Du baust die selbst oder?

Beste Grüße,

Sven
 

MartinB

Member
Man sagt: mindestens 0,3 bei genügsamen, sonst mindestens 0,5 Watt bei hungrigen Pflanzen. Aber wenn es zu viel Licht wird, profitieren vielleicht wieder die Algen? Aus diesem Grund beleuchten die meisten auch nicht länger als 9 Stunden.

Wenn da mehrere Lampen ein passen, kann man auch mal beginnen und wenn es knapp ist noch mehr dazu schrauben?
 

vetzy

Member
Hallo,

ja genau ich baue die komplett selbst. Halt jede Leuchte nach den Vorgaben des Aquarianers. Alles Einzelanfertigungen halt. Daher kann man auch nicht einfach so einen Preis raus hauen. Aber das ist die Lücke für die ich mein Kleingewerbe damals gegründet habe.

Gruß Christian
 

svenmc83

Member
Hey zusammen,

also ich fahre erstmal mit den beiden T5 Röhren, zur Not kann man tatsächlich noch eine Röhre zuschalten, wovon ich jetzt nicht ausgehe. Sollte ich mir mal eine neue LED Beleuchtung wünschen, dann weiss ich jetzt bei wem ich mich melden muss ;)

Danke euch!

Sven
 

Ähnliche Themen

Oben