Das sind ja gleich 3 Algen auf einmal!

dcddeluxe79

New Member
Hallo an alle,

ich komm überhaupt nix mehr klar!

Eckdaten:

Becken 120x60x69
Licht 4x54w T5 10.00-19.00Uhr
Filter Eheim 2128 mit orig. Eheim Filterinnenleben
Co2 Maxi Flipper
Pflanzen je ein bund Wasserpest, Javafarn, Echinodorus, Valisneria nana, Anubias barteri
Besatz 5 Gemeine Sonnenbarsche
Fütterung gering, jeder Barsch bekommt am Tag 2 Sticks und n paar rote Mückenlarven
AquaRebell Mikro Basic Eisenvolldünger 6ml täglich
AquaRebell Makro Basic EI 10ml täglich

Wasserwerte

Ph 7,0
Kh 9
Co2 35mg/l
NO2 0
NO3 25
NH4 0,2
PO4 0,5
Fe 0,1

Blaualgen auf dem Kies wird immer mehr, Grünalgen fangen jetzt auch an, Haaralgen bilden sich auch, leicht bräunliche Algen auf der Echinidorus und auch ein bischen an den Scheiben! Auf der Wasseroberfläche treiben auch Algen! Was ist hier los? Die Werte sind doch eigentlich ok!
Brauche echt eure Hilfe, meine Frau schimpft schon! :cry:

Ich werde den befallen Kies von den Blaualgen entfernen sowie die anderen Algen mechanisch entfernen,
dann Scheiben reinigen, WW, und viele schnell wachsende Pflanzen einsetzen!

Und dann...?

Grüße
dAniel
 

Anhänge

  • IMG_1266.jpg
    IMG_1266.jpg
    345,5 KB · Aufrufe: 706
  • IMG_1270.jpg
    IMG_1270.jpg
    358,8 KB · Aufrufe: 706
  • IMG_1271.jpg
    IMG_1271.jpg
    351,1 KB · Aufrufe: 706

Roger

Active Member
Hi Daniel,

Ich werde den befallen Kies von den Blaualgen entfernen sowie die anderen Algen mechanisch entfernen,
dann Scheiben reinigen, WW, und viele schnell wachsende Pflanzen einsetzen!

Und dann...?
soweit so gut. :top:
Dann Beleuchtungszeit auf 6 Stunden reduzieren.
Das Filtermaterial im Becken (kein Spaß!) auswaschen.
Hier im Forum nach der Kaliummethode suchen => Lesen => machen!
 

dcddeluxe79

New Member
Hi Roger,

WW ist gemacht. Algen so gut es ging entfernt. Filtermaterial im Becken ausgewaschen! Schaut jetzt natürlich super aus :D
Gedüngt habe ich auch stossweise 20ml Mikro und 25ml Makro. Kaliumsulfat kann ich heute abend von der Apotheke abholen!
Frage1: Kann ich meine Co2 weiter laufen lassen oder sollte ich sie ausschalten?
Frage2: Wie stark soll ich meinen Filter einstellen?

thanx!

schöne grüße
daniel
 

Tutti

Active Member
Hallo,

ich finde es immer wieder verwunderlich warum man bei 2 geschwächten Pflanzen im Becken,20ml Mikro und 25ml Makrodünger zuführt,ich begreife das einfach nicht :?:

..und dazu kommt eine tägliche Düngung von AquaRebell Mikro Basic Eisenvolldünger 6ml ,AquaRebell Makro Basic EI 10ml.

Das führe ich bei 50 facher Pflanzenmasse nicht zu.

Grüße Tutti
 
Hallo

in der Auflistung sehe ich fast nur schwachwüchsige Pflanzen bis auf Elodea und in Maßen Vallisneria. Auf den Bildern sehe ich ein relativ schwach bepflanztes Becken. Ich überspitze die Aussage von Tutti noch ein bisschen: wer, wenn nicht die Algen, sollte sich denn die ganzen Nährstoffe schmecken lassen?
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

muss mich da auch malß dem "Zu Viel Dünger Tenor" anschließen ;). Das Becken ist wirklich sehr schwach mit Pflanzen bestückt. Den Estimative Index soll man bei wirklich stark bepflanzten Becken einsetzen.

Man düngt ja generell nicht gegen die Algen, sondern um die Pflanzen perfekt wachsen zu lassen. Hierfür müssen aber immer genug Pflanzen vorhanden sein, die dann Konkurrenz zu den Algen aufbauen.

Also schnell massenweise Pflanzen in das Becken.... dann wird das auch werden.
 

dcddeluxe79

New Member
Hi,
ok ok das hab ich vermutet! Also dann werde ich das Becken mit Pflanzen grün machen!
Könnt ihr mir denn n guten ansatz geben wieviel ich düngen sollte?!

grüße
daniel
 

dcddeluxe79

New Member
Ich schon wieder! :bonk:

Habe 2 bund Egerias und 2 bund Vallisneria nana bestellt!
Was für Pflanzen könntet Ihr mir noch empfehlen???

Danke für eure Kommentare!!! :beten:

grüße
dAniel
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Daniel,

also ggf. noch was für den Vordergrund. Die Zwergnadelsimse ggf.

Düngen würde ich bei dem Becken nur sehr verhalten. Volldünger gemäß Anleitung und EI Dünger so 1 ml pro 50l, jedoch erst, wenn die Pflanzen alle im Becken sind.
 

SebastianK

Active Member
Hi Daniel,
dcddeluxe79":21ck3lpd schrieb:
Hi,
ok ok das hab ich vermutet! Also dann werde ich das Becken mit Pflanzen grün machen!
Könnt ihr mir denn n guten ansatz geben wieviel ich düngen sollte?!

grüße
daniel
auf diese Frage können bestimmt 10 verschiedene Antworten kommen, die alle richtig sind. Wenns nach mir geht, dann immer eine strenge Limitierung der Nährstoffe, insbesondere bei den Makronährstoffen (Ausnahme K)... Das ist zum einen sehr viel entspannter, da die Pflanzen nicht "explodieren" und zum anderen lässt es die Pflanzen allgemein filigraner aussehen. Ich dünge in allen Becken in Anlehnung an das ADA System mit AquaRebell Produkten. Funktioniert perfekt und komplett ohne Stress und Algen.
dcddeluxe79":21ck3lpd schrieb:
Frage2: Wie stark soll ich meinen Filter einstellen?
Hier kann ich auch wieder nur meine präferierte Methode weitergeben: Fett filtern mit mechanischen und biologischen Filtermedien und voller Filterleistung. Durch die sehr gut chelatierten Dünger von Tobi gibt es kaum Probleme mit Ausfällungen, da die Nährstoffe sehr schnell aufgenommen werden.
dcddeluxe79":21ck3lpd schrieb:
Der pH ist für ein Pflanzenbecken zu hoch auch wenn der berechnete Co2 Wert bei 25mg/l liegt. Ich peile immer 6,4 und drunter an. Bei der KH musst schon was mehr Co2 reinblasen.
Allerdings würde ich mit all diesen Maßnahmen erst nach einem Neustart bzw. Teilneustart beginnen. Für mich wären die ersten Schritte:
1. Algen absammeln soweit es geht
2. Dunkelkur wegen der Blaualgen --> wenns geholfen hat
3. Pflanzenmasse erheblich erhöhen (besonders "Schnellwachser")
4. Co2 aufdrehen.

Grüße

Sebastian
 

Ähnliche Themen

Oben