ADA Soil Amazonia minimale Schichthöhe und Düngung

Nivramifu

New Member
Hallo!

Möchte mir ein 160 Liter Aquascape Becken einrichten und werde wahrscheinlich Amazonia Soil kaufen. Da mein Becken ja relativ groß ist und ich für eine 6,5 cm Schicht für 120 Euro Boden kaufen müsste, wollte ich fragen, ob es von Nachteile wäre, wenn der Soil an manchen Stellen nur 3cm und vor allem an der Frontscheibe nur 1 cm hoch ist? Als Bepflanzung sollte ohnehin nur HCC und eine grasartige Pflanze eingesetzt werden! Außerdem finde ich persönlich hohen Soil nicht sehr schön!

Außerdem wollte ich wissen wie ein Düngesystem mit Soil aussieht, der Verweis auf die Soil Düngeanleitung war mir noch ein bisschen zu unspezifisch, weil die hälfte der Mittel nur bei Bedarf eingesetzt werden sollen.

Freue mich auf Antworten

:tnx:
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
Ich würde auf jeden Fall 5cm Schichthöhe an Soil (Powder) einplanen. Dazu einen Langzeitdünger wie PowerSand.
Es ist so, dass zwar HCC recht zierlich ist/wirkt. Allerdings weist es relativ lange Wurzeln auf. Wenn die Schichthöhe bei weniger als 3cm liegt, drückt sie sich praktisch selbst aus dem Bodengrund..
HCC ist sehr anspruchsvoll was die Nährstoffe betrifft. Daran sparen wäre schade um die Pflanze.
Von daher bleibt Dir eigentlich nicht viel übrig als in den sauren Apfel zu beissen. Da man so ein Becken ja nicht jährlich neu einrichtet relativiert sich die Ausgabe.

Gruß
Helmut
 

Nivramifu

New Member
Danke für den Tipp aber mit Power Sand wird es ja noch teurer, gibt es keine günstigeren Alternativen?
Dennerle mit einer Packung JBL Vulkangestein drunter?
 

Anja87

Member
Ich hatte in meinem 160 Liter Becken Akadama und war sehr zufrieden. Die Farbe ist halt geschmackssache :lol:
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben