Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung.

Anduin

New Member
Hallo Rico,
an deiner Stelle würde ich es bei der Beleuchtungsstärke vermeiden rote Pflanzen einzusetzen. Meiner Erfahrung nach geht das schief. Die brauchen relativ viel Licht - ansonsten sind das die ersten die Algen anziehen und eingehen.
Grüße
Martin
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Der P. Erectus kann sich als schwierig erweisen. Ich rate zu P. quadrifolius, der bei guten NPK Werten zu den schnellsten Pflanzen gehört.

Ja, Gib den Garnelen Mal Laub. Welche Sorten geeignet sind findest du auf den Garnelenseiten. Brennessel lieben die Tiere und getrocknet ist sie auch haltbar. Brennessel enthalten viel Stickstoff und je nach Standort und Sorte auch Kalium.

Solange die Pelzalgen so stark wachsen, solltest du mit Mikronährstoffdünger sparsam sein. Ein Überschuss kann deren Wachstum begünstigen. Ein Mangel bei den Pflanzen ist leicht zu erkennen und schnell zu beheben ohne längere Schäden.

Viele Grüße
Alicia
 

Thiemo

Active Member
Hi,

also mit Schwimmpflanzen machst du nichts verkehrt. Versuche aber darauf zu achten, dass diese im vorderen Bereich bleiben und nicht die anderen Pflanzen noch zusätzlich abschatten.

Ich würde eher zu Phyllantus Fluitans raten. Dieser ist etwas größer als Salvinia und wächst nicht ganz so extrem.

Mit Pogostemon Erectus wäre ich auch vorsichtig. Schöne Pflanze aber die kann auch etwas schwierig sein.

Ich würde dir zu Limnophila Sessiflora oder zur Heteranthera zosterifolia raten. Diese wachsen super schnell.

Hast du mal überlegt eine Dunkelkur zu machen? Wie hast du nun die Düngung angepasst? Dein aktueller Befall sieht leider ziemlich übel aus. Hat das gezielte einnebeln mit H2O2 nichts gebracht?

Nutzt du eigentlich Huminstoffe?
 

Ranger

New Member
Hallo,

@Martin: Ich würde dann eine von den beiden Lichtleisten direkt über die roten Pflanzen stellen. Sollte dann genug Licht sein.

@Alicia: Eisen würde ich dann tatsächlich mal weglassen

@Thiemo: Schwimmpflanzen würde ich beide Sorten reinmachen und gucken wie es sich verhält. Zur Not kommt dann irgendwann eine wieder raus. Die Phyllantus Fluitans soll aber schwierig wegen Transportbeschädigung sein... Deswegen beide.
Limnophila Sessiflora sieht gut aus, würde ich dann nehmen.
Huminstoffe stehen auf der Agenda, aber noch nicht umgesetzt.
Gezielt einnebeln hat nur kurzzeitig am Hardscape funktioniert. 3% Lösung 3Fach verdünnt.
Düngung ca. nach WW 6-9ml NPK 2mlEisen dann nach 3 Tagen 3ml NPK und wieder 2ml Eisen dann wieder nach 4 Tagen WW wie beschrieben.

Dunkelkur oder H2O2? Neue Pflanzen eher danach oder?
Oder keins von beiden und nur die neuen Pflanzen setzen?

Danke Leute
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Aquaristik Neuling Pflanzen-Algenproblem Erste Hilfe 3
S Aquaristik Neuling Pflanzen-Algenproblem Erste Hilfe 2
T Kann die Finger nicht von der Aquaristik lassen Aquarienvorstellungen 2
G Aquaristik (+Aquascaping) Tipps und Tricks Bastelanleitungen 9
T Meinung: faire Preise für gebrauchtes Aquaristik Zubehör Technik 31
Neuling Außenreaktor US-Aquaristik AR-US32 Suche Technik / Zubehör 0
P Start in die Aquaristik Technik 3
B US Aquaristik US3 zischt. Technik 0
F Erfahrungen mit LED Aquaristik Beleuchtung 16
Scapestian Reise zurück in die Aquaristik Aquarienvorstellungen 0
F US Aquaristik CO2 Reaktor Technik 3
D Algenbefall - Einsteiger in der Welt Aquaristik Algen 0
Lepi Aquaristik Magazin: Acara-Post-Januar-Februar-2017 Kein Thema - wenig Regeln 0
E Aquaristik Gruppe Wiesbaden/Mainz Aquascaping Events & Contests 2
M Aquaristik Läden in Holland Kein Thema - wenig Regeln 0
Gismor Erfahrungen mit der Aquaristik in den Niederlanden? Kein Thema - wenig Regeln 1
Gismor Erfahrungen mit der Aquaristik in Frankreich? Kein Thema - wenig Regeln 4
Todi Statistiken / Fakten / Zahlen über die Aquaristik Kein Thema - wenig Regeln 4
U Auxine als Booster in der Aquaristik Pflanzen Allgemein 17
S Neuanfang Aquaristik welche Dünger sind optimal Nährstoffe 1

Ähnliche Themen

Oben