Anfängerin fragt :-) genügend Licht?

sista_k1003

New Member
Hallo,

ich habe seit 2 Monaten ein 128 l - Aquarium. 80x40

(Ich spare mir jetzt mal unnötige Informationen und komme gleich zur Frage :roll: )

Ich habe meine Abdeckung aufgerüstet und habe jetzt:

2x 18 Watt T8 (dennerle de lux power und color) (ca. 2400 Lumen gesamt?)
2x 14 Watt LED Tageslicht-Streifen von Blueline (je 900 Lumen?)
1x Mondlicht (läuft manchmal auch am Tage mit)

Wieviel Lichtleistung habe ich jetzt nutzbar gesehen für meine Pflanzen?

Ich möchte nämlich auch gerne "advance"-Pflanzen pflegen und röten lassen...
Gelingt mir das mit diesem Licht oder ist es nicht ausreichend?

Rechnet man mit Lumen oder Watt? Und wieviel habe ich jetzt pro Liter?

Danke für eure Antworten,

Grüße Leene
 

omega

Active Member
Hi Leene,

die Tageslicht-Streifen von Blueline haben 14,4W, 900lm und 60 LEDs pro Meter (nach jeder dritten LED teilbar, also alle 5cm). Bei 70cm Länge (hast Du vermutlich, oder?) bleiben also 630lm pro Streifen.
2400lm + 2x630lm macht 3660lm, also 29lm/l.

Grüße, Markus
 

sista_k1003

New Member
Danke :wink: aber ist das jetzt gut oder nicht, bzw genug Licht für anspruchsvolle Pflanzen?

Ich weiß die Frage hängt euch Erfahrenen bestimt schon aus den Ohren raus, aber mir wäre es wichtig zu wissen. Nicht dass ich dünge und dünge und eigentlich liegt es am Licht.

LG Leene
 
Empfehlungen sprechen von 30-50 lm/l........

bist also eher an der unteren Grenze......wobei eine gleichmäßige Ausleuchtung mid. genau so wichtig ist !
 

omega

Active Member
Hallo Leene,

sista_k1003":1kegiso9 schrieb:
Danke :wink: aber ist das jetzt gut oder nicht, bzw genug Licht für anspruchsvolle Pflanzen?
Stephan hat's bereits geschrieben. Steht hier im Forum öfter mal. Hab's nicht erwähnt, weil ich mir bei solchen Empfehlungen nicht sicher bin.

Ich weiß die Frage hängt euch Erfahrenen bestimt schon aus den Ohren raus, aber mir wäre es wichtig zu wissen. Nicht dass ich dünge und dünge und eigentlich liegt es am Licht.
Ob Du bei knapp 30lm/l Makros (NPK) überhaupt zudüngen mußt, mußt Du rausfinden. Bei Fischbesatz könnte es sich auch ohne ausgehen. Ohne Fütterung wird's ohne Makros nicht gehen, denke ich. CO2 und Mikros sind Pflicht.

Ich fahre hier 30lm/l, allerdings nicht mit Flächenstrahlern sondern Quasi-Punktstrahlern (HQI, 2x70W Philips CDM 942auf 390l brutto). In der Mitte eines Lichtkegels wachsen auch sehr anspruchsvolle Pflanzen gut, am Rand kümmern sie eher. Ich hab' hier also 30lm/l recht ungleichmäßig verteilt und keine Erfahrung mit flächenstrahlenden 30lm/l. Würde ich flächig bestrahlen und sehr anspruchsvolle Pflanzen pflegen wollen, müßte ich wohl auf 50-60lm/l umrüsten.

Mit knapp 30lm/l werden Dir also wohl nicht alle anspruchsvollen Pflanzen gut gedeihen.

jm2c

Grüße, Markus
 

Ähnliche Themen

Oben