60l Cube, long way

Pere

Member
Hallo,
ermutigt von Tim, möchte ich euch heute meinen Cube vorstellen. Das Becken läuft seit Februar und, darum der Name, es hat viele Gedanken und Mühen gekostet. Angefangen hat es so:
(leider nur mäßige Bilder)



So lief es dann eine ganze Zeit. Die Pflanzen wuchsen trotz dem wenigen Licht recht gut, aber ich hatte ständig grüne und braune Beläge an den Scheiben und es machten sich Kiesel- und Bartalgen breit. Durch viel Recherche im Forum und Zoogeschäften habe ich angefangen das Wechselwasser mit Zeolith zu filtern. Seit dem habe ich keine braunen Scheibenbeläge mehr. Auch die Algen verschwanden. Die "grünen" Algen habe ich mit kaliumarmer Düngung und Phosphatwert von 1-2mg/l recht gut in den Griff bekommen. Der Außenfilter wurde gegen einen Innenfilter getauscht, da dieser stark Nährstoffe zerrte. Jetzt fehlte mir nur die passende Idee für ein schönes Layout und es wucherte vor sich hin.



Inspiriert von einem 30l Cube aus dem Forum, habe ich es vor fünf Wochen neu gestaltet. Beleuchtet wird nun mit einer selbstgebauten Hängeleuchte, mit zwei T8 15W Röhren.
Der Glosso-teppich wurde vor einer Woche gekürzt, hinten rechts müssen die Pflanzen noch wachsen. Ganz sicher kein perfektes Scape, aber für mich ein Sprung nach vorne und ENDLICH hat das Becken einen Plan, wo es hin geht.





Nun bin ich auf eure Meinung und Kritik gespannt und bessere Bilder werden folgen.

Hier noch die "trockenen" Daten:

Becken:
- 60l Cube von Dennerle, ca. 38*38*40

Technik:
- DIY Hängeleuchte, 2* EVG, T8 15W, 840 u. sunglo, selbstgebaute Reflektoren, 5-3-4std.
- aquael circulator 350l mit Filtermatte
- Bio-CO2 m. Waschflasche, Einspeisung über den Innenfilter

Hardscape:
- vers. Wurzeln
- Lavastein
- 4kg Fluval Stratum u. ca. 2l Amazonia 1

Besatz:
- 2* Zwergguramis
- 9* boraras brigittae (Moskitobärblinge)
- ca. 100* neocaridina cf. zhanghjiajiensis var. blue "Blue Pearl"
- ca. 5* anentoma helena
- Blasenschecken

Pflanzen:
- elatine triandra
- glossostigma elatinoides
- alternanthera reineckii
- luwigia arcuata
- ludwigia rubin
- pogostemon stellata
- hemianthus micranthemoides
- hydrocotyle cf. tripartita
- didiplis diandra
- cryptocoryne ?
- rotala indica
- rotala rotundifolia
- rotala mexicana
- rotala indica
- Hygrophila pinnatifida
- pogostemon helferli
- Dennerle Javamoos
glaube das sind alle...

Wasserwerte:
- KH: 11
- GH: 14
- pH: 6,5
- PO4: 1-2mg/l
- NO3: 0-20mg/l
- Fe: 0-0,25mg/l

Dünger:
- AR NPK basic
- Ferrdrakon
- ProFito
- Bittersalz
- Pottasche
- Natriumphospharium
- Hirschhornsalz

Gruß,
Stephan
 

Anhänge

  • DSC01318.JPG
    DSC01318.JPG
    619,7 KB · Aufrufe: 2.189
  • CIMG0899.JPG
    CIMG0899.JPG
    890,5 KB · Aufrufe: 2.188
  • CIMG0984.JPG
    CIMG0984.JPG
    746,4 KB · Aufrufe: 2.188
  • CIMG1011.JPG
    CIMG1011.JPG
    1 MB · Aufrufe: 2.189

NiklasN

Member
Hallo Stephan,

mit deinem Becken brauchst du dich hier im Forum auf keinen Fall verstecken.

Das Becken hat sich toll entwickelt und mir gefällt es schon sehr.

Weiter so! Bin auf weitere Updates gespannt, pass aber auf, dass das Hardscape nicht "untergeht"

Gruß,
Niklas
 

FloM

Member
Hey,

ich muss auch sagen, dass mir dein Cube sehr gut gefällt. Hatte mal was Ähnliches, allerdings hatte ich nicht so schönes Holz :oops: . Let it grow....aber pass auf, dass dir das Glosso in dem kleinen Becken nicht ne Schicht bis zur Oberfläche bildet :wink: :lol:
 

Pere

Member
Vielen Dank!!
Flo, dein Cube hat mich auf die Idee zum jetzigen Layout gebracht :D gibt es dein Becken nicht mehr?
Das Glosso wird immer schön getrimmt.
 

Pere

Member
Hallo,
ich bin am überlegen den rechten Teil vom Glosso-teppich durch eine niedrige, grasartige Pflanze zu ersetzen. Vielleicht auch das ganze glosso. Was sagt ihr dazu?
 

Stella Ria

Member
Pere schrieb:
...ich bin am überlegen den rechten Teil vom Glosso-teppich durch eine niedrige, grasartige Pflanze zu ersetzen./quote]

Woran hast Du gedacht?
Bin auch gerade am Experimentieren und möchte einen Teil meiner Pflanzen durch eine niedrige, grasartige Pflanze ersetzen.

LG
 

Pere

Member
Ich hatte an Eleocharis pusilla gedacht. Glaube das ist die, die grade wächst?!
Wenn das dann einen dichten Teppich gebildet hat, könnte darin noch etwas glosso und hydrocotyle tf. wachsen. Sehe dann wie eine "echte" Wiese aus.
 

Blub

Member
Huhu
ich finde das Becken auch sehr schön erinnert mich ein bischen an meinen alten cube.
aber ich finde die Guramis sollten mehr platz bekommen.
Lieben Gruß May
 

Pere

Member
Ja, da gebe ich dir recht. Die Fische wurden mir als gut passend für 60l verkauft. Nun suche ich schon länger einen guten größeren Platz für sie. Aber bisher hat sich nichts ergeben... Dafür bekommen sie jeden Tag wechselndes Frostfutter, super Wasser usw.

Freue mich über das positive Feedback zum Cube. Heute wurde wieder geschnitten und die hintere rechte Ecke etwas erhöht. Bilder folgen bald.

schönen Sonntag,
Stephan
 

Pere

Member
Hallo Leutz,
heute brauche ich mal Hilfe. Das Wasser in dem Becken färbt sich beständig nach dem WW grau-gelblich :-/ . Habe es schon mit feiner Filterwatte und großzügigen WW versucht, aber es hilft nicht viel. Die Filterwatte ist sehr schnell verdreckt und ich kann mir nicht erklären wo das herkommt. Vielleicht hat jemand eine Idee??
 

Pere

Member
Hallo,
heute gibt es ein Update zum Cube.
Die Verfärbung im Wasser war das Fluval Stratum Soil, welches sich aufgelöst hat. Zwischenzeitlich wurde ein Außenfilter nur mit feiner Filterwatte eingebracht. Die Filterwatte war nach 5 Tagen komplett verdreckt.
Ziemlich frustriert und kurz davor alles trocken zu legen und abzugeben, habe ich mich noch mal dran gemacht und neuen Bodengrund geholt, CO2 per Druckflasche, zweite 840er Röhre usw.
Das Layout habe ich in etwas gleich gelassen, weil es mir gut gefiel und das Holz halt da ist (Studentenbudget). Raus kamen einige Pflanzen, die ein Kümmerdasein führten oder einfach zu groß wurden. Bilder sind nach der Einrichtung am 23.12. und von gestern abend. Leider macht meine Kamera noch immer miese Bilder....





Heute morgen dann der erste radikale Rückschnitt!!
Insgesamt bin ich erstmal zufrieden, vor allem die matschige Verfärbung ist weg. Der Manado als Bodengrund hat weder das Wasser aufgehärtet und auch der Eisenwert lässt sich stabil halten.

Für Verbesserungsvorschläge bin ich immer dankbar,
Stephan
 

Anhänge

  • CIMG1182.JPG
    CIMG1182.JPG
    847,2 KB · Aufrufe: 1.368
  • CIMG1197.JPG
    CIMG1197.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 1.369

burki

Member
Hallo Stephan

die letzte Ansicht im ersten Beitrag gefiel mir besser.
Mach als erste mal die Abtrennungen raus, kann man doch sicher mit Steinen abfangen.
 

FloM

Member
Hey,

das ist ja mal ne Ehre, dass jemand von meinem Layout inspiriert wird :eek:ps: . Der cube steht mittlerweile nicht mehr, aber ich überlege ihn demnächst mal wieder aufzubauen :grow: . Schade mit dem Soil.

Ich hoffe jetzt wächst bei dir alles wieder so schön wie es am Anfang war .

Let it grow :grow:
 

Pere

Member
Ich gebe euch ja recht, das vorherige sah besser aus :roll:
Die Pflanzen wachsen gut und abgesehen von ein paar Rotalgen keine Probleme soweit.
Die Abtrennungen sind nötig, da ich einen durchgehenden Bewuchs haben wollte. Die Garnelen machen das sonst völlig plan. Ich wollte nicht hören, was diesbezüglich Manado angeht. Davon abgesehen suche ich jemanden für die Guramis, eventl. auch die boraras brigittae und dann wird das Becken aufgelöst. Mittlerweile gefallen mir Nano´s besser und ich ziehe in absehbarer Zeit wahrscheinlich um. Was mit dem Bodengrund sicher interessant würde...
Heute habe ich mir nochmal Tim sein Gewinner Cube angeschaut. So gesunde, sattfarbige Pfllanzen habe ich noch nicht gesehen. Ein fantastischer Cube und zu recht gewonnen!! Angespornt davon habe ich mich nun mal an Minilandschaft-steine gewagt und stell dann mal die Tage ein Bild vom 12l Becken hier ein.

Gruß,
Stephan
 

Ähnliche Themen

Oben