algen gehen nicht weg!

mr_miagi

Member
hallo @ all

hab ein problem mit algen ich glaube das sind fussel algen

anzutreffen sind sie auf pglanzen scheiben und meiner wurzel.

zum becken: juwel 260l
ww

ph 7.5
kh 10
gh 12
po4 0.5
no3 12.5
fe 0.1

ww wochentlich 50%
beleuchtung 2x 38 w mit reflektoren beleuchtungs zeit 12 stunden mit 2 stunden pause
gedüngt täglich mit easylife carbo 5ml und profito 3.5 ml und bio c02

kann das mir nicht erklären
die schnecken und welse fressen die zwar aber kommen nicht hinterher

kann mir einer helfen ?

mfg christian
 

Anhänge

  • IMGA0251.JPG
    IMGA0251.JPG
    1 MB · Aufrufe: 2.144
  • IMGA0252.JPG
    IMGA0252.JPG
    1 MB · Aufrufe: 2.158
  • IMGA0259.JPG
    IMGA0259.JPG
    924,1 KB · Aufrufe: 2.166

Roger

Active Member
Hallo Christian,

CO2 ist zu wenig! Bei der Kh solltest und kannst Du einen Ph von knapp unter 7 noch erreichen. Das ist aus verschiedenen Gründen von Vorteil. :wink:
Ausserdem stelle ich fest, das Du keinen NPK-Dünger verwendest. Was mich daran stutzig macht ist, das dennoch 12,5mg/l NO3 gemessen werden. Ich vermute Du benutzt den Tropfentest von Tetra?? Der zeigt nämlich öfters 12,5 an obwohl kein NO3 vorhanden ist. :roll:

Wie sieht die Versorgung mit Kalium und Magnesium seitens des Trinkwassers aus?
Wie wird gefiltert?
 

Beetroot

Active Member
Hallo Christian,

davhaben wir uns ja schon wieder! Denn gehts hier also ins Detail, das genannte aus dem anderen Thread hat natürlich weiterhin bestand.

Bezüglich CO2 sehe ich das genauso, denke aber das wird nicht das primäre Problem der Grünalgen sein. Wie gesagt würde ich mal die Beleuchtung auf 8 Std. reduzieren. Cyanos verschwunden?

Vermutlich haben die Pflanzen bedarf an Makros, NO3, PO4, K. Welche Tests benutzt du? NO3 vermute ich wie Roger fast den von Tetra, der is Käse, gibt bei realen 0 mg/l 12,5 mg/l.

Denn verlinke uns mal die Werte deines Wasserversorgers.

Gruß
Torsten
 

mr_miagi

Member
hi

blaualgen sind noch nicht ganz weg aber kommen auch nicht mehr so stark...


hier mal die wasserwerte vom versorger:




ja benutze den tetratest

zu co2 muss ich wohl ne co2 anlage besorgen oder mal nen druckminderer für meine einwegflasche.

npk dünger verwende ich nicht nur wie schon gesagt profito und carbo und zusätzlich noch jbl kugeln

gefiltert wird über nen eheim 2227 intevall filter bestückt mit tonröhrchen und efi substrat und filtermatten

soll ich nen k test und no3 test kaufen?


beleuchtung von heute auf morgen auf 8 stunden oder langsam runter???

mfg christian
 

mr_miagi

Member
hi
Danke schon mal
So beleuchtung hab ich mal auf 8 stunden gestellt. Hat keiner mehr tips oder ratschläge für mich? Will auch endlich algenfrei und tolle pflanzen haben

Mfg christian
 

Roger

Active Member
Hallo Christian,

soll ich nen k test und no3 test kaufen?
den Kaliumtest mußt Du nicht unbedingt kaufen und einen brauchbaren gibt es sowieso nur bei Anton Gabriel. :wink: Aber einen brauchbaren für NO3 würde ich schon empfehlen. :wink:

beleuchtung von heute auf morgen auf 8 stunden oder langsam runter???
Reduzieren kannst Du immer schlagartig!

Die angaben in der Trinkwasseranalyse zeigen einen sehr geringen Kaliumgehalt. Es wäre zu empfehlen hier beim Wasserwechsel um etwa 10mg/l aufzudüngen!
 

addy

Active Member
hi Christian,
kommst du zufällig aus Schwaben=? die Wasserwerte kommen mir sehr bekannt vor :D
 

sunny2xtc

Member
Huhu,

laut Maps wohnt ihr ca 60 km auseinander. :D (Leipheim->Schwabmünchen) Auf der ersten Seite steht das Verteilwerk. Ich würd sagen: tiefstes Schwaben :dafuer:

Gruß

Ingo :nana:
 

mr_miagi

Member
sooo hab die düngung mal eingestellt bis zum ww den ich morgen machen werde algen sind mächtig zurück gegangen weis nicht obs an der beleuchtung lag oder an den welsen die umgezogen sing :)

@roger wenn ich sowieso kein nitrat habe sollte ich nich gleich mit nem npk dünger düngen? Ist ja dann alles in einem oder nicht weil der po4 wert ist auch schon paar wochen alt weis net ob ich immer noch 0.5 hab ... Mfg christian
 

Beetroot

Active Member
Hallo Christian,

ich persönlich würde NPK düngen, das PPS Pro System z.B. Der Estimative Index wäre für dein Becken im aktuell bepflanzten zustand zu hoch angesetzt. Wichtig ist Kalium, etwas NO3 und PO4 kann eben auch nicht schaden. Test's für die Makros wie NO3 und PO4 sind min. am Anfang hilfreich um auch mal den verbrauch ermitteln zu können und gegebenfalls dann die Düngung anzupassen. NO3 von Sera, PO4 sowie Fe von JBL, PO4 und Fe von Filterking kann ich dir alle empfehlen.

Gruß
Torsten
 

mr_miagi

Member
Ist der no3 test vom filterking auch gut dann bestell ich po4 und no3 gleich beide bei dem... fe test hab ich von jbl schon ... :)


Zu dem pps pro muss ich mich mal einlesen hab noch null plan davon... :oops:

Wie sieht das eigentlich aus ab wann und wie schnell soll ich die Beleuchtungszeit wieder hochfahren?
 

mr_miagi

Member
soo nun hab ich mir das ganze mal durchgelesen hört sich alles recht einleuchtend an.

bin am überlegen mir die tests zu kaufen aber für was brauch ich die dann noch bei dem pps pro steht ja man braucht keine tests. würde es nicht reichen wenn ich nun mir mal für den anfang ne flasche Makro Basic NPK bestelle und damit laut beschreibung mal dünge bevor ich damit dünge mach ich nochmal nen ww und lass mein wasser auf no3 und po4 vom aquariumladen testen die machen das für umsonst. :D

algen sind nun fast verschwunden nur die pflanzen wollen net wircklich loslegen

mfg christian
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Christian,

ich würde zunächst auf die Wassertests verzichten. Ich halte persönlich eh recht wenig von den Tröpfchentests.

Wichtig beim NPK und auch PPS Pro ist der limitierte Ansatz. Sprich nur so viel den Pflanzen zuführen, wie diese auch verbrauchen. Mit der Standarddosierung hat man jedenfalls einen guten Einstieg. Wenn man dann nach einiger Zeit mal nen Test im Zoofgeschäft machen lässt, kann man die Dosierung ggf. anheben oder etwas absenken.
 

Ähnliche Themen

Oben