Algen auf meinem Flammenmoos

lex89

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Algen auf meinem Flammenmoos.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Bio CO2, Algen wuchs fing aber schon vorher an.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> L 43 x B 22,4 x H 26 + 25 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> schwarzer Kies relativ fein

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 Wurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 12

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2 Etana LED's: LED Strahler Mr16 GU5,3 24 SMD LEDs 430LM 4,5W Weiss

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Rucksackfilter Fluval Edge


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> nur Filterschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Paffrathschale

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 23

pH-Wert: 6,8

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

co2


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> alle 3 tage ca 20%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Flammenmoos, kubanisches Perlkraut, Nadelsimse

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 60

[h3]Besatz:[/h3] -

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,99

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9,1

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 48mg

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,9

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 1,40

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 4,50

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo zusammen,

mein Aquarium befindet sich zur Zeit seit ca. 2 Wochen in der Einlaufphase. Im Prinzip wächst alles gut, ich habe Flammenmoos und kubanisches Perlkraut eingepflanzt und gestern noch Nadelsimse dazu. Seit 4-5 Tagen wachsen auf meinem Flammenmoos Algen und ich bin etwas überfragt, was ich dagegen tun soll und um welche Algenart es sich handelt, ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Ich habe eine Bio CO2 60 Starter von Dennerle im Aquarium, die Algen haben aber schon vorher angefangen zu wachsen und bisher auch nur auf dem Flammenmoos.
Vielen Dank für eure Hilfe schonmal.

Gruß Alex
 

Anhänge

  • DSC077682.jpg
    DSC077682.jpg
    2 MB · Aufrufe: 1.118
  • DSC07769ffff.jpg
    DSC07769ffff.jpg
    915,9 KB · Aufrufe: 1.118

kiko

Active Member
Hallo,
kann man auf den Bildern schlecht ws zu sagen und erkennen,
bist du sicher das es Algen sind (ev. irgendwas in Richtung Rotalgen?) oder nicht vielleicht ein Bakterienfilm (läßt es sich abwaschen?) oder ev. womöglich gar Wurzeln?
(obwohl die bei den meisten Moosen eher nur fein/kurz & dunkler sind)
 

Denc_er

Member
Ich hatte genau das in meinem Edge am Flammenmoos... sieht aus wie kleine haarige Pinselchen.
Was es genau ist weiß ich leider nicht, aber mit einer erhöhung des CO2 gehaltes hat es sich zurück gebildet, bzw. nicht mehr neu gebildet. Auch hatte ich das Gefühl das es eher in Ströhmungsbereichen auftritt...

Edit: Ich hatte das damals auch fotografiert...
 

lex89

New Member
@ Olaf-Peter: Danke erstmal, ja ich weiß die Fotos sind nicht so das Wahre, das Positive daran ist ja das es relativ schwer ist weil die Algen oder was auch immer sehr klein sind noch :lol: .
Ob das Algen sind weiß ich nicht aber wüsste nicht was sonst, weil das Moos ist ja grün und wächst normal ja auch grün weiter vermute ich??? Und diese Fädenteile sind eher bräunlich.
Wurzeln sinds denk ich auf keinen Fall, das Einzige was ich mir vorstellen könnte (allerdings schlecht) ist, dass es Triebe sind die irgendwann grün werden.
Hab versucht dran herumzuzupfen, aber man bekommt es nicht ab, davor zerreißt das Moos.

@Denc_er: Danke, wären ja wirklich gute Nachrichten für mich, ich hoffe, dass es wirklich das Gleiche ist. Bin mir leider nicht so sicher, weil bei mir haben diese Algenteile gleich da wo sie anfangen zu wachsen "braune Wurzeln". Kann aber auch das Gleiche sein (hoffentlich), weil CO2 gibts bei mir ja seit ein paar Tagen.
In einem Strömungsbereich ist es nicht wirklich, da ich es direkt an der Aquarienrückwand eingepflanzt habe.

Gruß Alex
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    548,2 KB · Aufrufe: 1.064
  • 2.jpg
    2.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 1.064
  • 3.jpg
    3.jpg
    528,7 KB · Aufrufe: 1.064
  • 4.jpg
    4.jpg
    583,8 KB · Aufrufe: 1.064
  • 5.jpg
    5.jpg
    775 KB · Aufrufe: 1.064

kiko

Active Member
Hallo,
also aufgrund der Nahaufnahmen und der Gleichmäßigkeit dieser "zippel" würde ich fast dazu tendieren, das dies u.U. zum Moos gehört und eher keine Algen sind. Das werden die Leute hier die sich mit Moosen weit besser als ich auskennen, dir allerdings sicherlich genauer beantworten können was das nun genau ist.

Würde daher erstmal nix übereiltes tuen und einfach mal abwarten, was die anderen dazu jetzt noch sagen.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

die "Wurzeln" gehören zum Moos und sind keine Algen. Es sind Rhizoide, mit denen sich das Moos an Gegenständen festhaftet.
 

lex89

New Member
Hi,

vielen Dank für eure Hilfe, dann kann ich ja beruhigt sein. Bin froh, dass ich falsch lag mit den Algen :thumbs: . Dann wächst das sogar wunderbar bei mir.

Gruß Alex
 

Ähnliche Themen

Oben