54l - Minilandscape

GeorgJ

Active Member
Hallöchen zusammen,

da ich mir letzt ja ein paar hübsche Steine bei Tobi besorgt hatte, passendes AquaSoil dazu und mein 54l Bee-Becken recht unansehnlich war, galt es dies neuzugestalten. Dies ist jetzt schon ein paar Wochen her und so langsam geht das Becken in die Richtung, in die ich es haben will. Am Ende möchte ich mich noch weniger Pflanzenarten beschränken, sodass nach und nach (je nach Wachstum) Pflanzen "rausgeschmissen" werden. Zusätzlich werden noch ein oder zwei Steinchen reinkommen. Achja - Rückwandfolie bleibt erstmal weg, bis ich mich entschieden hab ;)

Becken: 54l
Filterung: eheim Außenfilter
Licht: ca 1W/l T5
Düngung: derzeit K alle 2 Tage; ab und zu etwas ProFito/MicroBasic
CO2: Druckgas mit Diffusor am Außenfilter

Besatz: Red&Black-Bees
Pflanzen: Hcc, Staurogyne, Bolbitis(fliegt demnächst raus), M. umbrossum (als Algenvorsorge) und ein einsamer Stängel Didiplis diandra (als Fe-Anzeiger)

Kommentare und Kritik sind erwünscht!
 

Anhänge

  • 54lnov2009002.jpg
    54lnov2009002.jpg
    215,6 KB · Aufrufe: 1.869
Re: 54l - Minilandschaft

Hoi,

mich würden mal Deine Erfahrungen mit den Mini-Landschaftssteinen und dem Aquasoil interessieren.

Bei mir härten diese Steine nämlich das Wasser permanent auf, für die Bee-Zucht in meinen Augen daher sehr unggeignet. Viele andere Garnelenarten gehen trotzdem "ab wie Schmitts Katze", die Bees sind da aber etwas zickiger.

Meine neuen Bee-Becken habe ich daher alle mit Wurzeln und möglichst ohne Seryu-Steinen eingerichtet.

Beste Grüße,
Muffin :D
 

Simon

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

Hi Georg,

wie bereits im Chat besprochen, habe auch ich einen Vorschlag für dich:

Ich würde in der Mitte wie Links das Grüne und ebenfalls den Bolbitis rauslassen. W+rde dafür die Pflanze rechts im Becken vor größeren Steinen verteilen. Dazu den großen Stein in der Mitte Richtung Frontscheibe etwas drehen. dann links und rechts einen Größeren dazu stellen. Lücken und Fläche mit niedrieg bleibenden Pflanzen ausfüllen. Schwer zu erklären mit meiner schlechten Pflanzenerfahrung!

Versuche es wenn es nicht ankam aber gerne nochmal
 

GeorgJ

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

mighty muffin":2e1fyj4g schrieb:
Hoi,

mich würden mal Deine Erfahrungen mit den Mini-Landschaftssteinen und dem Aquasoil interessieren.

Bei mir härten diese Steine nämlich das Wasser permanent auf, für die Bee-Zucht in meinen Augen daher sehr unggeignet. Viele andere Garnelenarten gehen trotzdem "ab wie Schmitts Katze", die Bees sind da aber etwas zickiger.

Meine neuen Bee-Becken habe ich daher alle mit Wurzeln und möglichst ohne Seryu-Steinen eingerichtet.

Beste Grüße,
Muffin :D

Hi,

ich hab hier sehr weiches Ausgangswasser und die letzte Zeit immer "Vermehrungsprobleme" mit den Bees gehabt. Da ich aber jetzt an dem Becken wieder "Spaß" habe, regelmäßig fütter, aufgrund der Neueinrichtung viel Wasser wechsle, kann ich nicht beurteilen warum sich die Bees wieder anfangen zu vermehren - dafür hab ich an zuvielen Parametern "geschraubt" - aber sie tuns wieder :engel: . In erster Linie möchte ich auch nicht züchten, wenn hier und da mal ein Tier durchkommt (oder auch mal eins mehr :D) reichts mir schon. Generell messe ich keinerlei Wasserwerte in meinen Becken, daher kann ich leider nicht sagen, inwieweit das Wasser aufgehärtet wird.

Lemon":2e1fyj4g schrieb:
Ich würde in der Mitte wie Links das Grüne und ebenfalls den Bolbitis rauslassen. W+rde dafür die Pflanze rechts im Becken vor größeren Steinen verteilen. Dazu den großen Stein in der Mitte Richtung Frontscheibe etwas drehen. dann links und rechts einen Größeren dazu stellen. Lücken und Fläche mit niedrieg bleibenden Pflanzen ausfüllen. Schwer zu erklären mit meiner schlechten Pflanzenerfahrung!

Hi Simon,

ich weiß schon was du meinst. Der Bolbitis fliegt wie oben gesagt bald raus und das M.umbrossum soll auch irgendwann weichen - zurückbleiben soll nur das Moos auf den kleinen Wurzelstücken und das Hcc. Steine hab ich genug zur Auswahl zum reinsetzen. Wie gesagt "perfekt" kann das Becken zu dem Zeitpunkt noch nicht sein - das Hcc muss erstmal richtig in Schwung kommen ;)
 

GeorgJ

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

Huhu,

es geht langsam vorwärts. Ich bitte die Pflanzenreste und die Wassertrübung zu vernachlässigen ;) - auch die Belichtung des Fotos bitte ich zu entschuldigen :oops:
 

Anhänge

  • IMG_0896.JPG
    IMG_0896.JPG
    209,8 KB · Aufrufe: 1.892

Matz

Moderator
Teammitglied
Re: 54l - Minilandschaft

Hi Schorschi,
das ist jetzt aber mal schön geworden. Sieht richtig natürlich aus!!! :top:
Bis denn,
schöne Feiertage,
 

Lars

Member
Re: 54l - Minilandschaft

Hi Schorschi,

dein Becken sieht wirklich gut aus, auch schöne Bees ! Aber warum hällst du denn Red Bees und Black Bees zusammen :?: Gibt doch nur Mischlinge und Brownies.

MFG Lars
 

NiklasN

Member
Re: 54l - Minilandschaft

Hi Georg,

das Becken gefällt mir jetzt schon viel besser als zuvor. Ich fand das umbrosum und den Farn nicht passend, die Staurogyne passt sehr gut.

Auch das die Technik nicht mehr so zu erkennen ist, ist gut.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Scape bei einem Becken mit mehr Tiefe noch besser wirken würde.

Weiter so, bin auf die Entwicklung gespannt.


Liebe Grüße,

Niklas
 

Japanolli

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

Die Rechte Seite gefällt mir sehr gut und hat durch das Ansteigen auch eine schöne Tiefenwirkung.
Das fehlt der linken Seite etwas.
Vielleicht kannst Du es auch dort etwas ansteigen lassen.
Auch einen kleinen Sandweg zwischen den beiden mittigen Steinen könnte ich mir gut vorstellen.

Insgesamt aber sehr schön!

Gruß
Olli
 

GeorgJ

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

Huhu zusammen,

LarsK.":26smnu4h schrieb:
Aber warum hällst du denn Red Bees und Black Bees zusammen :?: Gibt doch nur Mischlinge und Brownies.

@ Lars: Ich halte in dem Becken sowieso nur die Mischlinge - die "richtigen" Red Bees haben ein Extrabecken für sich allein.

Redey":26smnu4h schrieb:
Ich fand das umbrosum und den Farn nicht passend, die Staurogyne passt sehr gut.

Auch das die Technik nicht mehr so zu erkennen ist, ist gut.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Scape bei einem Becken mit mehr Tiefe noch besser wirken würde.

@ Niklas: ein tieferes Becken wäre echt schnike - ich hatte mich schon mit dem Gedanken an ein GG 60x40x40 angefreundet, derzeit habe ich aber 2,3 andere aquaristische Dinge im Kopf, die vorher erledigt werden müssen, bevor so ein Becken ins Haus kommen kann...

...den Filtereinlass habe ich extra fürs Foto rausgenommen - leider ist der im laufenden Betrieb ziemlich unschön anzusehen - habe da aber leider noch keine bessere Lösung gefunden... die letzten einsamen Triebe M.umbrossum kommen auch noch raus. Mit der Staurogyne habe ich mich inzwischen in dem Layout ziemlich angefreundet ;)

Japanolli":26smnu4h schrieb:
Die Rechte Seite gefällt mir sehr gut und hat durch das Ansteigen auch eine schöne Tiefenwirkung.
Das fehlt der linken Seite etwas.
Vielleicht kannst Du es auch dort etwas ansteigen lassen.
Auch einen kleinen Sandweg zwischen den beiden mittigen Steinen könnte ich mir gut vorstellen.

@ Olli: die linke Seite hat jetzt noch was Staurogyne verpasst bekommen und der Filterauslass ist ziemlich unschön in die Mitte gewandert - da kann ich den fürs nächste Foto einfacher entfernen, ohne etwas umzuschmeißen :D
Mit dem Sandweg - mhm, naja ich mag die generell eher nicht, wäre aber evtl was, was man mal ausprobieren könnte...


Leider kann ich mich nur am Wochenende bzw. jetzt in der Weihnachtspause um die Becken kümmern, da ich ja inzwischen meine Wohnung in Köln bezogen hab, die Becken aber noch nicht mit umziehen konnten. Ich hoffe, dass sich das baldmöglichst ändern wird.
 
Re: 54l - Minilandschaft

Heya Schorschi,

ich wollte nur kritiklos anmerken, daß sich das Becken echt schick entwickelt hat.

Weiter so!

Viele Grüße,
Muffin
 

GeorgJ

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

Huhu,

mal ein frisches Foto ;) - leider ist die Scheibe arg verkratzt und nicht richtig sauber... :cry:



Edit: Ups, ich hab noch nicht mal das ganze Becken abgelichtet - peinlich :D - also nach rechts gehts noch etwa 5cm weiter, dort hat sich aber so gut wie nix verändert...
 

Anhänge

  • 54l20100102.JPG
    54l20100102.JPG
    414,9 KB · Aufrufe: 1.608

Lars

Member
Re: 54l - Minilandschaft

Hi Schorschi,

das Becken sieht gut aus, besonders das Hardscape gefällt mir. Wenn du mal ein paar von den Mischlingen loswerden willst sag bescheid ;)

MFG Lars
 

GeorgJ

Active Member
Re: 54l - Minilandschaft

Huhu zusammen,

ich denke dieses Bild ist wesentlich besser geworden... mit dem hellen Hintergrund sieht man die Kratzer nicht so stark... die Didiplis im Hintergrund wurde grade zurechtgezupft... Hinzugekommen ist etwas R. indica von Tobi, die leider aufgrund der Temperaturen unterwegs etwas zermatscht hier ankam, jetzt aber überall kleine Wachstumsspitzen zeigt - mal abwarten, sie soll aber irgendwann wieder aus dem Becken raus...
 

Anhänge

  • 54l20100116.JPG
    54l20100116.JPG
    226,9 KB · Aufrufe: 1.410

Ähnliche Themen

Oben