60P und Juwel Unterschrank

TimSchm

New Member
Guten Abend,

mein 60P Aquarium (ca. 65L) steht seit 2 Tagen auf einem Juwel sbx rio 125 (Traglast bis zu 500 kg).

Ich habe heute bemerkt, dass das oberste Brett durchhängt und in der Mitte 3 mm tiefer ist (siehe Anhang).

Habt ihr Erfahrungen, inwiefern das normal ist? Habe echt Angst, dass der Schrank bricht oder das Aquarium Schaden nimmt, wegen der nicht mehr gleichmäßig verteilten Last.

Habt ihr Vorschläge für einen anderen Schrank? Evtl. das sbx Lido 125 mit einer Breite von 61 cm? Hier würde das Aquarium zumindest auf den vertikalen Brettern stehen.

Ich danke euch!
 

Anhänge

  • 78265A80-0B55-46CC-ABF4-D877698D6120.jpeg
    78265A80-0B55-46CC-ABF4-D877698D6120.jpeg
    3,5 MB · Aufrufe: 461

Christian-P

Member
Hi,

das sieht nicht so gut aus. Liegt vermutlich daran, dass das Becken für den Schrank zu klein ist.

Die Statik von so einem Schrank funktioniert so, dass das Gewicht des Beckens über die Seitenteile auf den Boden geleitet wird. Da dein Becken aber nicht auf, sondern zwischen den Seitenteilen steht, kommt es zu der Durchbiegung.

Was ich machen würde:

Wenn du das Becken leeren und vom Schrank nehmen kannst, dann eine neue und dickere Deckplatte nehmen. Du kannst den Schrank auch so lassen und nur eine zusätzliche Platte auflegen.

Wenn du das Becken leeren kannst (80%), dann unten eine zusätzliche Stütze einbauen. Eine Platte parallel zu den Seitenwänden wäre am besten, teilt dir den Schrank aber dann in 2 Hälften. Die Platte muss dann auf den mm genau passen, so dass die 3mm Durchbiegung ausgeglichen werden.

Viele Grüße

Christian
 

Ähnliche Themen

Oben