Auf der Suche nach einer neuen PH-Elektrode

Telefonbomber

New Member
Hallo
Nach einigen Jahren der intensiven Benutzung möchte ich mir eine neue PH-Elektrode zulegen.
Im Moment nutze ich eine Elektrode von GHL mit Gel Füllung.
Jetzt habe ich gelesen das es auch Elektroden zum nachfüllen gibt.
Was haltet ihr davon?
Welche Elektrode nutzt ihr?
Freue mich von Euch zu hören.

Werner
 
Hi,

ja, pH Elektroden sind üblicherweise zum nachfülle. Nur in einigen Bereichen weicht man auf Gel aus. Der Elektrolyt im Inneren ist 3molare KCl Lösung. Diese dient als Leitmedium und fliesst ganz leicht durch das Diaphragma aus der Elektrode. Das dient dazu, dass keine Fremdionen in die Elektrode gelangen.
Im Aquarium sind aber (im Verhältnis zu den üblichen Labormedien) so wenig Ionen drin, da stören die paar nicht in der Elektrode. Daher nimmt man hier Gel, ohne Ausfluss. Du hast von nachfüllbaren Elektroden also kaum Vorteile.
Du kannst probieren, deine Elektrode zu regenerieren, einfach 12-24h in 3molare KCl Lösung stellen. Die gibts im Netz günstig zu kaufen, kann man aber auch selber herstellen.

Ich selber verwende diese oder eine ähnliche Elektrode. Bin sehr zufrieden damit, passt an meinen Dennerle pH Controller und ist günstig.
Nach einem Jahr tausche ich diese aus, da dann meistens die Glasmembran zugealgt ist und eine mechanische Reinigung diese zerstört.
 
HiHo

Ich melde mich hier mal, da ich in einem Labor arbeite.
Gel Elektroden sind im Hobby Bereich weit verbreitet. Da sie wenig Wartung benötigen, fast unzerstörbar und günstig herzustellen sind.
Im Labor Bereich verwendet man meistens Glas Elektroden. Diese sind deutlich teurer, dafür sind sie aber empfindlicher beim Messen, aber auch in der Handhabung. Wenn man diese nicht gut Pflegt ist sie schnell im Eimer. Glas Elektroden kann man zudem mit Salzsäure oder sogar Flusssäure reinigen, aber Trotzdem leben sie nur 2-3 Jahre. Wenn du deine Gelelektrode gut Pflegst hast die auch eine Lebensdauer von etwa 2 Jahre.
@Heisenberg85 Du kannst deine Gelelektrode auch min 0.1mol/l HCl oder sogar 3%ig Wasserstoffperoxid reinigen. Dass sollte sie mit machen und danach wie du schon sagst in 3mol/l KCl stellen für ein oder zwei tage. Danach neu Kalibieren und sie sollte wieder gehen.

Grüsse
Marc
 
@Heisenberg85 Du kannst deine Gelelektrode auch min 0.1mol/l HCl oder sogar 3%ig Wasserstoffperoxid reinigen. Dass sollte sie mit machen und danach wie du schon sagst in 3mol/l KCl stellen für ein oder zwei tage. Danach neu Kalibieren und sie sollte wieder gehen.
Danke, das weiß ich selber. Bin Chemieingenieur und arbeite bei einem bekannten Hersteller von Elektroden ;) Soll nur als Background dienen, nicht abwerten.
Die meisten günstigen pH Elektroden aus China sind kaputt nach Behandlung mit HF und mit HCL oder H2O2 bekomme ich die Algen an meinen Elektroden nicht weg. Nur mechanisch, danach sind die allerdings auch defekt. Ich wechsel einmal im Jahr die Elektrode, das ist mir die 20€ wert.
Hatte testweise mal eine Spezial pH Elektrode meines Arbeitgebers dran, extra für pH Messung in wässrigen Lösungen mit bekannt niederigen Ionenkonzentrationen. Die hatte null Anzeichen von Algenbewuchs nach 6 Monaten, danach ist Sie mir runtergefallen :mad: Kostet aber auch 450€ :rolleyes:
 

Dominik009

Member
HiHo

Ich melde mich hier mal, da ich in einem Labor arbeite.
Gel Elektroden sind im Hobby Bereich weit verbreitet. Da sie wenig Wartung benötigen, fast unzerstörbar und günstig herzustellen sind.
Im Labor Bereich verwendet man meistens Glas Elektroden. Diese sind deutlich teurer, dafür sind sie aber empfindlicher beim Messen, aber auch in der Handhabung. Wenn man diese nicht gut Pflegt ist sie schnell im Eimer. Glas Elektroden kann man zudem mit Salzsäure oder sogar Flusssäure reinigen, aber Trotzdem leben sie nur 2-3 Jahre. Wenn du deine Gelelektrode gut Pflegst hast die auch eine Lebensdauer von etwa 2 Jahre.
@Heisenberg85 Du kannst deine Gelelektrode auch min 0.1mol/l HCl oder sogar 3%ig Wasserstoffperoxid reinigen. Dass sollte sie mit machen und danach wie du schon sagst in 3mol/l KCl stellen für ein oder zwei tage. Danach neu Kalibieren und sie sollte wieder gehen.

Grüsse
Marc

Hi Marc,

wir setzen auf der Arbeit auch Glaselektroden ein. Die Elektroden werden wöchentlich kalibriert. Leider kommen wir nur auf eine Standzeit von 6 bis 9 Monaten. Reinigung mit Flusssäure haben wir noch nicht versucht, da wir auch keine (optisch erkennbaren) starken Verschmutzungen haben. Hast Du evtl. einen Tipp, wie man auf solch eine Standzeit kommt?

Die Elektroden befinden sich in Messstrecken, welche permanent mit ca. 700-900 Liter pro Stunde durchströmt werden. Der PH-Wert vom Medium liegt bei ca. 7,7pH (Kühlwasser). In das Kühlwasser werden verschiedene Chemikalien (Schwefelsäure und Natronbleichlauge) dosiert.

Viele Grüße
Dominik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B Auf der Suche nach blauen Garnelen Suche Wirbellose 0
D Auf der Suche nach Licht! Beleuchtung 3
V Auf der Suche nach dem richtigen Moos Moose & Farne 5
Gismor Einmal mehr auf der Suche nach Informationen über ....? Artenbestimmung 12
M Auf der Suche nach einer temperaturbeständigen Umwälzpumpe Technik 1
schokojula Bin auf der Suche nach einer neuen Hintergrundpflanze Pflanzen Allgemein 5
Booze Noch ein neuer auf der Suche nach einem Zuhause ^^ Mitgliedervorstellungen 2
Christian-P Öliger Film auf der Wasseroberfläche seit CO2 Nährstoffe 11
E Molly hat weißen Krater auf der Haut Fische 1
P Weiße Punkte auf der Wasseroberfläche Pflanzen Allgemein 6
B Anpassungsdauer der Pflanzen auf neue LED Leuchte Technik 1
M Öligen Film auf der Wasseroberfläche loswerden Kein Thema - wenig Regeln 4
M 40cm Walstad auf der Fensterbank Aquarienvorstellungen 8
DEUMB Fischkübel auf der Dachterrasse - welche Bepflanzung Teich 191
A Veränderung der Wasserwerte und Auswirkung auf Pflanzen Pflanzen Allgemein 2
Sountec Lichtfarbe bei der Präsentation auf Aquasabi Beleuchtung 3
MarWin Der Sprung von 54l auf 375 Aquarienvorstellungen 0
Zeltinger70 weiße Flecken auf der Ludwigia rubin Pflanzen Allgemein 3
C Algenbelag auf der Frontscheibe und Steinen Algen 1
M Identifikation der Algenart - Grüner Belag auf den Steinen Algen 6

Ähnliche Themen

Oben