Auf einmal "kippen" meine Becken

Exotoxin

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Pflanzen wachsen schlecht bis gar nicht oder gehen sogar ein.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein die Becken laufen alle mindestens 1 Jahr. Keine Düngerumstellung oder sowas. Filter sind auch nicht angetastet worden.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> Das jüngste 1 Jahr

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca 30x30x30 Ich rechne immer mit 30l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Grauer Kieß 3-4mm, kein Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Kleine Wurzel und grauen Schiefer

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

LED Selbstbau. Tageslichtweiß. Leistung ka müsste ich messen. Sind aber mehr als 10W. Finde das aber nicht zu dunkel oder hell.

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Außenfilter Crystal Profi green line.


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Eine Lage groben Schaumstoff + das bischen im AQ

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ka

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Inlinereaktor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aqua Rebel

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebel

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Inlineheizung

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> Ende der Woche

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 24-25°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Wasserpanscher Fotometer und Voltkraft PH Messger??t.


pH-Wert: 6,3-6,8 im Schnitt

Fe-Wert (Eisen): Wochen Ende 0,15

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,85

Mg-Wert (Magnesium): 19

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eisen- Zajack Eisendünger
Kalium - Kaliumcarbonat
Nitrat - Magnesium nitrate hexahydrate
Phospat - Sodium Dihydrogen Phospate Dihydrate
Magnesium - Bittersalz


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Javamoos, Moskugel, Nadelsimse? und zei andere die mir wegsterben

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> War mal bei 100% jetzt nur noch 80-90%

[h3]Besatz:[/h3] Invasionsgarnelen (die durchsichtigen)

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 5,4

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,3

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 40

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,3

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 4,1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 10,7

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,22

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hier zwei Bilder von heute und ein von vor einem 2 Monaten oder so.



Zum Düngen:
Ich dünge einmal die Wochen nach dem Wasserwechsel auf stoß, um auf
NO3 - 25mg
PO4 - 1mg
Mg - 19,5mg
Fe - 0,2mg
und seit zwei Wochen
K - 10mg
zu kommen.

Schadensbild nenne ich mal gelbstich der gesamten Pflanzen.
"Wohl fühlen" tut sich nur das Javamoos.
Die Moskugel hat weiße Stellen.
Das "Gras" ist gelblich bis bräunlich.
Das "Kraut" hinten rechts hat kaum noch Blätter und hinten links
die "Tannebäumchen" wachsen kaum, mickrig und sehen angefressen aus.

Fals das noch hilft. Mein 120l Becken wird gleich behandelt und fing etwa zur gleichen Zeit mit den gleichen Problemen an. Habe es aber ungenauer und unregelmaßiger gedüngt. Lief ja alles bestens. Bis die Tiegerlotus auch auf einmal löcher bekam und grünlicher wirkt.

Habt ihr vielleicht ne Idee was ich noch machen könnte? Ein "Wasser reset" hat auch nichts gebracht. Ich stehe kurz davor mir ne Osmose Anlage zu holen.
 

Frank2

Active Member
Hallo,

das war aber auch schon vor 2 Monaten nicht in Ordnung, siehe Cyanos-

Mittlerweile ist auch der Bodengrund verdreckt, und das innert 2 Monaten.

Hast Du in der Vergangenheit Sachen verwendet wie H2o2, EC -Kur oder dergleichen? Das Becken sah auch davor zu steril aus, die Cyanos runden das unnatürlich sterile Bild nur ab.Das war noch nie in einem Gleichgewicht. Zumindest nicht mehr vor 2 Monaten als Du geglaubt hast dem wäre so. Bereits da absehbar, dass was kommt.

Warum jetzt Osmose wenn es bislang gut ging?

Dass Du noch nie das Filtermaterial gewechselt hast ist negativ, der Schwamm hinten schaut aus nach Eisenphosphat und verdreckt, vermutlich dasselbe auch im Filter?

Bodengrund ist vermutlich auch dicht, zieh da mal ne Probe raus uns teste auf P04 und Fe.

Grüße
Frank
 

Exotoxin

New Member
H2o2, EC -Kur habe ich noch nie verwendet. Die Cianos hatte ich einmal kurz und wenig gehabt. Sind aber auch wieder von alleine weg gegangen. Den Filter hatte ich nur einmal auf und jetzt gerade für die Fotos. Sieht aus wie neu. Kein schmier, nix.
Der Filter hinten ist oben grün und seitlich braun. Eisenphospat?
Filtermaterial wechseln? Dachte das macht man nur bei Siporax und co nicht bei Filtermatte. Beim anderen Becken ist die schon 4 Jahre drin ohne Probleme.


Was mir aber gerade aufgefallen ist im Kies an der Frontscheibe ist ein grün, brauner und lila belag. Den habe ich im 120l Becken nicht.
Bei meinem großen Becken sind die Schläuche vom Filter relativ schnell zu. Alle 2-3 Wochen muss ich da mit richtig druck ran damit der Filter wieder ordentlich pumpt. Beim kleinen eigentlichem Problembecken sind dieSschläuche nur leicht braun und nicht verstopft.
Beide Becken sind ja unterschiedlich und beide fingen zur gleichen Zeit mit den Problemen an. Das 120l Becken etwas später.

Macht das Sinn PO4 und Fe geringer zu düngen?
 
Hallo, mir fällt auf das Du nur einen reinen Eisendünger verwendest und kein Volldünger als Mikro Dünger.
Ferro Zac oder wie Du meinst Eisen Zac von Zoo Zajac. Nährstofflücken wie Mangan, Zink, Bor usw. werden mit den Ferro Zac nicht geschlossen. Spurenelemente Mangel, die man nur mit einen Volldünger ausgleichen kann aber nicht mit einen reinen Eisendünger. Zu den Ferro Zac würde ich in Deinen Fall das S7 von Dennerle benutzen, wenn Du es aufbrauchen willst oder gleich einen Volldünger als Mikro Dünger. MfG Emrah
 

Exotoxin

New Member
Wenn nur der Micro Dünger fehlt wiso ging das alles dann Monate lang gut?
Ich hätte jetzt eher vermutet das der Wasserversorger das Wasser "umgestellt" hat. Aber mit dem Dünger von Dennerle werde ich mal versuchen. Hab glaube ich noch irgendwo einen Volldünger stehen.
 
Hallo, wenn man alle notwendigen Spurenelemente weglässt würde das auch nicht lange gut gehen. Eine Osmose Anlage brauchst Du nicht. Du hast weiches Wasser KH5, GH7. Kannst ja messen, ob die das umgestellt haben mit einen KH u. GH Test. Glaube ich aber nicht.
MfG Emrah
(Name & Gruß nicht Vergessen)
 

Exotoxin

New Member
Hole mir morgen einen Dünger von einem bekannten ab. Hoffe dann geht es den Pflanzen besser.

Grüße, Mike ( voll verpennt /: )
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
N JBL inline atomizer macht auf einmal Geräusche Technik 2
Gismor Einmal mehr auf der Suche nach Informationen über ....? Artenbestimmung 12
P Pinselalgen sind auf einmal weg! Algen 11
Believer Auf einmal war sie da? Garnelen 13
dcddeluxe79 Das sind ja gleich 3 Algen auf einmal! Algen 9
Bandit1200 Pflanzen gehen auf einmal kaputt Pflanzen Allgemein 4
Arekusu Algenbestimmung - Algen auf Staurogyne repens - 7 Wochen Standzeit Algen 1
R Bonsai auf Felsen“Penjing“ Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
N Grüne Kahmhaut, starker grüner Algenwuchs auf Deko und Scheiben Erste Hilfe 8
J Die WG auf 200x60x60 Aquarienvorstellungen 2
T Cryptocoryne in vitro löst sich auf Pflanzen Allgemein 2
Alexander H Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
S Sekundenkleber auf Dauer nicht fest? Erste Hilfe 4
R Umstieg von Juwel Multilux LED auf Juwel Helialux Spectrum? Beleuchtung 5
C Umstellung auf Uniq FS Beleuchtung 0
H Nährboden auf Lavamulch Substrate 2
X Weißer „Glibber“ auf Javamoos Erste Hilfe 2
E Wird man Grünalgen auf roten Pflanzen je wieder los? Algen 3
L Belag auf Pflanzen Pflanzen Allgemein 7
Christian-P Öliger Film auf der Wasseroberfläche seit CO2 Nährstoffe 11

Ähnliche Themen

Oben