63 Liter Iwagumi

Freshwaterfan

New Member
Hallo zusammen,

erst kürzlich habe ich dieses tolle Forum entdeckt, zufällig fiel diese Erkenntnis mit der schon länger geplanten Einrichtung eines kleineren Naturaquariums zusammen, das ich Euch hiermit vorstellen möchte. Das Becken steht erst 13 Tage und durchläuft gerade den Nitrit-Peak, daher sind natürlich noch keine Bewohner enthalten. Hier ein paar Grunddaten und Bilder von der Einrichtung:

Beckengröße: 60 x 30 x 36 cm
Filter: Eheim 2322 Thermofilter
Filtereinlauf: ADA Lily Pipe V-3 new type
Filterauslauf: ADA Lily Pipe Outflow P-2
Beleuchtung: Hagen Glo Aufsatzleuchte 2 x 24 W T5; 1 x JBL Solar Tropic, 1 x JBL Solar Natur
CO2-Versorgung: ADA System 74

Bodengrundaufbau:
ADA Power Sand S
ADA Bacter 100, Clear Super, Tourmaline BC (wer weiß, wozu es gut ist)
ADA Aqua Soil Amazonia, vorne nur ADA Nile Sand, ungewaschen, trübt nicht

Wassertemperatur 24,5 °C
Beleuchtung die ersten 5 Tage 6 Stunden pro Tag, danach 7 Stunden pro Tag
Wasserwechsel in der ersten Woche täglich 1 x 20 bis 2 x 20 Liter
Wasserwechsel momentan alle 2 Tage 2 x 20 Liter hintereinander
CO2 Zufuhr mit 60 Blasen pro Minute

Hier das noch trockene AQ am ersten Tag:


Dann nach dem Bepflanzen und Befüllen:


Schließlich mit installierter Technik:


6 Tage nach der Einrichtung sah es dann so aus:


13 Tage nach der Einrichtung sind die meisten Pflanzen schon gut gewachsen. Glossostigma musste bereits vereinzelt werden, Riccia zweimal gestutzt.


Bis jetzt wurde wegen der enthärtenden Eigenschaften von Aquasoil noch kein Umkehrosmosewasser verwendet, sondern Stadtwasser mit pH 7,5, GH = 15 °dH, KH = 6 °dKH, PO4 = 0,1 mg/L, NO3 < 5 mg/L.

Ach ja, gedüngt wurde auch, und zwar täglich 1-3 mL ADA Brighty K und ab Tag 7 zusätzlich 1 mL ADA Green Brighty Step 1. In anderen Aquarien benutze ich zwar andere Dünger, aber diesmal wollte ich alles konsequent von einem Hersteller durchziehen, um zu sehen, ob die Erfahrungen anderer Aquarianer übertragbar sind. Bis jetzt war alles wie vorhergesagt: Ammonium anfangs bis 10 mg/L, seit Tag 12 auf 0 mg/L gefallen. Nitrit recht zügig bis über 10 mg/L, sollte in 2-3 Tagen vorüber sein. Nitrat astronomisch hoch bis auf ca. 200 mg/L, möchte ich aber nicht durch Ionenaustausch entfernen, sondern lieber durch Pflanzenwuchs und Wasserwechsel.

Bin auf Eure Kommentare gespannt.

Bis dann

Jürgen
 
A

Anonymous

Guest
Hallo , Jürgen
das sieht Klasse aus, gefällt mir sehr gut. :D
Ich würde evtl. die Rückwand des Aquariums mit farbiger Folie etweder schwarz oder blau bekleben , dann schaut man nicht so durch sondern hat ne tolle Tiefenwirkung. Aber das ist ja Geschmackssache ,auf jeden fall sehr schön eingerichtet.

Grüße Jens
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo Jürgen und herzlich Willkommen hier im Forum,

dein Becken sieht sehr gut aus. Du hast eine Menge gutes Equipment eingesetzt und die Gestaltung erinnert stark an Becken von Herrn Amano. Freut mich sehr, dass du dein Becken hier vorstellst.

Mein Kritikpunkt wäre auch lediglich der Hintergrund. Tonpapier, Folie oder ähnliches wäre eine gute Sache.

Mit deiner Bepflanzung wirst du aber sehr sehr viel Arbeit haben. Das Glosso wird anfangen zu wuchern und beinahe alles einnehmen und mit Riccia sieht es ähnlich aus :(. Auf Dauer sind diese beiden Sorten sehr schwer in Zaum zu halten. Würde mich diesbezüglich schonmal nach Alternativen umsehen.
Bezüglich Riccia gibt es ja mitlerweile tolle Riccardia sp. Arten, die vom Wuchsbild ebenfalls so aussehen, jedoch langsamer wachsen und nicht auftreiben. Beim Glossostigma ggf. auf HC ausweichen, da es nicht ganz so extrem wächst.

Bin auf den weiteren Verlauf sehr gespannt :).
 

Sabine68

Active Member
Hallo Jürgen,

herzlich willkommen.

Ein schickes Becken, was du da hast - gefällt mir.

Mit Glosso und Riccia sehe ich genauso wie Tobi. Du wirst mit dem gärnten nicht mehr hinterherkommen.

Riccia-Fussel setzen sich überall dazwischen, so daß du sie kaum wieder aus dem Becken bekommst.
 

Freshwaterfan

New Member
Hallo Jens,

danke für Dein Lob. Der Hintergrund ist noch nicht vorhanden, da ich gern den zeitlichen Verlauf der Wasserfärbung noch eine Weile besser beurteilen kann. Eine halbtransparente blaue Klebefolie habe ich schon bekommen, ich warte mit der Anbringung aber noch etwas ab.

Grüße Jürgen

Jens":krya9oxr schrieb:
Hallo , Jürgen
das sieht Klasse aus, gefällt mir sehr gut. :D
Ich würde evtl. die Rückwand des Aquariums mit farbiger Folie etweder schwarz oder blau bekleben , dann schaut man nicht so durch sondern hat ne tolle Tiefenwirkung. Aber das ist ja Geschmackssache ,auf jeden fall sehr schön eingerichtet.

Grüße Jens
 

Freshwaterfan

New Member
Hallo Tobi,

erst einmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme hier im Forum. Dass die Ähnlichkeit mit einem gewissen Amano-Becken auffallen müsste, habe ich ja schon geahnt :oops: , immerhin sind die Steine von der Form her natürlich nicht identisch (falls Frau Franzbäcker hier mitliest: nochmal danke für die Geduld bei meiner schwierigen Steinauswahl). Zum Hintergrund hatte ich ja bereits Jens geantwortet. Was die Bepflanzung angeht, stelle ich fest, dass alles außer E. tenellus bereits wuchert und wandert, vor allem auch Eleocharis acicularis und E. vivipara. Die mit Riccia umwickelten Lavasteine kann ich bis jetzt einigermaßen leicht herausnehmen und so vielleicht im Zaum halten. :? Den Hinweis auf Riccardia nehme ich gern entgegen, Glosso war eigentlich ursprünglich als Einzelpflänzchen gedacht, in einem hohen "Gras" aus Utricularia graminifolia stehend. Aber bei U. bin ich unterschwellig auch skeptisch, da es ja teilweise die reinste Pest sein soll. Ich denke, ich bleibe einfach mal flexibel.

Grüße Jürgen

Tobi":34obw0kh schrieb:
Hallo Jürgen und herzlich Willkommen hier im Forum,

dein Becken sieht sehr gut aus. Du hast eine Menge gutes Equipment eingesetzt und die Gestaltung erinnert stark an Becken von Herrn Amano. Freut mich sehr, dass du dein Becken hier vorstellst.

Mein Kritikpunkt wäre auch lediglich der Hintergrund. Tonpapier, Folie oder ähnliches wäre eine gute Sache.

Mit deiner Bepflanzung wirst du aber sehr sehr viel Arbeit haben. Das Glosso wird anfangen zu wuchern und beinahe alles einnehmen und mit Riccia sieht es ähnlich aus :(. Auf Dauer sind diese beiden Sorten sehr schwer in Zaum zu halten. Würde mich diesbezüglich schonmal nach Alternativen umsehen.
Bezüglich Riccia gibt es ja mitlerweile tolle Riccardia sp. Arten, die vom Wuchsbild ebenfalls so aussehen, jedoch langsamer wachsen und nicht auftreiben. Beim Glossostigma ggf. auf HC ausweichen, da es nicht ganz so extrem wächst.

Bin auf den weiteren Verlauf sehr gespannt :).
 

Freshwaterfan

New Member
Hallo Sabine,

auch Dir vielen Dank für die netten Worte. Wie heißt es noch so schön: "sehenden Auges in das Verderben rennen". Da hat bei mir die Experimentierfreude gesiegt. Wie meinst Du das mit den Riccia-Fusseln? Dass sie sich irgendwo festsetzen und unbemerkt weiter wachsen oder dass man sie nach dem Schnitt nur schwer abfischen kann? Letzteres habe ich gestern ganz gut geschafft, hat aber fast 20 Minuten gedauert.

Grüße Jürgen

Sabine68":28jvlvx9 schrieb:
Hallo Jürgen,

herzlich willkommen.

Ein schickes Becken, was du da hast - gefällt mir.

Mit Glosso und Riccia sehe ich genauso wie Tobi. Du wirst mit dem gärnten nicht mehr hinterherkommen.

Riccia-Fussel setzen sich überall dazwischen, so daß du sie kaum wieder aus dem Becken bekommst.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Jürgen,

herzlich willkommen bei uns.
Zu deinem Aquarium bleibt mir nichts mehr anzumerken, außer das es sehr schön ist und ich dir viel Erfolg wünsche!

Gruß, Nik
 

Sabine68

Active Member
Hallo Jürgen,

Wie meinst Du das mit den Riccia-Fusseln? Dass sie sich irgendwo festsetzen und unbemerkt weiter wachsen oder dass man sie nach dem Schnitt nur schwer abfischen kann?

Beides - auf Dauer ist es halt nervig :wink:
 

Jay

Member
Hey, ich finde das Abfischen nie schwierig. Wenn mans gleichzeitig mit den Wasserwechseln macht, kann man mit der einen Hand schneiden und mit der anderen die Schnipsel gleich mit ner Mulmglocke absaugen.
So spart man sich ne Menge fishing-Arbeit ;)
Schönen Gruß, Jay
 

Freshwaterfan

New Member
Hallo Nik, Roger und alle anderen,

auch Euch vielen Dank für die Begrüßung und die Tipps. Kleiner Abschlussbericht:

Vor ca. 1 Woche gingen Nitrit von 7 auf 0,05 und Nitrat von 70 auf 5 mg/L zurück. Außerdem erschienen lehrbuchmäßig die ersten Kieselalgen auf Steinen und Pflanzen. Guter Zeitpunkt für Garnelen, also beim Zoohändler meines Vertrauens 5 Amanogarnelen gekauft und eingesetzt. Am nächsten Tag waren die Braunalgen verputzt. Im Laufe der letzten Woche haben sich dann ebenfalls Braunalgen auf den Scheiben niedergelassen. Caridina japonica ist eben kein Fassadenkletterer. Heute ging es also wieder zu besagtem Zoohändler (leider 1 Autostunde entfernt), um 5 Otocinclen zu holen (nicht als Funktionsfisch, sondern, weil wir die kleinen Ottos wirklich sehr mögen). Leider sind sie ja importbedingt manchmal sehr empfindlich, aber wenn sie die ersten Monate überstehen, geht es recht gut. Unser ältester Otocinclus ist mittlerweile über 4 Jahre alt und macht es hoffentlich noch eine Weile.

So, das war's erst einmal zur Neuvorstellung, vielleicht stelle ich in 4-6 Wochen noch einmal ein Bild ein, um zu zeigen, wie alles geworden ist.

Viele Grüße
Jürgen
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
3 300 Liter Drystart Iwagumi Hybrid Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
K HILFE : 12 Liter Iwagumi Nano Aquarien 2
Jeck 38 Liter Blau Cube Iwagumi Aquarienvorstellungen 1
M Neueinstieg - 30 Liter Iwagumi Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Borelli Tagebuch: 12 Liter Iwagumi Aquarienvorstellungen 26
K 12 Liter Iwagumi Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
Anferney Mein 54 Liter "Iwagumi" Aquarienvorstellungen 0
Rikkert 20 Liter Iwagumi Aquascaping - "Aquariengestaltung" 20
luxtom Mein erstes Iwagumi - 54 Liter Aquarienvorstellungen 16
A Brauche Tips für mein 240 Liter Iwagumi Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
ChrisWerner 112 Liter Iwagumi nach Barr'scher Methode Aquarienvorstellungen 9
C Osmoseanlage für bis zu 60 Liter. Technik 34
D CO"-Diffusor für 750 Liter Technik 9
X Besatzfrage 108 Liter Aquaterrarium Fische 0
simonsambuca 96 Liter - Neons oder Blauaugen? Nachwuchs? Vorschläge und Erfahrungen erwünscht Fische 23
D Jack's Fishtank - 60 Liter Aquascape Aquarienvorstellungen 0
A Besatzfrage 450 Liter Fische 25
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
CAP Neues Aquarium (700 Liter): Filterung und automatischer Wasserwechsel wie planen? Technik 19
T Eheim Experience 250 zu klein für 180 Liter Technik 5

Ähnliche Themen

Oben